Ethernet-Switches der EX9250-Serie

Die Ethernet-Switches der EX9250-Serie stellen kompakte, programmierbare und skalierbare Core- und Aggregationsgeräte für Unternehmensumgebungen bereit, reduzieren Kosten und Komplexität und bieten gleichzeitig Zuverlässigkeit auf Carrier-Niveau.

EX9250-Switches ermöglichen Unternehmen die Bereitstellung eines weiterentwickelten Unternehmens-Core und unterstützen Layer-2- oder Layer-3-Anwendungen durch Kombination von Ethernet VPN (EVPN) und Virtual Extensible LAN (VXLAN)-Technologien. Mithilfe dieser offenen Technologien können Unternehmen ein kohärentes End-to-End-Netzwerk über geografisch verteilte Standorte erstellen und gleichzeitig einheitliche Richtlinien zur Segmentierung des Datenverkehrs nutzen.

Wichtige Funktionen


Portdichte

24 x 100 GbE, 36 x 40 GbE, 144 x 10 GbE

Formfaktor

1 oder 3 HE

Switching-Kapazität

2 Tbit/s

Latenz

4,8 Tbit/s, 2,4 Tbit/s pro Steckplatz

MAC-Adressen

1 Million

Fabric

EVPN-VXLAN, MC-LAG, ESI-LAG

Funktionen und Vorteile

Kompakter Formfaktor

Die 1-HE- und 3-HE-Formfaktoren mit geringer Tiefe eignen sich hervorragend für Unternehmens-Campus-Umgebungen mit eingeschränkten Platzverhältnissen.

Die durchgehende Netzwerksegmentierung geht vom Campus bis zum Datencenter mit offener Ethernet VPN (EVPN)-Technologie.

EVPN-VXLAN erlaubt einen weiterentwickelten Core, ohne dass die übrige Core-Infrastruktur ersetzt werden muss.

Switches werden als IP-Fabric mit einem EVPN-VXLAN-Overlay verbunden. Die IP-Fabric kann viele Geschäftsgebäude miteinander verbinden, während VXLAN das Ausdehnen von L2 über das Netzwerk ermöglicht.

EVPN nutzt Control Plane-basiertes Lernen, um ausreichende Netzwerknutzung zu gewährleisten, und unterstützt nativ das Aktiv/Aktiv-Multihoming.

Unterstützung für IEEE 802.1ae (MACsec AES256) und damit Link-Layer-Datenvertraulichkeit, Datenintegrität und Datenursprungsauthentifizierung.

Die EX9253-12C8Q-M-Line-Card unterstützt IEEE 802.1ae-MACsec mit AES256-Verschlüsselung und sorgt damit für Link-Layer-Datenvertraulichkeit, Datenintegrität und Datenursprungsauthentifizierung.

Die bewährte Technologie von Juniper, einschließlich leistungsstarker ASICs, einer Architektur der Cloud-Klasse und Junos OS, ermöglicht Ethernet-Switches der EX-Serie eine permanente Zuverlässigkeit für jede Anwendung.

Die Ethernet-Switches der EX9250-Serie stellen kompakte, programmierbare und skalierbare Core- und Aggregationsgeräte für Unternehmensumgebungen bereit, reduzieren Kosten und Komplexität und bieten gleichzeitig Zuverlässigkeit auf Carrier-Niveau.

Ein Leader im Magic Quadrant

Gartner nennt Juniper einen „Leader“ im Magic Quadrant 2020 im Bereich „LAN- und WLAN-Zugriffsinfrastrukturen“.

Bericht lesen

Ressourcencenter

Praktische Ressourcen

Technische Dokumentation

Day One-Bücher

Designcenter

Support
Schulungen und Community

Schulung

Mehr erfahren

Datenblätter und technische Daten

KUNDENERFOLG

Badcock ist bereit für das Wachstum und kreiert stilvolle, kostengünstige Einrichtungsgegenstände dank automatisierter Sicherheit

Badcock ist bekannt für stilvolle Einrichtungsgegenstände, erschwingliche Kredite und freundlichen Service. Badcock, einer der größten US-Einzelhändler in Privatbesitz, vertraut auf Juniper, um sicherzustellen, dass allen 378 Geschäften äußerst zuverlässige, sichere Verbindungen zur Verfügung stehen.

