Die University of Texas Arlington ermöglicht einen erfolgreichen Studienbetrieb mit einem intelligenten und flexiblen Netzwerk von Juniper

Die University of Texas at Arlington liegt im Herzen der Metropolregion Dallas/Fort Worth, ist die zweitgrößte Institution im University of Texas System und wurde von Forbes und anderen als eine der besten Bildungseinrichtungen in den USA anerkannt. Als Texas zum ersten Mal von der COVID-19-Pandemie erreicht wurde, stellte die UTA schnell auf E-Learning und Arbeit im Homeoffice um. Diese Flexibilität wurde durch KI-gestützte Netzwerke von Juniper ermöglicht – von den Klassenzimmern und Forschungseinrichtungen bis hin zum Datencenter und zu Cloud-Anwendungen. 

Überblick


Unternehmen University of Texas, Arlington
Branche Bildung
Verwendete Produkte Marvis VNAWired AssuranceQFX5100MX960
Region Nord-, Mittel- und Südamerika
Bild: University of Texas, Arlington
„Die Art und Weise des Studierens hat sich völlig verändert. Konnektivität ist noch wichtiger als je zuvor.“
Jeff Neyland CIO, University of Texas at Arlington

Die geschäftliche Herausforderung

Die UTA befindet sich inmitten eines Prozesses, der mehrere Jahre andauert – dazu gehören die Umstellung der IT, die Konsolidierung von Anwendungen, der Umzug in die Cloud und der Aufbau eines Netzwerks, das bei neuen Anforderungen schnell, zuverlässig und vor allem flexibel ist. Die Strategie bestand darin, auf SaaS-gestützte Cloud-Services umzusteigen, um die Nutzung moderner Anwendungen zu unterstützen und den Zugriff rund um die Uhr zu ermöglichen, den Studierende heutzutage benötigen. Mit dem brandneuen WLAN von Juniper Mist Systems können die Studierenden überall auf dem Campus arbeiten und lernen. KI-gesteuerte Abläufe sorgen für ein hervorragendes Netzwerkerlebnis und optimieren gleichzeitig den IT-Support.

An der UTA können Studierende, Forscher und Dozenten weiterhin lernen und arbeiten, im synchronen, asynchronen oder hybriden Modus. Mit einem flexiblen Netzwerk von Juniper ist die UTA für die Zukunft gerüstet.