Switch QFX5230

Der Switch QFX5230 unterstützt Hochgeschwindigkeits-, Spine-and-Leaf-IP-Fabrics mit hoher Dichte. Zu den Anwendungsszenarien gehören Netzwerkimplementierungen von KI-Datencentern mit KI/ML-Workloads, bei denen Skalierbarkeit, Leistung und niedrige Latenzzeiten entscheidend sind.

Der Switch bietet 400-GbE-, 200-GbE-, 100-GbE-, 50-GbE-, 40-GbE-, 25-GbE- und 10-GbE-Verbindungen und Funktionen wie erweiterte Layer2/Layer-3-Funktionen und sicherer vollständiger automatisierter Bereitstellung. Der QFX5230 ermöglicht es Netzwerkbetreibern, große IP-Fabrics der nächsten Generation auf der Grundlage einer bewährten, internetskalierbaren Software-Suite mit erstklassigen Automatisierungsfunktionen zu erstellen.

Wichtige Funktionen


Anwendungsszenarien: Datencenter-Fabric-Spine, Super-Spine (einschließlich KI-Datencenter-Netzwerke), IP-Speichernetzwerke und Edge/Datencenter-Verbindungen (DCI)

 

Portdichte

64 Ports des QSFP56-DD 400GbE. Kann Breakout für 128 × 200 GbE, 256 × 100 GbE, 64 × 40 GbE, 256 × 25 GbE oder 256 × 10 GbE verwenden

Durchsatz

Bis zu 25,6 Tbit/s (bidirektional)

Funktionen und Vorteile

Hoher Durchsatz

Bis zu 25,6 Tbit/s bidirektionaler Leitungsgeschwindigkeit, Switching mit niedriger Latenz zur Unterstützung von Datencenter-Fabrics, die auf bewährten, skalierbaren Technologiestandards aufbauen.

400G Ethernet

Der Switch QFX5230 bietet 64 x 400-GbE-Ports mit einer großen Auswahl an QSFP56-DD-Transceivern.

Junos OS weiterentwickelte Fähigkeiten

Der QFX5230 unterstützt die fortschrittlichen Netzwerkfunktionen des Betriebssystems Junos OS weiterentwickelt von Juniper, wie zusätzliche BGP-Pfade, RDMA über konvergiertes Ethernet (RoCEv2) und Multicast.

Netzwerkautomatisierung

Die Unterstützung für Intent-based Automation (IBA), Terraform, Python, Puppet, Ansible und eine vollständig automatisierte Bereitstellung (ZTP) adressiert die zunehmende Netzwerkkomplexität – von der Implementierung bis zum Routinebetrieb.

Fabric-Management

Juniper Apstra, die absichtsbasierte Netzwerksoftware von Juniper, bietet umfassende Lifecycle-Management-Funktionen von der Implementierung bis zum Routinebetrieb für IP/EVPN-Fabrics mit Closed-Loop-Assurance im Datencenter.

Switches der QFX-Serie

Vergleichen Sie den QFX5230 mit anderen QFX-Produkten
QFX5230-64CD Front with Top Image View

QFX5230

Der Switch QFX5230 bietet bis zu 400-GbE-Schnittstellen zur Unterstützung von Spine-and-Leaf-IP-Fabrics mit hoher Geschwindigkeit, hoher Dichte. Zu den wichtigsten Anwendungsszenarien gehören KI-Datencenter-Netzwerke mit KI/ML-Workloads, bei denen Skalierbarkeit, Leistung und niedrige Latenzzeiten entscheidend sind.

Technische Merkmale

Anwendungsszenarien: Datencenter-Fabric-Spine, Super-Spine (einschließlich KI-Datencenter-Netzwerke), IP-Speichernetzwerke und Edge/Datencenter-Verbindungen (DCI)

 

Portdichte

64 Ports des QSFP56-DD 400GbE. Kann Breakout für 128 × 200 GbE, 256 × 100 GbE, 64 × 40 GbE, 256 × 25 GbE oder 256 × 10 GbE verwenden

Durchsatz

Bis zu 25,6 Tbit/s (bidirektional)

Derzeit angezeigt
qfx5210 Product Image

QFX5210

Die QFX5210-Serie bietet Leitungsgeschwindigkeit, 10-/25-/40-/100-GbE-Switches mit niedriger Latenz für den Aufbau großer, standardbasierter IP-Fabrics. QFX5210-Switches sind eine optimale Wahl für Bereitstellungen von Spine-Leaf-Datencenter-Fabrics sowie für Metro-Anwendungsfälle.

Technische Merkmale

Anwendungsszenario: DC Fabric Leaf/Spine

Portdichte:

  • QFX5210-64C/-S: 64 x 40/100 GbE QSFP+/QSFP28

Durchsatz: Bis zu 12,8 Tbit/s (bidirektional)

SONiC: ONIE- und SONiC-Bilder vorinstalliert auf QFX5210-64C-S

 

 

qfx5200 48y front with top

QFX5220

Die QFX5220-Reihe bietet bis zu 400-GbE-Schnittstellen für sehr große, dichte und schnelle standardbasierte Fabrics auf Grundlage einer bewährten Internet-Scale-Technologie. QFX5220-Switches sind eine optimale Wahl für Bereitstellungen von Spine-Leaf-Datencenter-Fabrics sowie für Metro-Anwendungsfälle.

