Thailändischer Netzwerkanbieter arbeitet mit Juniper Services zusammen, um ein wettbewerbsfähiges Netzwerk aufzubauen

Auf dem stark umkämpften Telekommunikationsmarkt in Thailand erweiterte AIS sein vorhandenes Portfolio von Mobil-, Breitband- und Digital-Content-Services noch um Business Cloud- und IoT-Services.

Überblick


Unternehmen Advanced Info Service (AIS)
Branche Telekommunikation
Verwendete Produkte EX4300EX4600Junos OSMX960MX2020PTX5000QFX5100QFX10002
Region APAC
Bild: Advanced Info Service
„Mit dem Team für erweiterte Services von Juniper konnten wir das Netzwerk schneller erweitern und die Amortisierung beschleunigen.“
Nattawut Thipayapornkul Head of Transport Network Operation, Advanced Info Service

Advanced Info Service (AIS) stellt Services für fast 40 Millionen Abonnenten bereit und bietet festnetzbasiertes Breitband sowie Digital-Content Services. AIS wollte auf dem stark wettbewerbsorientierten thailändischen Markt seine Marktabdeckung maximieren und mit seinem landesweiten IP/MPLS-Netzwerk der Nachfrage immer einen Schritt voraus sein.

Die geschäftliche Herausforderung

Durch die steigenden Kosten für 4G-Lizenzen und einem harten Wettbewerb auf dem Telekommunikationsmarkt in Thailand waren eine hohe Betriebseffizienz beim Rollout der Services sowie eine Erweiterung der Netzabdeckung und der Kapazitäten erforderlich. AIS benötigte Hilfe, um die Betriebskosten unter Kontrolle zu halten, während das Unternehmen sein Netzwerk ausbaute, um neue Märkte zu erreichen.

Die Lösung

AIS verließ sich auf die erweiterten Services von Juniper , um ihr IP/MPLS-Backhaul-Netzwerk mit dem PTX5000 Paketübertragungs-Router und  MX2020 sowie  MX960 AD Universal Edge-Routern auf den neuesten Stand zu bringen. QFX10002QFX5100 und Ethernet-Switches der  EX-Serie unterstützen die Big-Data-Analysen der Kundenanforderungen. Das Betriebssystem Junos  simplifiziert die Arbeitsabläufe mit In-Service-Software-Upgrades und APIs, die Automatisierung und Programmierbarkeit unterstützen.

Geschäftsergebnisse

AIS kann nun den steigenden Datenverkehrsanforderungen von Privat- und Geschäftskunden zuvorkommen und gleichzeitig seine Gesamtkosten als Netzwerkeigentümer senken. Der Netzbetreiber hat seine Störungsmeldungen um 70 % gesenkt und die Zeit für die Bereitstellung neuer Services verkürzt.

 

„Wir können schneller reagieren, um unsere vorhandenen Netzwerkressourcen zu optimieren, und neue, gewinnbringende Services schneller einführen.“
Nattawut Thipayapornkul Head of Transport Network Operation, Advanced Info Service