Pressemitteilungen

Pressezentrum

2017

Navigation
CloudSeeds entscheidet sich für Juniper Networks Self-Serve- und Agile Business Services-Lösungen

Juniper SDN, Networking und Security-Portfolio bieten IaaS-Basis in Kombination mit der leistungsfähigen Juniper AppFormix Analytics-Lösung

München, 26. April 2017 – Juniper Networks (NYSE: JNPR) Anwendungen sind die Basis für die neue Infrastruktur des CloudSeeds Portfolios schlüsselfertiger Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Rechenzentrumslösungen. Diese basieren auf der Contrail® Networking Software-Defined Networking (SDN) Lösung von Juniper. CloudSeeds plant, wiederverwendbare, automatisierte physische und virtuelle Cloud-Infrastrukturen zu entwickeln. Damit sind die Kunden des Unternehmens in der Lage, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und gleichzeitig signifikante Kosteneinsparungen zu erzielen.

Die Juniper Technologie ermöglicht eine breite Palette an innovativen, anwendergesteuerten, flexiblen Business-Services für die CloudSeeds Service Provider- und Unternehmenskunden über unterschiedliche Branchen hinweg. CloudSeeds entwickelt komplett betriebene, verwaltete Cloud Services, die gewährleisten, dass die Daten innerhalb der nationalen Grenzen gespeichert werden und damit deutsche Gesetze erfüllen.

Zu diesem Angebot gehört eine komplett automatisierte Test-Umgebung mit modernen Analyse- und Troubleshooting-Funktionen, die Machine-Learning nutzen, sowie fortschrittliche Telemetrie- und Big Data Analytics Systeme, die auf Juniper AppFormix basieren. Dank dieser Technologie kann CloudSeeds seinen Kunden automatisierte, vordefinierte Service Level Agreements (SLAs) anbieten. Darüber hinaus lässt sich der Betrieb und die Leistung der Anwendungen über die Software-Defined-Infrastruktur hinweg in Echtzeit kontrollieren.

CloudSeeds setzt die Juniper Technologie außerdem ein, um beim Kunden eine virtualisierte Cloud-Services-Infrastruktur zu implementieren. Diese lässt sich vom Kunden, von CloudSeeds oder als Hybrid-Modell verwalten. Gesichert werden die Services von der Juniper Networks vSRX Virtual Firewall. Sie kann außerdem einfach mit Lösungen von Drittanbietern integriert werden – zum Beispiel mit Load Balancing-Systemen.

Die Highlights in Kürze:

  • Alle von CloudServices angebotenen Services wurden mit Fokus auf das Kundenportal entwickelt. Anwender können so mit einem einzigen Mausklick Leistungen auswählen, verändern und bereitstellen

  • CloudSeeds erwartet, dass Service Provider Kunden die gehostete Cloud-Infrastruktur nutzen, um eigene White Label Service-Angebote zu entwickeln. Im Start-up-Modus sind sie in der Lage, die kosteneffizienten Möglichkeiten der virtualisierten Infrastruktur zu nutzen. Hat sich das Geschäftsmodell bewährt und sind die Risiken überschaubar, ist der Wechsel zu einer On-Premise-Infrastruktur problemlos möglich.

  • Contrail Networking von Juniper ist eine einfache, offene und agile SDN-Lösung, die die Entwicklung skalierbarerer virtueller Netzwerke automatisiert und orchestriert. Diese virtuellen Netzwerke ermöglichen Cloud-Anbietern wie CloudSeeds, die Leistungsfähigkeit der Cloud für neue Dienstleistungen, eine höhere wirtschaftliche Flexibilität und Umsatzwachstum zu nutzen.

  • CloudSeeds setzt aber auch weitere Juniper Produkte in seiner neuen Cloud-Service-Infrastruktur ein. Dazu gehören der MX80 3D Universal Edge Router, das SRX300 Services Gateway, die QFX5100 Serie an Switches sowie der EX4300 Ethernet Switch.

  • Die komplette Infrastruktur basiert auf dem Juniper Betriebssystem Junos® OS. Dies lässt sich sowohl bei physischen als auch bei virtuellen Plattformen einsetzen und vereinfacht dadurch den Netzwerk-Betrieb.

  • In der zweiten Entwicklungsphase plant CloudSeeds eine moderne Services-Plattform, die die Juniper SD-WAN (Software-Defined Wide Area Network) Lösung einsetzt.

Weitere Zitate:

„Wir haben verschiedene Anbieter bewertet, bevor wir uns für die Contrail basierte Lösung von Juniper entschieden haben. Aus unserer Sicht bietet Juniper momentan das beste SDN Leistungsversprechen auf dem Markt. Neben den überlegenen technischen Fähigkeiten war ein wichtiger Faktor bei unserer Entscheidung, dass Juniper Contrail als Open Source Plattform anbietet. Wir sind davon überzeugt, dass dies künftig zu einer hohen Marktakzeptanz der Juniper SDN-Lösungen führen wird. Die innovativen Anwendungen von Juniper werden uns dabei unterstützen, neue Marktsegmente zu erschließen – und zwar mit einem signifikanten Kostenvorteil. Wir sind damit außerdem in der Lage, unseren Kunden Lösungen anzubieten, mit denen sie ihre Produkte schneller auf den Markt bringen können. Gleichzeitig ermöglichen wir ihnen, von ihren Investitionen in neue Produkte und Services signifikant zu profitieren.“
- Kevin Fibich, Chief Executive Officer, CloudSeeds

„CloudSeeds beginnt damit, virtualisierte Netzwerk-Services für seine Kunden in Deutschland zu realisieren. Dies unterstützt die schnelle Marktakzeptanz unserer SDN-Lösungen – und unterstützt Innovationen im Service Provider- und Enterprise-Segment. Unternehmen, die unsere SDN-Lösungen einsetzen, gehören zu den Pionieren und können schnell Marktanteile von bestehenden Providern gewinnen. Gründe hierfür sind Kostenvorteile und ein schnellerer Markteintritt. Wir freuen uns darauf, unsere Geschäftsbeziehung mit CloudSeeds künftig auszubauen.“
- Manfred Opificius, Vice President Germany, Austria & Switzerland, Juniper Networks

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks geht neue Wege mit Produkten, Lösungen und Services, die die Wirtschaftlichkeit von Netzwerken verändern. Das Juniper Team arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln, die automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke zur Verfügung stellen. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks (www.juniper.net) oder folgen Sie Juniper auf Twitter und Facebook.