Technische Merkmale

Anwendungsszenario: Datencenter-Fabric-Spine

Portdichte:

  • QFX5220-32CD: 32 x 40/100/400 GbE QSFP56-DD und 2 x 10 GbE SFP+
  • QFX5220-128C: 128 x 100 GbE QSFP28 und 2 x 10 GbE SFP+

Durchsatz: Bis zu 25,6 Tbit/s (bidirektional)

 

Möchten Sie alle QFX-Produkte anzeigen?

Probieren Sie es aus. Jetzt.

Lernen Sie unsere IP/EVPN Fabric-Lösungen kennen – kostenlos!

Live-Veranstaltungen und On-Demand-Demos

Lernen Sie den Weg zu einem transformierten Netzwerk kennen.

Die QFX5230 werden bei diesen Lösungen eingesetzt

Datencenter-Netzwerke

Simplifizierung der Abläufe und Gewährleistung der Zuverlässigkeit mit dem automatisierten Datencenter. Juniper unterstützt Sie bei der Automatisierung und kontinuierlichen Validierung des gesamten Lebenszyklus des Netzwerks, um Design, Bereitstellung und Betrieb zu vereinfachen.

Vernetzung von Datencentern

Die DCI-Lösungen von Juniper ermöglichen eine nahtlose Interkonnektivität, die herkömmliche Skalierbarkeitsbeschränkungen, Abhängigkeit von einem einzelnen Anbieter und Interoperabilitätsprobleme überwindet.

400G

Juniper bietet die branchenweit umfassendsten und leistungsstärksten 400G-Routing- und Switching-Plattformen: Paketübertragungs-Router der PTX-Serieuniverselle Routing-Plattformen der MX-Serie, Router der ACX-Serie und Switches der QFX-Serie. Diese Plattformen steigern die Effizienz Ihrer gesamten Infrastruktur und sorgen gleichzeitig für ein sicheres und hochgradig anpassbares Netzwerk.

KI-Datencenter-Netzwerke

Bauen Sie leistungsstarke, skalierbare, einfach zu bedienende Netzwerk-Fabrics, die für eine maximale KI-Leistung in Ihren Datencentern sorgen. Sie erreichen die schnellstmöglichen Job-Abschlusszeiten und optimieren die GPU-Server-Effizienz und -Wirtschaftlichkeit.

QFX5230 – FAQs

Was ist der Switch QFX5230?

Der QFX5230 ist ein 64 x 400-GbE-Switch für Datencenter, der Spine-and-Leaf-IP-Fabrics mit hoher Geschwindigkeit und hoher Dichte unterstützt. Zu den Anwendungsszenarien gehören Netzwerkimplementierungen von KI-Datencentern mit KI/ML-Workloads, bei denen Skalierbarkeit, Leistung und niedrige Latenzzeiten entscheidend sind. Der 400-GbE-Switch mit hoher Dichte verbraucht weniger Strom als die Verwendung mehrerer 400-GbE-Switches, um die gleiche Anzahl von Ports zu erhalten.

Welche sind die wichtigsten Vorteile des QFX5230-Switch?

Drei der wichtigsten Vorteile werden nachfolgend beschrieben.

  • Hoher Durchsatz. Der Switch bietet bis zu 25,6 Tbit/s bidirektionales Switching mit niedriger Latenz, das Datencenter- und KI-Datencenter-Fabrics unterstützt, die auf bewährten, skalierbaren Technologiestandards basieren.
  • 400G-Portdichte. Der Switch QFX5230 bietet 64 x 400-GbE-Ports mit einer großen Auswahl an QSFP56-DD-Transceivern.
  • Netzwerkautomatisierung. Die Unterstützung für Intent-based Automation, Terraform, Python, Puppet, Ansible und eine vollständig automatisierte Bereitstellung reduziert die Netzwerkkomplexität – von der Implementierung bis zum Routinebetrieb.

Welche Portdichten und Geschwindigkeiten bietet der QFX5320-Switch?

Der QFX5230 unterstützt bis zu 64 x 400-GbE-, 128 x 200-GbE-, 256 x 100-GbE-, 64 x 40-GbE-, 256 x 25-GbE- oder 256 x 10-GbE-Ports.

Was sind die wichtigsten Anwendungsszenarien für den Switch QFX5230?

Der QFX5230 eignet sich optimal für Spine- und Super-Spine-Rollen innerhalb von IP- und EVPN-VXLAN-Fabrics, einschließlich KI-Datencenternetzwerken. Er eignet sich auch für IP-Speichernetzwerke und Edge/DCI-Anwendungsszenarien.

Wie hoch ist der Durchsatz des QFX5230-Switch?

Der QFX5230 liefert einen bidirektionalen Durchsatz von bis zu 25,6 Tbit/s mit einer Weiterleitungskapazität von 10,6 Milliarden Paketen pro Sekunde.