Advania Iceland automatisiert den Datencenter-Netzwerkbetrieb mit Apstra

Da die Digitalisierung schneller denn je voranschreitet, ist Advania, einer der größten Managed-Service-Anbieter Islands, schnell gewachsen.

Mit der Absicht, den Datencenter-Betrieb neu zu gestalten, um die digitalen Anforderungen der Kunden von Unternehmen und Behörden zu erfüllen, entschied sich Advania für das Juniper Apstra System für die kontinuierliche Automatisierung und Sicherung seiner Datencenter-Fabric. 

Überblick


Unternehmen Advania
Branche Service Provider
Verwendete Produkte Juniper Apstra
Region EMEA
Bild: Advania
Kundenerfolge im Überblick

Schneller

Datencenter-Fabric-Bereitstellung

Erweitern

Fabric über Datencenter hinweg 

320

Kunden auf Island 

20 %

Wachstum in den letzten fünf Jahren 

Die Herausforderung

Skalierung von IT-Services, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden

Advania konzentriert sich darauf, Kunden bei der Nutzung von Technologie zur Wertschöpfung für ihre Endkunden zu unterstützen und bietet Managed IT-Services in lokalen und nordischen Märkten an, darunter Schweden, Island und Norwegen. Angesichts der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigen IT-Services wollte Advania seinen Datencenter-Betrieb skalieren und automatisieren.

„Unser Hauptziel war es, unser Datencenter so weit wie möglich zu automatisieren“, sagt Darko Petrovic, leitender Ingenieur bei Advania Island. „Wir wollten den Zeitaufwand für die Bereitstellung, betriebliche Reibung und menschliche Fehler reduzieren.“ 

Advania Iceland Challenge
Lösung

Skalieren Sie den Datencenter-Betrieb zuverlässig über alle Anbieter hinweg

Apstra lieferte Advania eine neue Denkweise für den Betrieb von Datencenter-Netzwerken. Apstra ist eine nur auf Software basierende Intent-based-Networking-Lösung, die Closed-Loop-Automatisierung und -Sicherheit zusammen mit Multivendor-Unterstützung verwendet, um eine vollständige Fabric-Management-Lösung bereitzustellen.

„Apstra ist einfach und mühelos“, sagt Petrovic.

Absichtsbasiertes Netzwerkdesign und -betrieb ermöglichen es dem Advania-Netzwerk-Engineering-Team, die gewünschten Ergebnisse zu spezifizieren, und dann richtet die Apstra-Software die Fabric ein und stellt sicher, dass sie wie beabsichtigt läuft – sogar über mehrere Datencenter hinweg. 

„Im Vergleich zu anderen Lösungen bietet Apstras Grad an Automatisierung, Bereitstellung und Transparenz weitaus mehr Möglichkeiten“, sagt Petrovic. „Apstra hilft uns beim Aufbau und der Wartung eines zuverlässigen Netzwerks, indem sichergestellt wird, dass der Betriebszustand des Netzwerks immer wie beabsichtigt läuft. Die Simplizität des Tools ermöglichte es uns, eine hervorragende Time-to-Value zu erreichen, da das Tool einfach zu erlernen und zu implementieren war.“ 

Advania Iceland Solution
Ergebnis

Simplifiziertes Fabric-Management über Datencenter hinweg

Mit absichtsbasiertem Netzwerkdesign und -betrieb kann Advania Netzwerkservices schneller bereitstellen, Probleme schneller lösen und IT-Ressourcen effizienter nutzen, da es die wachsende Nachfrage nach Managed Services in Skandinavien erfüllt.

Apstra beschleunigt die Skalierung von Services und bietet einen klaren Einblick in die Struktur mit kontinuierlicher Validierung.

“Apstras Telemetrie ist fantastisch“, sagt Petrovic. „Es ist eine ideale Plattform, um Einblicke in unsere Fabric zu erhalten.“

Als schnell wachsender IT-Service Provider muss Advania in der Lage sein, die besten Lösungen für seine Kunden bereitzustellen. Apstra unterstützt alle modernen Netzwerkplattformen, sodass das Team ein Netzwerk entwerfen kann, das nicht an einen einzelnen Anbieter gebunden ist, und frei innovativ sein kann.

„Wir wollen keine Herstellerbindung mehr“, sagt Petrovic. „Wir wollen die Wahlfreiheit für die kommenden Jahre.“ 

Advania Iceland Outcome
„Advania benötigte eine neue gemeinsam genutzte Infrastruktur für sein Outsourcing-Geschäft, und die Automatisierung des Datencenters war eine entscheidende Anforderung. Juniper Apstra bietet einen zentralen Verwaltungspunkt für verschiedene Infrastrukturanbieter und gibt uns die Freiheit, innovativ zu sein, ohne uns einzusperren.“
Darko Petrovic Principal Engineer, Advania Iceland

Veröffentlicht im April 2022