Pressemitteilungen

Pressezentrum

2020

Navigation
Deutsche Telekom nutzt die Secure SD-WAN-Plattform von Juniper Networks, um seinen Unternehmenskunden Managed End-to-End-Overlay-Services bereitzustellen

Integrierte Hardware- und Software-Lösung unterstützt die Einführung von Software-Defined-Managed-Service-Angeboten

München, 21. April 2020 –Juniper Networks (NYSE: JNPR), einer der führenden Anbieter von sicheren, KI-gesteuerten Netzwerken, schließt eine Partnerschaft mit T-Systems, einem der weltweit führenden herstellerübergreifenden Digitaldienstleister, um zusammen eine sichere SD-WAN-Infrastruktur als Teil einer End-to-End Service-Overlay-Lösung für Unternehmen mit komplexen Netzwerk- und Konnektivitätsanforderungen zur Verfügung zu stellen.

Mit diesem Serviceangebot bietet T-Systems ein modernes Unternehmensnetzwerk mit einer sicheren, managed Plattform für Multicloud-Anwendungen. Darüber hinaus stellt der Anbieter standardisierte Services als verwaltete SD-WAN-Overlay-Services zur Verfügung, genannt Smart SD-WAN. „Smart SD-WAN powered by Juniper“ ist ein wichtiger Teil einer fortschrittlichen, sicheren Netzwerkinfrastruktur, die die Grundlage der digitalen Transformationsstrategie von T-Systems bildet

T-Systems geht davon aus, dass sein Angebot für ein breites Spektrum von Unternehmen ein überzeugendes Angebot darstellt, mit dem das Unternehmen signifikante Umsätze erzielen kann – da bereits ein großer europäischer Transportdienstleister als Kunde gewonnen werden konnte. T-Systems unterstützt seine Kunden bei der digitalen Transformation, indem vorhandene Komplexität reduziert, Kosten optimiert sowie der Datenschutz verbessert wird. Darüber hinaus hilft T-Systems seinen Kunden, ihre digitalen Ziele leichter zu erreichen, indem ihr Netzwerk als ein wichtiger Bestandteil ihres Kerngeschäfts transparenter bereitgestellt wird.

News Highlights:

Folgende Produkte von Juniper Networks hat T-Systems unter anderem in das neue Angebot integriert:

  • Contrail Service Orchestration – eine skalierbare und mandantenfähige Software-Plattform, die eine automatisierte Verwaltung der Zweigstellenkonnektivität bietet. T-Systems ist damit in der Lage, Netzwerkdienste noch problemloser bereitzustellen. Eine höhere Zuverlässigkeit und Agilität sind ebenso Ergebnisse wie eine entsprechende Transparenz im gesamten Multicloud-Netz.
  • SRX Series Security Gateways – SD-WAN-fähige Geräte, die direkt beim Kunden installiert sind. Sie stellen mehrschichtige Sicherheitsdienste bereit und ermöglichen so eine umfangreichere Verteidigung gegen bekannte und unbekannte Bedrohungen.
  • NFX Series Network Services Plattform – sichere, standardkonforme CPE-Geräte, mit denen T-Systems Netzwerkdienste für seine Kunden problemlos erstellen und liefern kann.
  • vSRX Virtual Firewalls – bieten dieselben Funktionen wie die physischen Firewalls der SRX-Serie von Juniper. Die virtuelle Version ermöglicht jedoch die Bereitstellung von Sicherheitsservices, die so skalierbar sind, dass T-Systems Cloud-Standorte in einem End-to-End-Multicloud-SD-WAN-Service hinzufügen kann.
  • Die gesamte Juniper-Infrastruktur läuft auf dem Betriebssystem Junos® OS, das für die Modularität, Offenheit und Programmierbarkeit der neuen Cloud-Ära optimiert ist. Junos ist auf Zuverlässigkeit, Sicherheit und Flexibilität ausgelegt und automatisiert den Netzwerkbetrieb bei gleichzeitiger Steigerung der Betriebseffizienz.
  • Ein umfassendes Connected Security-Paket, einschließlich Firewall-Nutzerauthentifizierung, Anwendungssicherheit, Unified Threat Management sowie Intrusion-, Detection- und Prevention-Systeme, um die Netzwerkabwehr zu stärken. Juniper Connected Security stellt diese und andere Funktionen im gesamten Netzwerk zur Verfügung, um Benutzer und Daten automatisch zu schützen.

Zitate:

„Flexible Konnektivität ist ein grundlegender Erfolgsfaktor für die Digitalisierung und ihren Geschäftserfolg. Durch die Zusammenarbeit mit Juniper sind wir in der Lage, unseren Unternehmenskunden eine durchgehende, bedarfsorientierte Infrastruktur zu bieten, die sie bei ihren Digitalisierungsherausforderungen unterstützt und die Komplexität innerhalb des Netzwerks reduziert. Die innovativen Angebote von Juniper ermöglichen es uns, eine technisch und finanziell wettbewerbsfähige Lösung mit einem äußerst flexiblen und dynamischen Serviceangebot anzubieten.“
- Adel Al-Saleh, Member of the Deutsche Telekom AG Board of Management and CEO, T-Systems

„Die Entscheidung von T-Systems, seine neue SD-WAN-Lösung basierend auf unserer Technologie anzubieten, stärkt unsere langjährige Partnerschaft. Darüber hinaus ermöglicht es T-Systems, Unternehmen eine Vielzahl sicherer Dienste und Funktionen zur Verfügung zu stellen und den Einsatz, den Betrieb und die Wartung des zugrunde liegenden Netzwerks zu vereinfachen. Die Kombination aus Cloud-Services und Software-Defined-Networking eröffnet Anbietern wie T-Systems eine Differenzierungsmöglichkeit auf dem Markt durch die Bewältigung der infrastrukturellen Komplexität, mit der ihre Kunden konfrontiert sind. Wir unterstützen sie dabei, dieses Ziel zu erreichen.“
- Rami Rahim, Chief Executive Officer, Juniper Networks

Weitere Informationen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks hinterfragt die inhärente Komplexität im Multicloud-Zeitalter von Netzwerken mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die die Art und Weise verändern, wie Menschen miteinander kommunizieren, arbeiten und leben. Juniper vereinfacht den Prozess hin zu einer sicheren und automatisierten Multicloud-Umgebung, um geschützte und KI-gesteuerte Netzwerke zu ermöglichen, die die Welt verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks (www.juniper.net.de) oder folgen Sie Juniper auf Twitter, LinkedIn und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman GmbH
+49 151 1726 7083
Juniper_Germany@edelman.com