JR/Duty Free motiviert Kunden am Flughafen Ben Gurion über ein KI-gesteuertes Juniper Netzwerk

Ein Bummel durch die Duty-Free-Shops gehört bei internationalen Reisen einfach zum Vergnügen dazu. Besucher des Ben-Gurion-Flughafens in Tel Aviv können in einem der größten Duty-Free-Shops der Welt Schönheitsprodukte, Spirituosen, Wein, Tabak und Süßwaren kaufen. 

James Richardson Heineman Duty Free (JR/Duty Free) setzt auf ein KI-gesteuertes Unternehmensnetzwerk von Juniper, um Mitarbeitern und Kunden in seinen beiden Duty-Free-Geschäften und der Apotheke am Ben Gurion ein außergewöhnliches digitales Erlebnis zu bieten. 

Überblick


Unternehmen James Richardson Heinemann Duty Free
Branche Einzelhandel
Verwendete Produkte AP41WAN AssuranceMarvis VNA
Region EMEA
JR/Duty Free – Bild
Kundenerfolge im Überblick

Verbessertes WLAN-Erlebnis für Einzelhandels- und Unternehmensmitarbeiter

Gesteigerte Effizienz des Lagerbetriebs

Schaffung der Voraussetzungen für die Einbindung von Kunden durch mobiles Marketing

6X

Verringerung der Anzahl der Switch-Ports zur Unterstützung der digitalen Beschilderung

Die Herausforderung

Das Netz neu erfinden - von den Filialen zu den Lagerhäusern

„JR/Duty Free hat mehrere geschäftliche Verwendungen für die Wi-Fi Infrastruktur“, "sagt Avi Aciman, Vizepräsident und CIO von James Richardson Heinemann Duty Free. „In erster Linie hängt der reibungslose Betrieb unserer Lagerhäuser von einem zuverlässigen Wi-Fi ab, das sowohl unser Lagerverwaltungssystem als auch unser Büronetzwerk unterstützt.“

„Unser Ziel ist es, das Einkaufserlebnis durch die Verwendung fortschrittlicher IT-Technologien zu verbessern“, sagt Aciman.

„Wir suchten nach einer Lösung, die den Fehlerbehebungsprozess mit einer einfachen Verwaltungsplattform in der Cloud verkürzt und uns außerdem mit KI-Lösungen auf den neuesten Stand der Technik bringt“, sagt er. 

459395883
LÖSUNG

Mehr Effizienz im Einzelhandel

Ein von Mist AI gesteuertes drahtloses Netzwerk von Juniper sorgt für ein hervorragendes Mitarbeitererlebnis und optimiert den IT-Betrieb für JR/Duty Free. Zuverlässige Konnektivität in Geschäften, Büros und Lagern ermöglicht es 1500 Mitarbeitern in Israel, von ihren mobilen Geräten überall im Büro oder im Geschäft problemlos auf wichtige Geschäftsanwendungen zuzugreifen.

Durch effiziente Lagerabläufe werden Arbeitskosten und menschliche Fehler reduziert und gleichzeitig sichergestellt, dass die Regale mit den Artikeln gefüllt sind, die die Kunden kaufen möchten. Die Waren in den beiden Lagern werden vom Zeitpunkt ihres Eintreffens bis zu ihrem Transport in die Filialen verfolgt.

JR/Duty Free-Geschäfte sind mit digitalen Displays ausgestattet, die die Kunden ansprechen. Mit schnellem, zuverlässigem Wi-Fi kann JR/Duty Free diese Displays kabellos verbinden. Durch den Wegfall der Verkabelung wurden die Bildschirme optisch ansprechender und die Netzwerkkosten erheblich gesenkt.  

„Wir benötigten 500 Switch-Ports, um die Bildschirme zu unterstützen, aber mit Juniper Mist Wi-Fi überall, brauchen wir nur 80 physische Ports“, sagt er. „Juniper Mist spart uns Geld und den Aufwand, Kabel unter den Fußböden zu verlegen.“

ERGEBNIS

KI vereinfacht den Netzwerkbetrieb und fördert das Kundenengagement.

„Einfachheit und Flexibilität sind der Schlüssel zum Netzwerk“, sagt Aciman.

Durch den KI-gesteuerten Netzbetrieb gewinnen Aciman und sein Team wertvolle Zeit. Mist Wireless Assurance und virtueller Netzwerkassistent Marvis straffen den Betrieb, optimieren die Benutzererfahrung und beheben proaktiv Probleme.

„KI war ein großer Teil der Entscheidung, Juniper zu wählen“, sagt er. „Mit Mist AI ist es sehr einfach, herauszufinden, wie ein Problem behoben werden kann, was uns hilft, kostspielige Besuche in den Geschäften zur Fehlerbehebung zu vermeiden. Wir können einen normalen Satz eingeben und Marvis gibt uns die Antwort.“

JR/Duty Free erforscht die Mist Benutzer-Engagement-Services, um die Kundenbindung zu erhöhen und das Merchandising zu optimieren. „Sobald wir Juniper Mist in die zukünftige mobile App von JR/Duty Free integrieren, werden Kundenkommunikation und Kundenengagement herausragend sein“, betont Aciman.

JR/Duty Free kann den Kunden mobilen Check-in und individuelle Begrüßungen anbieten. Das Verkaufspersonal kann benachrichtigt werden, wenn ein Kunde den Abholservice des Händlers verwendet. Kunden können an einem Ort einen Einkauf tätigen und das Paket an einem anderen Ort oder auf dem Rückweg abholen. 

Young asian woman applying and choose to buy perfume in duty free store at international airport
„Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Juniper Mist-Lösung für uns am besten geeignet ist, weil sie uns eine 360-Grad-Lösung für die JR/Duty Free-Netzwerkinfrastruktur ermöglicht.“
Avi Aciman Vizepräsident und CIO, James Richardson Heinemann Duty Free

Ähnliche Inhalte

Duty Free James Richardson ist mit dem KI-gesteuerten Netzwerk von Juniper und der Mist-Technologie bereit für den Abflug

Veröffentlicht im Oktober 2021