Ein intelligentes Netzwerk unterstützt den Erfolg und die Forschungsziele der Studierenden an der UT San Antonio

Die University of Texas in San Antonio (UTSA) hat einen ehrgeizigen Plan, um ein Modell für den Studienerfolg, eine großartige öffentliche Forschungseinrichtung und ein Vorbild für Wachstum und Innovation zu werden. Mehr als 34.000 Studierende besuchen die UTSA, und 45 % der Studierenden sind die ersten in ihren Familien, die eine Hochschule besuchen.

Die UTSA migriert auf ein KI-gestütztes Campus-Netzwerk von Juniper, um eine flexible, sichere und betriebseffiziente digitale Grundlage für Studium, Forschung und Innovation zu schaffen. 

Überblick


Unternehmen Die University of Texas in San Antonio
Branche Bildung
Verwendete Produkte AP43EX4400WLAN-AssuranceWired AssuranceMarvis VNA
Region Nord-, Mittel- und Südamerika
Die University of Texas in San Antonio – Bild
Kundenerfolg im Überblick

34.000

Studierende besuchen die UTSA

Mehr als 60

Gebäude werden durch ein Netzwerk von Juniper verbunden

Großartiges WLAN

im Innen- und Außenbereich des 758 Hektar großen Campus

Top

4 % der Forschungsuniversitäten in den USA

Herausforderung

Erfüllung digitaler Erwartungen und Sicherheitsanforderungen

„Die Netzwerkmodernisierung unterstützt die strategischen Initiativen der Universität“, sagt Nassos Galiopoulos, CTO und stellvertretender CIO der UTSA.

Ein jahrzehntealtes Campus-Netzwerk konnte mit den Erwartungen der Studierenden bzw. den Bedürfnissen der Forscher nicht mehr Schritt halten. „Der Bedarf an WLAN ist um das 10-fache gestiegen“, erklärt er. „Studierende verwenden mehrere mobile Geräte und streamen Medien und Vorlesungen, während sie sich auf dem Campus aufhalten.“

Im Jahr 2022 erhielt die UTSA die prestigeträchtige Auszeichnung als Carnegie R1-Forschungsuniversität und qualifizierte sich außerdem für den Texas National Research University Fund. „Als öffentliche Forschungsuniversität besteht unsere Mission darin, neues Wissen zu produzieren, und wir müssen strenge Anforderungen an die Cybersicherheit erfüllen, um Fördermittel zu beantragen“, sagt Galiopoulos.

Darüber hinaus war es wichtig, dem Mangel an IT-Talenten entgegenzuwirken, und die Universität wollte ein einfacher zu verwaltendes Campus-Netzwerk. „Die Realität auf dem Arbeitsmarkt zeigt, dass es schwer ist, Netzwerktechniker zu finden mit Gehaltsansprüchen, die sich eine staatliche Einrichtung leisten kann“, sagt er. „Wir möchten nicht, dass unsere Mitarbeitenden Stunden mit der Behebung von Verbindungsproblemen verbringen.“

The University of Texas at San Antonio Challenge
Solution

Modernisierung der Konnektivität mit einer KI-gestützten Campus-Fabric

„Juniper hat das Optimum herausgeholt und uns die Möglichkeit gegeben, eine neue Netzwerkarchitektur zu implementieren, die unsere Anforderungen in Bezug auf Studentenerfahrung, Cybersicherheit und operative Exzellenz erfüllt“, sagt Galiopoulos.

Die Migration auf ein Netzwerk von Juniper begann auf dem Campus in der Innenstadt der UTSA, wo sich die neue School of Data Science und das UTSA National Security Collaboration Center befinden, und wurde dann auf dem 600 Hektar großen Haupt-Campus fortgesetzt. 

Eine EVPN-VXLAN-Fabric schafft ein sicheres, skalierbares und flexibles Campus-Netzwerk, das die unterschiedlichen Anforderungen der Hochschulen, der Forschung und der Verwaltung erfüllt. Wireless Access Points und Switches von Juniper bieten in Verbindung mit der Juniper Mist Cloud-Architektur, Driven by Mist AI™, eine optimierte Benutzererfahrung für Studierende, Lehrkräfte, Forschende und Belegschaft sowie für ihre drahtlosen, kabelgebundenen und IoT-Geräte.

Die Cloud-Services von Juniper Wi-Fi Assurance und Wired Assurance machen drahtlose und kabelgebundene Konnektivität vorhersagbar, zuverlässig und messbar. Marvis, der virtuelle Netzwerkassistent von Juniper, bietet dem IT-Team Einblicke und umsetzbare Empfehlungen, mit denen ein Problem proaktiv behoben werden kann, bevor es Studierenden, Lehrkräften oder der Belegschaft auffällt.  

The University of Texas at San Antonio Solution
Ergebnis

Schaffung eines florierenden Lern- und Forschungsökosystems

„Die UTSA hat das Konzept eines ‚digitalen Rucksacks‘ geschaffen, sodass Studierende, wo immer sie sich auf dem Campus aufhalten, einfach zugreifen können und bekommen, was sie brauchen. Ein schnelles, zuverlässiges und sicheres Netzwerk von Juniper unterstützt diese Erfahrung“, sagt Kendra Ketchum, Vice President for Information Management and Technology an der UTSA.

Das Netzwerk von Juniper unterstützt den Fokus der Universität auf Studium, Kollaboration und Forschung und ist gleichzeitig einfacher zu verwalten. 

„Mit der Integration von Mist AI in das Netzwerk von Juniper kann ein kleines Team ein riesiges Netzwerk mit 1.000 Switches und 60 Gebäuden auf drei Campus verwalten“, erklärt Galiopoulos.

Hohe Sicherheit und einfachere Netzwerksegmentierung unterstützen die Forschungsmission der Universität, öffnen die Tür für mehr Fördermöglichkeiten und unterstützen Forschungsprogramme wie das Verständnis von Alters- und Gesundheitsdisparitäten, die Erforschung extremer Klimabedingungen und den Aufbau eines vielfältigen und integrativen Innovationsökosystems in den USA. 

The University of Texas at San Antonio Outcome
Nassos Galiopoulos, CTO und stellvertretender CIO, The University of Texas San Antonio
„Die UTSA ist gut für die Modernisierung des Netzwerks, die Verbesserung des WLAN und der Sicherheit positioniert, um unsere Ziele für den Erfolg der Studierenden zu unterstützen, die Anforderungen der staatlichen Forschungsförderung zu erfüllen und die betriebliche Effizienz zu verbessern.“
Nassos Galiopoulos CTO und stellvertretender CIO, The University of Texas San Antonio

Veröffentlicht im Juni 2023