Junos Space Connectivity Services Director

Junos Space Connectivity Services Director gewährleistet die fehlerfreie Bereitstellung von Services über eine benutzerfreundliche Schnittstelle für Design, Validierung und Verwaltung.

Junos Space Connectivity Services Director bietet Service Providern und Unternehmen die Möglichkeit, schnell neue IP/MPLS-, Carrier Ethernet- und paketoptische Services in ihren Netzwerken zu entwickeln und bereitzustellen und die beste Kundenerfahrung in der heutigen stets verfügbaren Umgebung zu gewährleisten.

Mit Connectivity Services Director haben Netzwerkmitarbeiter alle Mittel für das komplette Lebenszyklusmanagement von Konnektivitätsservices in der Hand. Zu diesen Services zählen veraltete TDM und ATM sowie IP/MPLS-basierte Layer 2/Layer 3 (L2/L3) VPN, virtueller Private LAN Service (VPLS), Carrier-Ethernet und Packet Optical. Zu den anderen Aufgaben, die von Connectivity Services Director ausgeführt werden, gehören automatisierte Serviceerkennung, Ressourcenmanagement, Servicedesign, fehlerfreies Provisioning, Fehlerbehebung und Überwachung. Es hilft Ihnen auch, diese Services über eine einfache, verfeinerte, intuitive GUI aus dem Verkehr zu ziehen.

Connectivity Services Director wird auf der Junos Space Management Platform ausgeführt und verwendet alle Features und Funktionen, die über Junos Space zur Verfügung stehen, einschließlich schemabasiertes Konfigurationsmanagement, Clustering und Geo-Redundanz.

Neben der Bereitstellung einer GUI für die Serviceverwaltung unterstützt Connectivity Services Director auch eine Representational State Transfer (RESTful)-basierte Northbound-API, anhand derer Netzwerkanbieter die Servicebereitstellung vollständig automatisieren und ihre Netzwerke effektiv für zukünftige SDN- und NFV-Architekturen positionieren können.

Wichtige Funktionen


  • Design, Bereitstellung, Aktivierung und Validierung von RSVP-signalisierten Label-Switched Paths (LSPs)
  • Design, Bereitstellung, Aktivierung und Validierung von L2/L3-VPNs über MPLS- und Carrier-Ethernet-Netzwerke hinweg
  • Design und Bereitstellung von Quality-of-Service (QoS)-Profilen für Services
  • Service-Fehlerbehebung, Service-Statistiken und Leistungsmessung über die ITU Y.1731-Spezifikation
  • Gehäuseansichten für Konfiguration und Service-Überwachung

Funktionen und Vorteile

Service-Designs mit bewährten Verfahren

Nach bewährten Verfahren definierte Service-Designangebote für TDM- und ATM-, Carrier Ethernet- und MPLS-Services lassen sich für neue Zwecke verwenden, um eine schnellere Markteinführung zu erreichen.

Point-and-Click-Bereitstellung

Die Workflow-gestützte Bereitstellung mit einem Klick ermöglicht Bedienern die problemlose Auswahl von Endpunkten für die Aktivierung eines VPN des Kunden.

Validierung vor und nach der Konfiguration

Vor- und Nachvalidierung der Konfiguration sorgen für eine effektive Bereitstellung und Fehlerbehebung in Bezug auf Dienste und verbessern so die Servicequalität.

Fehler- und Leistungsverwaltung

Die Fehler- und Leistungsverwaltung für Dienste ermöglicht Netzwerkbetreibern die Implementierung von SLA-Verwaltung und regelmäßigen Zustandsprüfungen der Dienste.

Northbound-APIs

Northbound-APIs für die Dienst-Orchestrierung und -Automatisierung erleichtern die Integration in Plattformen von Betriebsunterstützungs- und Business Support Systemen (OSS/BSS) sowie die Erstellung von Kundenportalen.

