Automatisierung der mandantenfähigen Sicherheit mithilfe virtueller Firewalls

Secure-24 passt seine Hosting-Services an die individuellen Anforderungen seiner Kunden an. Das Unternehmen hat festgestellt, dass es mit virtuellen Firewalls Services schneller bereitstellen bzw. ändern und dabei gleichzeitig Risiken minimieren kann.

Secure-24 mit Sitz in Michigan bietet Kunden mit Mehrfachmandantenfähigkeit verwaltete Clouds, Anwendungshosting und weitere geschäftskritische Dienste. Netzwerkautomatisierung und Sicherheitsvirtualisierung haben den Betrieb über mehrere Datencenter in zwei Bundesstaaten simplifiziert und spielen für Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellungsservices eine bedeutende Rolle.

Überblick


Unternehmen Secure-24
Branche SaaS Services
Verwendete Produkte vSRXSecurity Director
Region Nord-, Mittel- und Südamerika
„Bei vielen Anbietern muss man für die Virtualisierung Performance-Verluste in Kauf nehmen. Nicht so bei vSRX: Hier stimmt die Performance, und unsere Kunden sind zufrieden.“
Sean Donaldson CTO, Secure-24

Die geschäftliche Herausforderung

Das Hosting-Unternehmen war bestrebt, das Risiko zu reduzieren und gleichzeitig die Bereitstellung geschäftskritischer Dienste zu beschleunigen, die auf die individuellen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen des Kunden zugeschnitten sind. Secure-24 wusste, dass die Antwort wahrscheinlich Virtualisierungstechnologie lautet, war sich jedoch unsicher, wie die Netzwerkleistung im Vergleich zu physischen Firewalls ausfallen würde.

Die Lösung

Juniper vSRX, die schnellste Firewall der Branche, verfügt über dieselbe Leistung wie ihr physisches Pendant die Firewall der SRX-Serie mit Geschwindigkeiten, die mit 12 virtuellen CPUs auf 100 Gbit/s skalierbar sind. Darüber hinaus nutzt Secure-24 für die Verwaltung Junos Space und AppSecure von Juniper, eine Suite mit Tool für Bedrohungsvisibilität, Durchsetzung, Steuerung und Schutz für die vSRX.

Geschäftsergebnisse

Die Lösungen von Juniper ermöglichten Secure-24 die schnellere Bereitstellung von Anwendungen mit benutzerspezifischer Sicherheit und unterstützten jeden Kunden dabei, die sich wandelnden Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Die Automatisierung und Virtualisierung boten dem Unternehmen eine höhere Agilität und Wettbewerbsfähigkeit, da nun ein effizienterer Betrieb bei gleichzeitigem Unternehmenswachstum möglich ist.

„Die Automatisierung ermöglicht uns die Bereitstellung einer neuen Kundenumgebung innerhalb von Stunden statt Wochen.“
Nick Ilitch VP of Products, Secure-24