Pressemitteilungen

Pressezentrum

2013

Navigation
Juniper Networkserweitert SDN-fähigesUniversal EdgePortfolio:Mehr Kapazität, Services und Skalierbarkeit
3D Universal Edge Router der MX-Serie bieten die schnellste Industrielösung, um diesteigenden Anforderungen von Konsumenten zu erfüllen

München, 15. Oktober 2013 –Juniper Networks (NYSE: JNPR), der Branchenführer für Innovationen im Bereich der Netzwerktechnik bietet das weltweit breiteste Portfolio an Edge Routern an. Dank aktuellerNeuerungen ermöglicht Juniper mit seinem SDN-fähigen 3D Universal Edge Router der MX-Serieverbesserte Systemkapazitäten sowie mehr Bandbreite und Service-Leistungen.

Service Provider und Kabelnetzbetreiber stehen unter enormen Druck ihre Profitabilität zu steigern, bei gleichzeitig steigenden Netzwerkkosten. Die Erweiterung desLinecard-Portfolios in der MX-Serie ermöglicht es, höhere Leistungen im gleichen Chassis zu bewältigen und macht die Routerdamit zur idealen Plattform für nachhaltiges und investitionsschonendes Wachstum – ein entscheidender Vorteil angesichts der immensen Zunahme an Traffic und Nutzern.

Folgende Beispieleveranschaulichendie Leistung der MX-Serie: Der MX2020,Junipers Flaggschiff-Router der MX-Serie, würde es nahezu jedem der 12,5 Millionen Einwohner in Bayernermöglichen, gleichzeitig HD-Videos zu streamen.Ohne Probleme könnten mit dem MX2020 die 187fache Datenmenge aller täglichen ins Internet gestellten Vine-Videos (6-sekündige Videos) auf einen Schlag verschoben werden.

Die 3D Router der MX-Serie basieren auf dem Junos Betriebssystem und dem programmierbarem Junos Trio Chipsatz. Das erweiterte Portfolio liefert damiteinen neuen Level an Leistung sowie Service und ermöglicht so eine kosteneffiziente Konsolidierung von privaten und Geschäftsanschlüssen. Zudem sicherndie programmierbaren Chipsätze von Juniper die Investitionen in die Hardware über einen langen Zeitraum, auch in schnell wachsenden Märkten. Dank Junipers SDN-Strategie werden gleichzeitig auch virtuelle Applikationen unterstützt.

Die Neuerungen im Überblick

  • Größere Bandbreite und höhere Nutzerzahlen: Mit der ansteigenden Nutzung von HD-Videos, Glasfaser-Verbreitung, 4G-Netzwerken und Cloud Computing müssen Netzwerkbetreiber einen immer höheren Traffic in ihren Edge-Netzwerken bewältigen.Junipers neue Linecardserhöhen die Bandbreite pro Slot aufbis zu 520 Gbps und können eine Hardware-Unterstützung fürbis zu 128.000 Nutzer anbieten. Damit ermöglicht Juniper die wachsende Anzahl an Nutzern kostengünstig zu konzentrieren bei gleichbleibender Multiplay-Servicequalität.
  • Gesteigerte Systemkapazität und Servicedichte: Weiterhin stellt Juniper sowohl ein neues SwitchFabricModul vor, das die Kapazität vieler MX3DPlattformen, inklusive des weit verbreiteten MX960 Universal Edge Router,mehr als verdoppelt als aucherweiterteService-Cards für das gesamte Portfolio der MX-Serie. Diese neuen Service-Cards bieten im Vergleich zu Modulen anderer Hersteller die dreifache Kapazität pro Steckplatz und eine um den Faktor Vier gesteigerte Servicedichte. Service-Anbieter und Kabelnetzbetreiber können durch die MX-Serie ihre Effizienz durch eine Konsolidierung von Geräten und Anwendungen weiter steigern.
  • Operative Vorteile und Investitionsschutz: Jede Juniper Networks MX 3D Plattform unterstützt das Junos Betriebssystem und den voll programmierbaren High-Performance-Chipsatz Junos Trio – von der kleinsten Einheit bis hin zu den leistungsstarken Plattformen.Dies ermöglicht den Betreibern ein gleichbleibender Level an Services und hervorragendeoperative Leistungen innerhalb des Netzwerks.Dabei sind diese neuesten Verbesserungen kompatibel mit den zehntausenden 3D Universal Edge Plattformen der MX-Serie, die bei zahlreichen Service Providern sowie Kabel- und Netzwerk-Unternehmen weltweit bereits imEinsatz sind. Bestehende Kunden können dadurch dieBandbreite sowie die Größe und Leistung ihrer Services nahtlossteigern. Juniper kombiniert diese Vorteile mit den fortschrittlichsten SDN-Lösungen wie dem Juniper Contrail SDN Controller und liefert so die flexibelste Service-Plattform weltweit.

