Pressemitteilungen

Pressezentrum

2019

Navigation
BT entscheidet sich für Juniper Networks, um 5G-Fähigkeiten zu untermauern und auf eine einheitliche, Cloud-basierte Netzwerkinfrastruktur zu migrieren

Automatisiertes, programmierbares Netzwerk zur schnelleren und zuverlässigeren Bereitstellung von Services im gesamten Festnetz- und Mobilportfolio

München, 3. Juni 2019  – Juniper Networks, (NYSE:JNPR), einer der führenden Anbieter von automatisierten, skalierbaren und sicheren Netzwerken, realisiert die Network Cloud Infrastructure Initiative von British Telecommunications (BT), einem der weltweit führenden Anbieter von Kommunikationsdiensten und -lösungen. Diese Implementierung ebnet BT den Weg für den Aufbau der BT Network Cloud – und ermöglicht zudem eine flexiblere, virtualisierte Netzwerkinfrastruktur, die die Technologieanforderungen verschiedener Geschäftsfelder für BT auf einer einzigen Plattform bereitstellen kann.

BT nutzt die Plattform auch dazu, neue und aufregende konvergente Services zu entwickeln, die Mobilfunk-, Wi-Fi- und Festnetzdienste zusammenführen. Darüber hinaus ist BT mit der Implementierung der Netzwerk-Cloud-Infrastruktur in der Lage, eine Reihe von derzeit diskreten Netzwerkfunktionen zu kombinieren. Diese lassen sich dann auf einer Cloud-Infrastruktur bereitstellen, die auf einem gemeinsamen Framework basiert und unternehmensweit, in Großbritannien sowie weltweit genutzt wird. Dazu gehören Services für Sprache, mobilen Kern und Radio/Zugang, globale Dienste, ISP-, TV- und IT-Services sowie eine Vielzahl interner Anwendungen. So werden die Betriebskosten gesenkt und die Abläufe im gesamten Unternehmen deutlich vereinfacht.

Highlights:

Dieses Projekt ermöglicht es BT, eine Reihe neuer Anwendungen und Workloads zu implementieren sowie die meisten seiner aktuellen Anwendungen weiterzuentwickeln, darunter:

  • Konvergente Einführung von Festnetz- und Mobilfunkdiensten für Verbraucher und Unternehmen

  • Kürzerer Time-to-Market für Netzwerkdienste, die von der Bereitstellung des Internetzugangs bis hin zu TV- und Geschäftsnetzfunktionen reichen

  • Verbesserte Sprach- und Videoübertragung sowie Skalierbarkeit

Um die Entwicklung hin zu einem agileren, virtualisierten Netzwerk zu vollziehen, investiert BT in eine Reihe von Juniper-Lösungen über veschiedene Mandanten innerhalb des BT-Netzwerks hinweg. Dazu gehören:

  • Dynamische End-to-End-Netzwerkrichtlinie und -kontrolle für Telco-Cloud-Workloads mit Contrail Networking

  • Cloud Operations Management mit AppFormix

  • Hochskalierbares und flexibles Spine- und Leaf-Fabric-Underlay auf Basis der QFX-Serie

Zitate:

„BT ist ein weltweit führender Anbieter von ultraschnellen Services. Die Nachfrage nach unseren extrem schnellen Breitbanddiensten und 5G-Diensten wächst und wir haben die perfekte Gelegenheit, mehrere Netzwerke zu einer einheitlichen, automatisierten Infrastruktur zu kombinieren. Durch den Wechsel zu einer einzigen Cloud-basierten Netzwerkinfrastruktur ist BT in der Lage, Kunden in Großbritannien und weltweit eine breitere Palette von Services schneller und effizienter anzubieten. Wir haben uns für Juniper als unseren zuverlässigen Partner entschieden, um diese Netzwerk-Cloud-Infrastruktur zu untermauern. Juniper kann sofort eine bewährte Lösung liefern, die es uns ermöglicht, sofort einsatzbereit zu sein. Wichtig ist auch die nahtlose Integration mit anderen Partnern und Lösungen und die Abstimmung mit unserer Roadmap auf ein automatisiertes und programmierbares Netzwerk.“

– Neil McRae, Chief Architect, BT

„Als einer der renommiertesten globalen Service Provider ist BT ein gutes Beispiel dafür, wie sich Netzwerke weiterentwickeln lassen, um agiler zu werden. Indem wir die sogenannte „Beachfront Property“ nutzen, die es in zentralen Büros auf der ganzen Welt gibt, kann BT den Geschäftswert der 5G Bandbreite und Konnektivität optimieren. Der Wechsel zu einer integrierten Telco-Cloud-Plattform bringt Always-On-Zuverlässigkeit in Kombination mit modernen Automatisierungsfunktionen. So wird die Business Continuity verbessert und die Time-to-Market reduziert, ohne dabei Kosten zu verursachen.“

– Bikash Koley, Chief Technology Officer, Juniper Networks

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks geht im Cloud-Zeitalter neue Wege mit Produkten, Lösungen und Services, die die Wirtschaftlichkeit von Netzwerken verändern. Das Juniper Team arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln, die automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke zur Verfügung stellen. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks (www.juniper.net.de) oder folgen Sie Juniper auf Twitter und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman GmbH
+49 151 1726 7083
Juniper_Germany@edelman.com