So verschaffen Sie sich ein Wettbewerbsvorteil

Besonders skalierbare Router werden durch Automatisierungs- und Analysefunktionen ergänzt.

Dienstanbieter stehen ständig unter Druck, innovative Dienste zu entwickeln und bereitzustellen – im großen Maßstab und mit Budgets, die den Anforderungen hinterherhinken. Ein Geheimnis, in diesem intensiven Klima zu überleben, bilden hoch skalierbare, moderne Edge-Router, die mit hohem Bandbreiten, enormen Teilnehmerzahlen und gigantischem Servicewachstum fertig werden und gleichzeitig die Grundlage für eine DevOps-Umgebung bilden, in der die Vorzüge von Analysen und Automatisierung genutzt werden können.

Skalierbare, zukunftssichere Investition

Angesichts des beschleunigten Wandels und des Abwärtsdrucks, den der Wettbewerb auf Telekommunikationsdienste und Dienstleistungspreise ausübt, stellen traditionelle Upgrades, bei denen alles von Grund auf ersetzt wird, keine wirtschaftlich sinnvolle Option mehr dar. Stattdessen sollten Dienstanbieter in eine Infrastruktur investieren, die mehr Agilität und Skalierbarkeit bietet und so ihre Amortisierungsfristen verlängert.

Am Rand des Netzwerks bilden serviceorientierte Router, die speziell im Hinblick auf Investitionsschutz entwickelt wurden, eine sinnvolle Möglichkeit. Diese modularen Edge-Routers erleichtern das Hinzufügen verbesserter Switch Fabrics, Route Engines und Linekarten, die den Dienstanbietern eine höhere Kapazität verschaffen und ihnen die Nutzung neuer Technologien ermöglichen.

Optimierung von Ops und ROI

Neben der Investition in leistungsstarke, skalierbare Edge-Router können Dienstanbieter ihre Kapitalrendite auch durch die Modernisierung ihrer Betriebsumgebung steigern. Manuell intensive Diensterstellungs- und Bereitstellungsprozesse sind für die Gegebenheiten auf dem heutigen Markt zu langsam, und das Umsatzwachstum wird leicht von den Betriebskosten überholt. Indem Sie dem Betrieb jedoch mit einem DevOps-Ansatz begegnen, können Sie diese Herausforderungen meistern. Erfolgreiche DevOps-Methoden umfassen Automatisierungs- und Analysetools mit vollständiger Netzwerkintegration.

  • Mithilfe von Automatisierung können netzwerkbasierte Dienste ohne die mit herkömmlichen manuellen Methoden verbundenen Verzögerungen, Kosten und Risiken entwickelt und bereitgestellt werden. Zudem kommen dabei APIs und standardbasierte Protokolle zum Einsatz, die Probleme bei der Integration und dem Zusammenspiel mit Drittanbieteranwendungen und Back-Office-Systemen vermeiden.

  • Analysefunktionen bieten effiziente, neue Möglichkeiten für die Überwachung, Optimierung und Monetarisierung des Netzwerks mithilfe von Echtzeit-Einblicken für Elemente, Abonnenten und Anwendungen.

Differenzierung à la Juniper

Juniper arbeitet eng mit Dienstanbietern auf der ganzen Welt zusammen, um ihnen auf dem extrem wettbewerbsorientierten und wechselhaften Markt zur Seite zu stehen. Wir arbeiten ständig an Innovationen, um Lösungen für solide Geschäftsergebnisse zu entwickeln. Unsere Bemühungen haben zu Verbesserungen für den Investitionsschutz, die Leistung und die Skalierbarkeit unseres Portfolios der 3D Universal Edge-Router der MX-Serie geführt. Zudem haben wir Automatisierungs- und Analysetools wie das Juniper Extension Toolkit für Junos® OS eingeführt, das die Einbindung von Drittanbieteranwendungen vereinfacht, oder die Junos Telemetry Interface, über die Hochfrequenz-Telemetrie-Daten an Tools zur Leistungsüberwachung und -optimierung geleitet werden.

Mit diesen neuen Funktionen erhalten Dienstanbieter eine Reihe wichtiger Vorteile, die sie dabei unterstützen, ihre Kapitalrendite zu maximieren und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben: investitionsschützende Skalierbarkeit für massives Wachstum und eine optimierte Betriebsumgebung. Gemeinsam helfen diese Funktionen den Dienstleistern dabei, heute und auch in Zukunft mehr Nutzen aus ihren Netzwerken zu schlagen.