Bild: Badcock

Ethernet-Switches der EX-Serie

Vergleichen Sie den Switch EX9250 mit anderen EX-Produkten.
EX9250

Die Ethernet-Switches der EX9250-Serie stellen kompakte, programmierbare und skalierbare Core- und Aggregationsgeräte für Unternehmensumgebungen bereit, reduzieren Kosten und Komplexität und bieten gleichzeitig Zuverlässigkeit auf Carrier-Niveau.

Technische Merkmale
Portdichte

24 x 100 GbE, 36 x 40 GbE, 144 x 10 GbE

Formfaktor

1 oder 3 HE

Switching-Kapazität

2 Tbit/s

Latenz

4,8 Tbit/s, 2,4 Tbit/s pro Steckplatz

MAC-Adressen

1 Million

Fabric

EVPN-VXLAN, MC-LAG, ESI-LAG

Derzeit angezeigt
EX9200

Die Ethernet-Switches der EX9200-Serie bilden die programmierbare, flexible und skalierbare Grundlage für geschäftswichtige Anwendungen.

Technische Merkmale
Portdichte

40 x 100 GbE, 480 x 10 GbE, 440 x 1 GbE

Formfaktor

5, 8, oder 16 HE

Switching-Kapazität

13,2 Tbit/s

MAC-Adressen

1 Million

Fabric

EVPN-VXLAN, MC-LAG, ESI-LAG

QFX5120

Die QFX5120-Serie bietet 1/10/25/40/100-GbE-Switches, die für Datencenter, Datencenter-Edge, Datencenter-Interconnect und Campus-Bereitstellungen konzipiert sind und Anforderungen an Layer-2-/Layer-3-Funktionen mit niedriger Latenz sowie erweiterte EVPN-VXLAN-Funktionen erfüllen.

Technische Merkmale

Anwendungsszenario: Datencenter-Fabric-Leaf/Spine, Campus Distribution/Core, Anwendungen, die MACsec erfordern

Portdichte:

  • QFX5120-48T: 48 x 1/10 GbE RJ-45 und 6 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28
  • QFX5120-48Y: 48 x 1/10/25 GbE SFP/SFP+ und 8 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28
  • QFX5120-48YM: 48 x 1/10/25 GbE SFP/SFP+ und 8 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28
  • QFX5120-32C: 32 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28 und 2 x 10 GbE SFP+

Durchsatz: Bis zu 2,16/4/6,4 Tbit/s (bidirektional)

MACsec: AES-256-Verschlüsselung auf allen Ports (QFX5120-48YM)

Möchten Sie alle Switches der EX-Serie anzeigen?
Warum Juniper die Konkurrenz hinter sich lässt
Erfahren Sie, wie sich die Funktionen von Juniper Mist KI im Vergleich zur Konkurrenz schlagen.
Erleben Sie Juniper Mist KI in Aktion.
Nehmen Sie an unserer wöchentlichen Demo teil und überzeugen Sie sich davon, wie wir das branchenweit beste Erlebnis auf Zugriffsebene für kabelgebundene und drahtlose Netzwerke bereitstellen.
Die EX9250 werden bei diesen Lösungen eingesetzt
Datencenter-Netzwerke

Simplifizieren Sie die betrieblichen Abläufe und sichern Sie Erfahrungen mit dem automatisierten Cloud-Datencenter der nächsten Generation.Juniper unterstützt Sie dabei, den gesamten Netzwerklebenszyklus zu automatisieren, um Design, Bereitstellung und Betrieb zu vereinfachen und kontinuierliche Validierung zu gewährleisten.

 

Kabelgebundener Zugriff

Das kabelgebundene Portfolio, gekoppelt mit dem drahtlosen, kombiniert Leistung und Simplizität im großen Maßstab und liefert gleichzeitig optimierte Erlebnisse für Benutzer und Geräte mit KI-gestützten Erkenntnissen und Automatisierung.

„Gartner Magic Quadrant for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure“, Bill Menezes, Christian Canales, Tim Zimmerman, Mike Toussaint, 4. November 2020.

Gartner bevorzugt keinen in seinen Forschungsveröffentlichungen beschriebenen Anbieter, kein Produkt und keinen Service, und rät Technologieanwendern davon ab, nur Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Einstufungen auszuwählen. Die Forschungsveröffentlichungen von Gartner spiegeln die Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner wider und sollten nicht als Tatsachenaussagen verstanden werden. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Haftung in Bezug auf diese Studie sowie jegliche Garantie der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck aus.

GARTNER ist eine eingetragene Handels- und Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder den Vertragspartnern des Unternehmens in den USA und international. Die Verwendung in diesem Dokument wurde vorab genehmigt. Alle Rechte vorbehalten.