Pressemitteilungen

Pressezentrum

2010

Navigation
Juniper Networks präsentiert Software, Lösungen und Partner für eine neue Qualität und Wirtschaftlichkeit der mobilen Kommunikation

Das „neue Netzwerk“ für Mobilität zeigt einen softwaregestützten Weg zu offenen und sicheren mobilen Netzwerken, Geräten und Anwendungen

Barcelona, 15. Februar 2010 - Juniper Networks, Inc. (NASDAQ: JNPR), führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungsnetzwerke, stellt heute ein neues Technologiepaket aus Software- und Mobilitätslösungen vor, das sowohl die Benutzererfahrung als auch die Wirtschaftlichkeit für den Betreiber im mobilen Breitbandbereich revolutioniert. Das „neue Netzwerk“ für mobile Anwendungen ist darauf ausgerichtet, schnell auf verändertes Kundenverhalten und neue Erwartungen zu reagieren. Gleichzeitig verbessert es die Rentabilität für den Service Provider erheblich.

Anders als herkömmliche Netzwerke, die heute die mobile Kommunikationslandschaft dominieren, baut das Mobilitätspaket von Juniper auf offenen Standards und flexiblen Softwareplattformen auf. Mit diesen können Mobilfunkbetreiber eine Vielzahl an Geräten, Anwendungen und Kundenbedürfnissen in Einklang bringen. Das Rahmenpaket nutzt die 3D-Router der MX-Serie und Services-Gateways der SRX-Serie in Kombination mit innovativen Anwendungen von Juniper und verschiedenen Partnern. So können Mobilfunkbetreiber auf der Basis der Junos®-Software mobile Netzwerke implementieren, die wirklich offen und sicher sind.

Im Rahmen der heutigen Produkteinführung auf dem GSMA Mobile World Congress werden folgende Lösungen präsentiert:

  • Junos Ready®-Software, ein ständig wachsendes Portfolio an Anwendungen, die von Juniper oder anderen Anbietern auf der Basis der Junos-Softwareplattform entwickelt werden. Speziell für Mobilfunkbetreiber bietet Juniper neue Drittanbieter-Anwendungen für mobile Videoübertragung, adressierbare Werbung, Dienstüberwachung, Dienstbereitstellung und Sicherheit. Die neue Junos Ready-Software ist für den Betrieb auf Junos zertifiziert und optimiert – einer netzwerkübergreifenden Softwareplattform, die für hohen Benutzerkomfort, revolutionäre Wirtschaftlichkeit und kurze Entwicklungszeiten steht.
  • Junos Pulse für Smartphones ist eine neue Software für mobile Sicherheit, die eine wesentliche Sicherheitslücke für Unternehmen schließt und gleichzeitig die Produktivität mobiler Mitarbeiter verbessert. Junos Pulse ist die branchenweit erste Clientsoftware zum Herunterladen, mit der Smartphones, Notebooks und Netbooks eine sichere Verbindung zu einer breiten Palette an Unternehmensanwendungen herstellen können. Sie wird ab dem 2. Quartal 2010 für die meisten mobilen Geräte erhältlich sein. Basierend auf der SSL-VPN-Technologie mit der weltweit höchsten Skalierbarkeit bietet Junos Pulse erstklassige Sicherheit für mobile Dienste in einem integrierten, erweiterbaren Client und schafft so die Grundlage für neue Servicemodelle.
  • Juniper Mobile Secure ist eine neue Lösung, die Sicherheit in mobile Geräte, Anwendungen und Netzwerke integriert – basierend auf Software und Systemen von Juniper. Mobile Secure bietet sicheren Benutzerkomfort auf unübertroffenem Niveau. Dafür sorgen die weltweit schnellsten Service-Gateways der SRX-Serie von Juniper Networks und die innovative Junos Pulse-Clientsoftware, die eine Vielzahl von Geräten unterstützt. So werden Investitionen und Services optimiert.
  • Juniper Traffic Direct ist eine neue Lösung, die auf die unmittelbaren Herausforderungen hinsichtlich Benutzererlebnis und Kosten abzielt, die aus dem explodierenden mobilen Datenverkehr mit Smartphones, Netbooks und Notebooks entstehen. Als erste Lösung aus der Juniper-Initiative „Project Falcon“, die im Oktober angekündigt wurde, optimiert Juniper Traffic Direct den mobilen Datenverkehr mit einer Kombination aus intelligenten Anwender- und Anwendungsrichtlinien und leistungsstarker 3D-Skalierung mit der MX-Serie. Ein Großteil des Datenverkehrs wird dabei direkt in das Internet ausgeleitet, wodurch die mobile Performance ohne Dienstunterbrechungen oder teure Upgrades verbessert wird. Traffic Direct soll ab dem 2. Quartal 2010 erhältlich sein. Provider können damit die Belastung des Netzwerks und der mobilen Infrastruktur minimieren und ihre Gesamtbetriebskosten (TCO) reduzieren.
  • Juniper Media Flow ist eine neue Lösung, die mobile und stationäre Netzwerke für eine schnelle und effiziente Video- und Rich-Media-Übertragung optimiert. Damit kann auf Smartphones und anderen mobilen Geräten TV‑ähnliche Qualität erreicht werden, während die Gesamtbetriebskosten für den Mobilfunkbetreiber sinken. Media Flow nutzt modernste Software des Juniper-Partners Ankeena Networks für ein reibungsloses, adaptives Bit-Streaming, das für unterbrechungsfreie Videoübertragungen sorgt. Media Flow soll ab dem 2. Quartal 2010 erhältlich sein. Das Produkt erzielt mit einer Content Delivery Engine der VXA-Serie von Juniper und mit Ankeena-Software einen Videodatendurchsatz von bis zu 10 Gbit/s pro Engine. Mit einer Kombination aus Traffic Direct und Media Flow können Betreiber ihre Gesamtbetriebskosten (TCO) um bis zu 70 Prozent senken, wie aus einer von IDC bestätigten Studie hervorgeht.1
  • Juniper Mobile Core Evolution ist eine neue Lösung, die sich durch einen offenen und sicheren Mobile Packet Core auszeichnet, mit dem 3G- und 4G-Dienste über dasselbe Netzwerk bereitgestellt werden können. Für bestimmte Kunden sollen ab dem 4. Quartal 2010 verfügbar sein. Mobile Core Evolution nutzt 3D-Router der MX-Serie und Junos-Software, um 3G- und 4G-Gatewayfunktionen zur Verfügung zu stellen. Mit uneingeschränkter Skalierbarkeit hinsichtlich Bandbreite, Anwendern und Services werden Innovation und Entwicklung beschleunigt. Mobile Core Evolution unterstützt neue Services auf der Basis von Junos SDK und schützt die Anwender mit leistungsstarken integrierten Sicherheitsfunktionen. Die Lösung revolutioniert den Mobile Packet Core, um Kosten zu senken, Umsatzmöglichkeiten zu erweitern und den Benutzerkomfort in einem einheitlichen Netzwerk zu verbessern.

