Serviceanbieter errichtet SDN-gesteuertes Netzwerk zur Erfüllung von Kundenanforderungen

InterCloud versorgt Unternehmen mit Netzwerkverbindungen für große Cloud-Anbieter. Ein offenes, programmierbares Netzwerk ermöglicht InterCloud Skalierung und eine bessere Reaktionsfähigkeit auf veränderte Bedingungen.

Mit einer Netzabdeckung in Europa, den USA und Asien hat sich InterCloud auf die Zusammenschaltung von Unternehmen mit großen Cloud-Anbietern spezialisiert. Das Geschäft des Unternehmens verlässt sich auf ein hochleistungsfähiges, skalierbares Core-Netzwerk. InterCloud wollte eine Netzwerkplattform, die Automatisierung und Flexibilität für seine Kunden und Unternehmen ermöglicht.

Überblick


Unternehmen Intercloud
Branche Service Provider
Verwendete Produkte MX104MX960ACX5000MX480
Region EMEA
Bild: Intercloud
„Unser neues Netzwerk hat es uns ermöglicht, den wachsenden Anforderungen unserer bestehenden Kunden zu entsprechen, und gleichzeitig neue Kunden zu gewinnen, die ihre veralteten IT-Anwendungen mit großen Cloud-Anbietern zusammenschalten möchten.“
Benjamin Ryzman Chief Technical Officer und Gründer, InterCloud

Die geschäftliche Herausforderung

InterCloud hat verstanden, dass immer mehr Unternehmen auf die Cloud umsteigen und daher zuverlässige Netzwerkverbindungen mit hoher Kapazität benötigen. Zur Erfüllung der steigenden Anforderungen seiner Kunden wollte InterCloud ein äußerst skalierbares Core-Netzwerk errichten, welches das höchste Maß an Netzwerk- und Datenverfügbarkeit bietet und die Netzbereitstellung automatisiert.

Die Lösung

InterCloud erstellte einen Multi-10GbE-MPLS-Core zwischen den Points of Presence (POPs) mithilfe der Router der MX-Serie. Diese Router können auch die POPs mit großen Cloud-Anbietern verbinden und VPN-Verbindungen zu globalen Kunden unterstützen.Router der ACX-Serie werden für Kundengeschäftsräume und Metro-Ethernet-Bereitstellungen verwendet.Firewalls der  SRX-Serie  bieten integrierten Schutz und dynamische Anpassung an sich ändernde Sicherheitsrisiken.

Geschäftsergebnisse

Dank den Lösungen von Juniper konnte InterCloud Schritt halten mit den Anforderungen seiner Kunden an Leistungssteigerung und höchste Zuverlässigkeit. Der Cloud-Konnektivitäts-Anbieter hat die WAN-Kapazität um 100 Prozent angehoben, die Anzahl der POPs in Europa, den USA und Asien verdoppelt und sein Portfolio für sichere IT-Services erweitert.

„Ein offenes, programmierbares Netzwerk erleichtert die Automatisierung durch die Integration in eine Vielzahl von kommerziellen, Open Source-, und benutzerdefiniert entwickelten Toolsets. Diese größere Flexibilität ermöglicht es unserem Netzwerk, sich sehr schnell auf veränderte Bedingungen einzustellen, z. B. auf Wachstum und das Umsetzen neuer Services.“
Benjamin Ryzman Chief Technical Officer und Gründer, InterCloud