„Das MX 3D Portfolio von Juniper Networks entwickelt sich entsprechend den wachsenden technischen und Unternehmensanforderungen stetig weiter, vom Service Provider Netzwerk über die Rechenzentren bis hin zur Cloud. Die Möglichkeit Systemkapazitäten, Anschlussdichte und virtualisierte Netzwerk-Services zu sowohl neuen als auch bestehenden Routern der MS-Serie hinzuzufügen, steigert den Wert der Plattform. Zudem ermöglicht es Providern, ihre Netzwerke mit innovativen Services zu monetarisieren.“

-NavChander, Research Manager, IDC

„Dank der effizienten Nutzung des funktionsreichen Junos Betriebssystems sowie dem leistungsfähigen Trio Chipsatz bietet die MX-Produktpalette unseren Kunden die Möglichkeit, umsatztreibende Services auf der Basis bestehender Infrastruktur zu schaffen. Die MX3DFamilie bedient sämtliche Bedürfnisse im gesamten Portfolio, von der kleinsten Zugriffsaggregation beimMX104 bis hin zu Zugriffsaggregation im Hochleistungsbereich wie beim MX2020. Der MX2020ist mit 10,4 Tbps der weltweit leistungsstärksten Single Chassis Router. Damit bieten wir Netzwerkbetreibern eine einzige und einzigartige Produktfamilie, die in mobilen und Festnetzdiensten, als auch in privaten und Unternehmensanwendungen eingesetzt werden kann.“

-Paul Obsitnik, Vice President,Product Marketing, Platform Systems Division, Juniper Networks

Zusätzliche Informationen:

Juniper Blog und Video: http://juni.pr/19HcPVb

Juniper Website: http://www.juniper.net/de/de/dm/edge/service-scalability/

Juniper.Net Community: http://www.juniper.net/de/de/community/

Twitter: https://twitter.com/Junipernetworks

Facebook: http://www.facebook.com/JuniperNetworks

Über Juniper Networks

Juniper Networks bietet Innovationen für Netzwerke. Ob Einzelgeräte oder Rechenzentren, Endverbraucher oder Provider von Cloud-Computing-Diensten – Juniper Networks liefert Software, Chips und Systeme, die die Qualität und die Wirtschaftlichkeit des Netzwerks verbessern. Weitere Informationen finden Sie bei Juniper Networks (www.juniper.net/de) auf Facebookoder Twitter.

Juniper Networks und Junos sind registrierte Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Logos von Juniper Networks, Junos und MobileNext sind Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. Alle anderen Markenzeichen, Service-Marken, registrierte Markenzeichen und registrierte Service-Marken sind im Besitz ihrer jeweiligen Inhaber.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Bedingungen beziehen, welche mehreren Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Die tatsächlichen Ergebnisse, Programme und finanzielle Lage des Unternehmens könnten sich infolge der zahlreichen Faktoren, von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Diese Faktoren sind im an die US-Börsenaufsicht eingereichten Formular 10-Q enthalten. Alle Aussagen, die im Rahmen dieser Pressemitteilung gemacht wurden, gelten nur für den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Juniper Networks unterliegt keiner Verpflichtung die Informationen hinsichtlich dieser Pressemitteilung, bevorstehender Termine oder sich verändernder Umstände nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu informieren.