Pressemitteilungen

Pressezentrum

2015

Navigation
Juniper Networks Innovation Showcase: Neues Networking Portfolio mit marktführender Leistungsfähigkeit
Aufbauend auf den Erfahrungen im Bereich der innovativen Netzwerklösungen skizziert CEO Rami Rahim die kundenorientierte Vision und Konzernstrategie von Juniper Networks

München, 12. März, 2015Juniper Networks (NYSE: JNPR), der Branchenführer für Innovationen im Bereich der Netzwerktechnik, präsentierte auf seinem aktuellem Innovation Showcase 2015 eine Reihe neuer Produkte, die auf die Vision und Strategie des Unternehmens zurückführen. Mit den neuen Lösungen unterstützt Juniper seine Kunden dabei, neue Wachstumspotenziale zu erschließen, die sich aus einer zunehmend vernetzten Welt ergeben. Der stetig voranschreitende Ausbau von Cloud-Computing und das mobile Internet haben zu einem explosionsartigen Zuwachs an mobilen Endgeräten, Datenverkehr und Inhalten geführt. Um auf diese Veränderungen zu reagieren, braucht es intelligente, leistungsstarke Netzwerke. Die neuen Lösungen von Juniper liefern einen neuartigen Level an Netzwerk-Performance, Automation und Skalierbarkeit, das Unternehmen und Service Provider benötigen, um den Anforderungen an ihre IT-Infrastruktur gerecht zu werden.

Bis 2020 wird erwartet, dass weltweit 7,6 Milliarden Menschen Zugang zum Internet haben und 50 Milliarden internetfähige Endgeräte im Umlauf sind, die rund um die Uhr auf Daten zugreifen. Diese Entwicklung bedeutet für Unternehmen und Netzwerkinfrastrukturen, dass sie sich in puncto Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Kosteneffizienz den neuen Anforderungen anpassen müssen. Mit Hilfe neuartiger Software, Chipsätzen und Systemen helfen die neuen Lösungen von Juniper dabei, diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Die Highlights des Innovation Showcase 2015
Im Rahmen der Veranstaltung erwähnte Jonathan Davidson, der kürzlich zum Executive Vice President und General Manager der Development und Innovation Abteilung bei Juniper ernannt wurde, dass sich die neuen Produkte vor allem an große Unternehmen und Service Provider richten. Sie unterstützen diese bei der Errichtung agiler, automatisierter Netzwerke, um den exponentiell steigenden Datenverkehr zu verwalten. Während seiner Keynote diskutierte Davidson zusammen mit einigen Kunden, wie wichtig Netzwerkinnovationen für den allgemeinen Geschäftserfolg sind – gerade in Zeiten, in denen sich Geschäftsumgebungen ständig verändern.

Zu den neuen Produkten von Juniper gehören:

Skalierbare und offene Spine-Switching-Plattform

  • Der Juniper Networks QFX10000, eine neue Serie an Spine-Switches, bietet physische und logische Skalierbarkeit, größtmögliche Performance und Portdichte für Datenzentren und Cloud-Umgebungen aller Größen, um entsprechend der Kundenbedürfnisse zu wachsen. Die nahtlose Integration mit einer Vielzahl an Orchestrierungs-, Automatisierungs-, und Management-Lösungen von Marktführern wie VMware sowie Open-Source-Lösungen, wie OpenStack und OpenContrail, vereinfachen und automatisieren das Netzwerkmanagement und die Provisionierung.

Converged Supercore-Architektur revolutioniert das Routing

  • Die verbesserte Converged Supercore Architektur, die auf dem PTX Core Router basiert, gibt Service Providern die Möglichkeit ihre Netzwerke besser zu verwalten. Dank der Kombination von fortschrittlichsten ExpressPlus-Chipsätzen mit erhöhten Hardware-Kapazitäten und erweiterter Software-basierten Traffic-Optimierung mittels NorthStar Controller, wird ein neues Effizienzniveau im Bereich IP-Networking erreicht.

Physische und virtuelle SRX-Firewalls stoppen die Bedrohungen schneller

  • Express Path, eine Service-Offloading-Funktion für den SRX5000-Service-Gateway, erhöht den Datendurchsatz drastisch. Darüber hinaus können Latenzzeiten verringert werden, damit Unternehmen ihre Firewall auf den massiven Datenverkehr im Netzwerk anpassen können.

Zitate
„Junipers Strategie und Vision zielt darauf ab, die Bedürfnisse unserer Kunden und Partner zu erfüllen, für die Netzwerkinnovationen eine Grundvoraussetzung für ihren wirtschaftlichen Erfolg sind. Die vorgestellten neuen Lösungen in den Bereichen Routing, Switching und Security sowie unsere neuen Chipsätze, markieren einen großen Fortschritt in puncto Netzwerk-Performance und Automatisierung – zwei Bereiche, die für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Geschäftsmodelle unserer Kunden essentiell sind.“
– Rami Rahim, Chief Executive Office bei Juniper Networks

Zusätzliche Informationen

Über Juniper Networks
Juniper Networks (NYSE: JNPR) bietet Innovationen für Router, Switches und Sicherheitslösungen. Von der Netzwerkarchitektur bis hin zum Endgerät, liefert Juniper Networks Software, Chips und Systeme, die die Qualität und die Wirtschaftlichkeit des Netzwerks verbessern. Weitere Informationen finden Sie bei Juniper Networks (www.juniper.net/de) auf Twitter und Facebook.

Juniper Networks, Junos und Converged Supercore sind registrierte Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Logos von Juniper Networks, Junos und MobileNext sind Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. Alle anderen Markenzeichen, Service-Marken, registrierte Markenzeichen und registrierte Service-Marken sind im Besitz ihrer jeweiligen Inhaber.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Bedingungen beziehen, welche mehreren Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Die tatsächlichen Ergebnisse, Programme und finanzielle Lage des Unternehmens könnten sich infolge der zahlreichen Faktoren, von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Diese Faktoren sind im an die US-Börsenaufsicht eingereichten Formular 10-Q enthalten. Alle Aussagen, die im Rahmen dieser Pressemitteilung gemacht wurden, gelten nur für den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Juniper Networks unterliegt keiner Verpflichtung die Informationen hinsichtlich dieser Pressemitteilung, bevorstehender Termine oder sich verändernder Umstände nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu informieren.