Die Kyungsung University erreicht mit Juniper-Lösungen ein erfahrungsbasiertes Netzwerk auf dem gesamten Campus

Die Kyungsung University in Busan, der zweitgrößten Stadt Südkoreas, kann seit ihrer Gründung im Jahr 1955 auf eine langjährige Geschichte und Tradition als angesehene private Einrichtung zurückblicken. Der Universitäts-Campus bietet derzeit 10 Bachelor-Studiengänge und 7 Master-Studiengänge, die verschiedene Disziplinen wie Geisteswissenschaften, Pharmazie, Theologie, Sozialfürsorge und digitales Design abdecken und talentierte Studenten ausbilden, die die Zukunft Koreas gestalten werden.

Mit den kabelgebundenen Lösungen, Firewalls der nächsten Generation und HealthBot von Juniper hat die Kyungsung University eine zuverlässige, stabile und sichere Netzwerkinfrastruktur aufgebaut. Damit reagiert sie auf den Paradigmenwechsel im Bildungswesen, der durch die vierte industrielle Revolution ausgelöst wurde. Die Universität sicherte sich eine neue Netzwerkinfrastruktur, die datenintensive, hochauflösende Vorlesungsvideos unterstützt und den erhöhten Bandbreitenanforderungen des Fernunterrichts während der Pandemie gerecht wird.

Überblick


Unternehmen Kyungsung University
Branche Higher Education
Verwendete Produkte QFX10002EX4600SRX4100HealthBot
Region APAC
Kyungsung University – Bild
Die Herausforderung

Aufbau eines intelligenten Campus der nächsten Generation

Vor der Aufrüstung waren das Backbone des Computermanagementzentrums und das Universitätsgebäude über ein 10G-Netzwerk verbunden. Der Abschnitt zwischen dem Zentrum und dem Internet-Gateway bestand aus einem 1G-Netz, was die ISP-Unternehmen daran hinderte, die Bandbreite weiter auszubauen. Außerdem wurde mehr Datenverkehr als üblich generiert, da der Online-Unterricht aufgrund der Pandemie schnell zur Norm wurde. Die Universität musste effektiv auf die hohe Nachfrage nach hochauflösenden Vorlesungsvideos und bildungsbezogenen Inhalten reagieren, die in Zukunft voraussichtlich noch steigen wird.

Bildungseinrichtungen wie die Kyungsung University stehen vor noch nie dagewesenen Herausforderungen, da die Studierenden aufgrund der Pandemie nicht persönlich am Unterricht teilnehmen können. Deshalb wollte die Kyungsung University das erste 40G-Netzwerk in Busan aufbauen und mit den Lösungen von Juniper eine Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsnetzwerkinfrastruktur bereitstellen, die den Studenten, Lehrkräften und Mitarbeitern ein optimiertes und sicheres Endbenutzererlebnis bietet.

Lösung

Ein einzigartiges Netz, das durch Automatisierung betrieben wird

Mit einem aufgerüsteten 40G-Netzwerk konnte die Kyungsung University veraltete Geräte ersetzen, um Netzwerkausfällen aufgrund des erhöhten Datenverkehrs vorzubeugen. Darüber hinaus sind sie nun in der Lage, mit ihrem neuen integrierten Netzwerküberwachungssystem zukünftige Ausfälle vorherzusagen.

Die Kyungsung University hat Juniper HealthBot und das Services Gateway SRX4100 von Juniper eingeführt, um Studenten, Lehrkräften und Mitarbeitern eine unterbrechungsfreie Nutzung zu ermöglichen. Das SRX4100 bietet eine Sicherheitslösung der nächsten Generation, die den wachsenden Sicherheitsanforderungen des Netzwerks der Kyungsung University in einer Zeit zunehmender Cyber-Bedrohungen gerecht wird. Gleichzeitig bietet es Netzwerkadministratoren Transparenz und Kontrolle über Anwendungen.

Durch die Integration des Juniper HealthBot in die Netzwerk- und Sicherheitsausrüstung können die Netzwerkadministratoren von Kyungsung Echtzeit-Analysen in umsetzbare Insights umwandeln und so ihre Netzwerkinfrastruktur einfach und kosteneffizient überwachen und bewerten. Durch ihr Netzwerksystem verfügt die Universität nun über einen innovativen intelligenten Campus, der allen Menschen auf und außerhalb des Campus ein nahtloses Erlebnis bietet.

„In der heutigen Netzwerkumgebung auf dem Universitätscampus bedeutet ein Netzwerkausfall die Einstellung aller Dienste“, sagt Jin Woo Kim, Chief of Information and Computing Institute an der Kyungsung University. „Mit automatisierungsgestützten Managementlösungen können wir vorhersagen, wann und wie sich ein Zwischenfall ereignen wird, und ihn schnell beheben, um unserer Gemeinde komfortablere und sicherere Netzdienste zu bieten.“

Ergebnis

Impulse für die Zukunft des Lernens in Südkoreas zweitgrößter Stadt

Mit der Aufrüstung des Netzes ist die Kyungsung University der erste intelligente 40G-Campus in Busan. Das wichtigste Backbone des Computermanagementzentrums und das Netzwerk der einzelnen College-Gebäude werden von einem 40G-Netzwerk unterstützt, das bis zu 80G gehen kann, wodurch das Bandbreitenproblem des vorherigen Netzwerks gelöst und ein schnellerer, reibungsloserer und zuverlässigerer Service ermöglicht wird.

Dadurch müssen sich Studenten, Dozenten und Mitarbeiter nicht mehr mit einem langsamen Netzwerk herumschlagen, während die Benutzerfreundlichkeit maximiert wird.

„Im Zuge der Umstellung auf Fernunterricht und hybrides Lernen haben wir erkannt, dass wir ein schnelles, stabiles und sicheres Netzwerk aufbauen müssen. Nur so können wir sicherstellen, dass unsere Studenten, Dozenten und Mitarbeiter jederzeit Zugriff auf die benötigten Ressourcen und Lernmaterialien haben. Mit der Bereitstellung der Lösungen von Juniper Networks liegen Geschwindigkeits- und Bandbreitenprobleme nun hinter uns.“
Jin Woo Kim Chief of Information and Computing Institute, Kyungsung University

Veröffentlicht im August 2021