Synchronisierungs-Management

Optionales Synchronisierungs-Management automatisiert die Bereitstellung komplexer Synchronisationsarchitekturen basierend auf Precision Time Protocol (PTP) und Synchronous Ethernet (SyncE).

Angepasste QoS-Profile

Angepasste QoS-Profile zur Bandbreitenverwaltung erleichtern die QoS-Konfiguration und stellen für bestimmte Arten von Netzwerkdatenverkehr einen verbesserten Dienst bereit.

Dienstvalidation und SLA-Überwachung

Dank Dienstvalidierung und SLA-Überwachung können Netzwerkanbieter SLAs garantieren, nachdem ein Dienst bereitgestellt wurde.

Ressourcencenter

Praktische Ressourcen
Schulungen und Community

SCHULUNGEN

KUNDENERFOLG

Karibisches Resort bietet seinen Gästen einen luxuriösen Aufenthalt – auch mit einem Mehrmandantennetzwerk

Reisende mit hohen Ansprüchen an Luxus und Komfort kommen in Baha Mar am weißen Sandstrand der Bahamas voll auf ihre Kosten. Die Besucher können sich in einem der Edel-Resorts erholen, im größten Casino der Karibik an den Automaten spielen, in einem der zahlreichen Pools schwimmen oder eine Massage im Spa genießen.

Baha Mar-Bild

Ähnliche Produkte

Junos Space Connectivity Services Director

Junos Space Connectivity Services Director gewährleistet die fehlerfreie Bereitstellung von Services über eine benutzerfreundliche Schnittstelle für Design, Validierung und Verwaltung.

Technische Merkmale
  • Design, Bereitstellung, Aktivierung und Validierung von RSVP-signalisierten Label-Switched Paths (LSPs)
  • Design, Bereitstellung, Aktivierung und Validierung von L2/L3-VPNs über MPLS- und Carrier-Ethernet-Netzwerke hinweg
  • Design und Bereitstellung von Quality-of-Service (QoS)-Profilen für Services
  • Service-Fehlerbehebung, Service-Statistiken und Leistungsmessung über die ITU Y.1731-Spezifikation
  • Gehäuseansichten für Konfiguration und Service-Überwachung
Derzeit angezeigt
Security Director

Zentrales Sicherheitsmanagement, Analysen und einheitliches Management von Richtlinien stehen Benutzern, Geräten und Anwendungen zur Verfügung, und zwar unabhängig von deren Standort – lokal, in der Cloud und auf der ganzen Welt.

Technische Merkmale
  • Verwalten Sie Zehntausende von Websites gleichzeitig.
  • Erstellen Sie Richtlinien für validierte Bedrohungsabwehr, Benutzer- und Anwendungszugriffssteuerung, sichere Konnektivität und mehr – und wenden Sie sie überall an.
  • Schützen Sie private und öffentliche Cloud-Workloads mit metadatenbasierten Sicherheitssteuerungen.
  • Korrelieren und analysieren Sie jede Phase eines Angriffs nacheinander, unabhängig davon, welches Produkt die Erkennung durchgeführt hat.
  • Stoppen Sie Bedrohungen in Ihrem gesamten Netzwerk mit der Ein-Klick-Schutzfunktion von Policy Enforcer.
Junos Space Network Director

Visualisieren, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmens-Campus-Netzwerk.

Technische Merkmale
  • Vor-Ort, zentralisiertes Campus-Management
  • Fabric-Automatisierung über ZTP und Massenbereitstellung
  • Netzwerkanalyse und Visibilität
Möchten Sie alle SDN-Managementanwendungen anzeigen?
State of Network Automation Report (SoNAR)
Erfahren Sie, welche Auswirkungen die Automatisierung hat. Der von Juniper gesponserte Bericht „SoNAR 2020“ enthüllt, welche Auswirkungen die Automatisierung heutzutage auf Ingenieure, NetOps-Teams und Unternehmen hat.
Live-Veranstaltungen und On-Demand-Demos
Erleben Sie den Weg zu einem transformierten Netzwerk.