„Project Impossible“ wird in Schulen in Long Beach zur WLAN-Sensation

Long Beach Unified School District (LBUSD) ist ein Vorreiter im Bereich der städtischen Bildung, der es mit der Konkurrenz aufnehmen kann. Als viertgrößter Schulbezirk in Kalifornien wird LBUSD trotz der akademischen Herausforderungen seiner vielfältigen und wirtschaftlich benachteiligten Schülerschaft regelmäßig als eines der leistungsstärksten Bildungssysteme der Welt ausgezeichnet.

Die Pandemie stellte den leistungsstarken Bezirk auf die Probe. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, die zum Präsenzunterricht zurückkehrten, hatten sich an das digitale Lernen gewöhnt. Eine Netzwerkerfahrung, die vor der Pandemie akzeptabel war, stellte sich nun als frustrierend heraus. LBUSD führte ein KI-gestütztes Netzwerk von Juniper ein, das die Erwartungen aller Beteiligten übertraf.

Überblick


Unternehmen Long Beach Unified School District
Branche Bildung
Verwendete Produkte AP43WLAN-AssuranceMarvis VNA
Region Nord-, Mittel- und Südamerika
Long Beach Unified School District – Bild
Kundenerfolg im Überblick

Mehr als 103

Schulen und Verwaltungsstandorte erhielten ein WLAN-Upgrade

65.000+

Schülerinnen und Schüler profitierten von einer schnellen, sicheren WLAN-Verbindung

Weniger als 10

Wochen für den Austausch von 5.400 Wireless Access Points

100 %

Strategische Zusammenarbeit mit dem Unternehmen, um Wachstum zu ermöglichen

Herausforderung

Schaffung einer digital ausgerichteten Lernumgebung

Nach einem Jahr des hybriden Lernens wusste LBUSD, dass sein WLAN-Netzwerk den Anforderungen der zurückkehrenden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte nicht gerecht werden konnte. Das vorhandene WLAN war der Herausforderung nicht gewachsen, die Zehntausende von Chromebooks zu unterstützen, die der Bezirk an die Lernenden im Rahmen des Fernunterrichts verteilt hatte, sowie Zehntausende weitere Geräte, die bereits in den Klassenzimmern verwendet wurden. Die Unterrichtspläne konzentrierten sich auf digitale Lernaktivitäten, die mehr denn je auf Technologie setzten.

Zur Unterstützung einer digital orientierten Lernumgebung und IoT-fähigen intelligenten Gebäuden benötigte LBUSD ein modernes, KI-gestütztes WLAN. Das IT-Team nannte den Plan „Project Impossible“ (Projekt Unmöglich), da der Zeitrahmen sehr eng gesteckt war und innerhalb von 10 Wochen Tausende von Access Points an mehr als 103 Standorten ausgetauscht werden sollten.

„Wir wollten es den Endbenutzern leicht machen und sicherstellen, dass sie nach ihrer Rückkehr in die Schule gute Erfahrungen machen“, sagt Matthew Woods, Executive Director, Technology and Information Services bei LBUSD. „Die Auswahl eines neuen WLAN ist eine Entscheidung, bei der viel auf dem Spiel steht, und Juniper hat nicht enttäuscht.“

Long Beach Unified School District Challenge
Solution

Selbststeuerndes Wi-Fi-Netzwerk mit AIOps

LBUSD tauschte seine drahtlosen Controller in weniger als 10 Wochen gegen ein KI-gestütztes Netzwerk von Juniper aus.

In Zusammenarbeit mit seinem langjährigen IT-Berater Cybertek stellte der Schulbezirk 5.400 Juniper Access Points für Wi-Fi 6 mit hoher Dichte für Chromebooks und andere mobile Geräte sowie Konnektivität für IoT-Geräte wie intelligente Türschlösser, Heizungs- und Kühlsysteme und Bewässerungsanlagen bereit.

Juniper Wi-Fi Assurance und der virtuelle Netzwerkassistent Marvis bieten Automatisierung und AIOps zur Simplifizierung der Netzwerkverwaltung. Das Support-Team gewann eine 100-prozentige Visibilität des WLAN-Netzwerks, der Geräte- und der App-Leistung, wodurch die mittlere Reparaturzeit verbessert und eingehende Supportanrufe reduziert wurden. `

„Die Visibilität und der Support, den wir mit Marvis haben, sind eine entscheidende Veränderung für das IT-Team und den Helpdesk“, sagt Woods. „Wir können die Netzwerk-, Geräte- und Benutzeraktivitäten in Echtzeit beobachten und wissen, was passiert.“

Long Beach Unified School District Solution
Ergebnis

Von 0 bis 100 % Visibilität in nur 10 Wochen

LBUSD nahm das drahtlose Netzwerk von Juniper schneller als erwartet in Betrieb.

„Wir konnten einen Access Point in sechs Minuten bereitstellen“, berichtet Woods. „Wir haben das Projekt früher als geplant abgeschlossen, und als unsere Leute in die Schulen zurückkamen, schalteten sie ihre Geräte ein und es funktionierte einfach.“

Die Lehrkräfte und das Personal haben großartige Erfahrungen gemacht. Beim Support-Desk gehen weniger Anrufe ein, und wenn es Probleme mit der WLAN-Konnektivität gibt, kann das Support-Team das Problem eingrenzen. Dank der Echtzeitdaten von Marvis und Wi-Fi Assurance kann das Problem schnell gelöst werden.

„Mit Marvis und Wi-Fi Assurance können wir Probleme rationell und zügig lösen“, sagt Woods. „Das Netzwerk ist gesünder, und wir können Probleme schneller als je zuvor an der Wurzel packen und lösen.“

Group of happy teen high school students studying outdoors
Matthew Woods, Executive Director, Technology and Information Services, Long Beach Unified School District
„Unser Helpdesk hatte zuvor keinerlei Visibilität im Netzwerk. Jetzt, wo Marvis an der vordersten Linie steht, können wir auf nebulöse Beschwerden wie ‚es ist langsam, unzuverlässig oder es gibt Probleme‘ eingehen. Wir können uns das Gerät, die App und das Netzwerk ansehen und das Problem schnell lösen.“
Matthew Woods Executive Director, Technology and Information Services, Long Beach Unified School District

Veröffentlicht im April 2023