„Mobilität ist keine Einzellösung, es ist eine Lebenseinstellung“, erklärt Kim Perdikou, Executive Vice President und General Manager der Infrastructure Products Group bei Juniper. „Mobilfunkbetreiber brauchen Netzwerkanbieter, die nicht länger auf neue Einzel- oder Übergangslösungen und Erweiterungen setzen, um mobilen Datenverkehr zu verarbeiten. Sie brauchen Netzwerkanbieter mit echten Innovationen, die unmittelbare TCO-Einsparungen, zukunftsfähige Skalierbarkeit, integrierte Sicherheit und offene Plattformen bieten und auf diese Weise neue Services unterstützen. Mobile Breitbandanwendungen sind die Zukunft, und Provider benötigen ein offenes und sicheres Netzwerk, um davon zu profitieren.“

„Juniper präsentiert einen differenzierten Ansatz für mobile Netzwerke, der das Problem der Verkehrsüberlastung im Kern zur richtigen Zeit und im richtigen Teil des Netzwerks bekämpft“, sagt Stéphane Téral, Principal Analyst für Mobile and FMC Infrastructure bei Infonetics Research. „Das Unternehmen ebnet Mobilfunkbetreibern den Weg in Richtung 4G-Technologien und bietet Lösungen für die heutigen Anforderungen an Skalierbarkeit und Sicherheit, um ein kontinuierliches Umsatzwachstum mit Breitbanddiensten zu ermöglichen.“

Das Rahmenpaket für Mobilitätslösungen von Juniper vereint mobilen Breitbandkomfort mit bahnbrechender Wirtschaftlichkeit und vielen weiteren Vorteilen:

  • Unübertroffene Kombination aus Offenheit und Sicherheit auf allen Ebenen – vom Gerät über die Anwendung bis hin zum Netzwerk
  • Bahnbrechende 3D-Skalierung, mit der Service Provider gleichzeitig Anwender, Dienste und Bandbreite verwalten können
  • Maximaler Investitionsschutz dank nahtloser Migration von 3G-Netzwerken auf 4G-/LTE-Netzwerke ohne kostspielige Upgrades und Erneuerungen
  • Modulare Servicekomponenten für eine schnelle und flexible Implementierung und Rentabilität
  • Offene SDKs, die ein innovatives Umfeld unterstützen und die Wiederverwendbarkeit fördern

Weitere Informationen zu dieser Produkteinführung finden Sie in den folgenden Ressourcen:

Über Juniper Networks:
Juniper Networks, Inc. ist das führende Unternehmen auf dem Gebiet der Hochleistungs-Netzwerke. Von Einzelgeräten bis hin zu Rechenzentren, vom Endverbraucher bis hin zur Cloud – Juniper Networks steht für innovative Software, Hardware und Systeme, die den Benutzerkomfort und die Wirtschaftlichkeit von Netzwerken grundlegend verändert. Das Unternehmen hat über 30.000 Kunden und Partner weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.juniper.net.

Juniper Networks und Junos sind registrierte Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Logos von Juniper Networks und Junos sind Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. Alle anderen Markenzeichen, Service-Marken, registrierte Markenzeichen und registrierte Service-Marken sind im Besitz ihrer jeweiligen Inhaber.

1Whitepaper „Mobile Networks at the Tipping Point“, im Februar 2010 von IDC veröffentlicht. Die Lösungen Traffic Direct und Media Flex von Juniper ermöglichen in einem Modellszenario über fünf Jahre gemeinsam eine TCO-Reduzierung von bis zu 70 %. Dieser und andere Vorteile werden durch die 3D-Router der MX-Serie von Juniper erzielt, die für eine verbesserte Performance bei niedrigeren Kosten für Netzwerkhardware und Strom sorgen.