Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

Stammkennwort wiederherstellen

Wenn Sie das Stammkennwort vergessen haben, können Sie das Root-Kennwort mit dem Verfahren zur Wiederherstellung des Kennworts zurücksetzen.

Wie Sie das Stammkennwort für Junos OS wiederherstellen

Wenn Sie das Stammkennwort für den Router vergessen, können Sie das Kennwortwiederherstellungsverfahren verwenden, um das Stammkennwort zurückzusetzen.

Bevor Sie beginnen, beachten Sie Folgendes:

  • Sie benötigen Konsolenzugriff, um das Stammkennwort wiederherzustellen.

So wiederherstellen Sie das Stammkennwort:

  1. Schalten Sie den Router aus, indem Sie den Netzschalter an der Vorderseite drücken.
  2. Schalten Sie die Stromversorgung für das Verwaltungsgerät (normalerweise einen Computer) aus, mit dem Sie auf die CLI zugreifen.
  3. Schließen Sie ein Ende des Ethernet-Rollover-Kabels (im Lieferumfang des Routers enthalten) an den mit dem Router mitgelieferten RJ-45- auf DB-9-Adapter für einen seriellen Port an.
  4. Schließen Sie den RJ-45-zu-DB-9-Adapter an den seriellen Port des Verwaltungsgeräts an.
  5. Schließen Sie das andere Ende des Ethernet-Rollover-Kabels an den Konsolenport des Routers an.
  6. Schalten Sie die Stromversorgung des Verwaltungsgeräts ein.
  7. Starten Sie auf dem Verwaltungsgerät Ihre asynchrone Terminal-Emulationsanwendung (z. B. Microsoft Windows Hyperterminal), und wählen Sie den zu verwendenen COM-Port aus (z. B. COM1).
  8. Konfigurieren Sie die Porteinstellungen wie folgt:
    • Bits pro Sekunde: 9600

    • Datenbits: 8

    • Parität: Keine

    • Stoppbits: 1

    • Datenstromkontrolle: Keine

  9. Einschalten des Routers durch Drücken des Netzschalters an der Vorderseite.

    Vergewissern Sie sich, dass die NETZ-LED an der Vorderseite grün wird.

    Der Terminal-Emulationsbildschirm auf Ihrem Verwaltungsgerät zeigt die Bootsequenz des Routers an.

  10. Wenn die folgende Eingabeaufforderung angezeigt wird, drücken Sie die Leertaste, um auf die Bootstrap Loader-Eingabeaufforderung des Routers zuzugreifen.

    Je nach Hardware Ihres Geräts kann der Bootstrap-Loader bei diesem Schritt schnell vorgehen, ohne dass die Eingabe innehalten muss. Daher müssen Sie möglicherweise zu Beginn der Bootsequenz mehrmals auf die Leertaste drücken.

  11. Geben Sie an der folgenden Eingabeaufforderung ein boot -s , um das System im Einzelbenutzermodus zu starten.
  12. Geben Sie recovery an der folgenden Eingabeaufforderung ein, um die Wiederherstellungsprozedur für das Root-Kennwort zu starten.
  13. Geben Sie den Konfigurationsmodus in der CLI ein.
  14. Legen Sie das Stammkennwort fest.

    Wenn Sie ein Klartextkennwort konfigurieren, verschlüsselt das System das kennwort für Sie.

    ACHTUNG:

    Vermeiden Sie die Verwendung der encrypted-password Option, es sei denn, das Kennwort ist bereits verschlüsselt und Sie eingeben die verschlüsselte Version des Kennworts. Wenn Sie die encrypted-password Option mit einem Klartextkennwort oder mit leeren Anführungszeichen ("") bestätigen, können Sie sich nicht als Root beim Gerät anmelden, und Sie müssen diesen Vorgang zur Wiederherstellung des Kennworts wiederholen.

  15. Geben Sie an der folgenden Eingabeaufforderung das neue Root-Kennwort ein. Zum Beispiel:
  16. In der zweiten Eingabeaufforderung geben Sie das neue Stammkennwort erneut ein.
  17. Nachdem Sie die Konfiguration des Kennworts abgeschlossen haben, bestätigen Sie die Konfiguration.
  18. Beenden Sie den Konfigurationsmodus in der CLI.
  19. Beenden Sie den Betriebsmodus in der CLI.
  20. Geben Sie an der Eingabeaufforderung ein y , um den Router neu zu starten.

Wie Sie das Stammkennwort auf Junos OS mit aktualisiertem FreeBSD wiederherstellen

Wenn Sie das Root-Kennwort für ein Gerät vergessen haben, auf dem Junos OS mit Upgrade FreeBSD ausgeführt wird, können Sie das Kennwortwiederherstellungsverfahren verwenden, um das Root-Kennwort zurückzusetzen.

Eine Liste der Junos OS-Geräte mit aktualisiertem FreeBSD finden Sie unter Upgrade des Junos-Kernels auf FreeBSD 10+

Anmerkung:

Sie benötigen Konsolenzugriff, um das Stammkennwort wiederherzustellen.

So wiederherstellen Sie das Stammkennwort:

  1. Schalten Sie den Router aus, indem Sie den Netzschalter an der Vorderseite drücken.
  2. Schalten Sie die Stromversorgung für das Verwaltungsgerät (normalerweise einen Computer) aus, mit dem Sie auf die CLI zugreifen.
  3. Schließen Sie ein Ende des Ethernet-Rollover-Kabels (im Lieferumfang des Routers enthalten) an den RJ-45- auf DB-9-Adapter mit seriellem Port an (im Lieferumfang des Routers enthalten).
  4. Schließen Sie den RJ-45-zu-DB-9-Adapter an den seriellen Port des Verwaltungsgeräts an.
  5. Schließen Sie das andere Ende des Ethernet-Rollover-Kabels an den Konsolenport des Routers an.
  6. Schalten Sie die Stromversorgung des Verwaltungsgeräts ein.
  7. Starten Sie auf dem Verwaltungsgerät Ihre asynchrone Terminal-Emulationsanwendung (z. B. Microsoft Windows Hyperterminal) und wählen Sie den geeigneten COM-Port aus, der verwendet werden soll (z. B. COM1).
  8. Konfigurieren Sie die Porteinstellungen wie folgt:
    • Bits pro Sekunde: 9600

    • Datenbits: 8

    • Parität: Keine

    • Stoppbits: 1

    • Datenstromkontrolle: Keine

  9. Einschalten des Routers durch Drücken des Netzschalters an der Vorderseite.

    Vergewissern Sie sich, dass die NETZ-LED an der Vorderseite grün wird.

    Der Terminal-Emulationsbildschirm auf Ihrem Verwaltungsgerät zeigt die Bootsequenz des Routers an.

  10. Rufen Sie das Hauptmenü von Junos auf.
    • Vor Junos OS Version 17.3 wird das Hauptmenü von Junos beim Start 3 Sekunden lang angezeigt, bevor das Junos-Volume automatisch gestartet wird. Drücken Sie innerhalb von 3 Sekunden eine beliebige Taste, um die automatische Boot-Sequenz zu stoppen, und zeigen Sie das Junos-Hauptmenü an.

      Anmerkung:

      Das Junos-Hauptmenü wird jedes Mal angezeigt, wenn Sie den Router neu starten, während Sie mit der Konsole verbunden sind.

    • Drücken Sie im Neustart strg+c, um das Junos-Hauptmenü zu öffnen:

  11. Drücken Sie im Hauptmenü von Junos die M Taste oder 5 , um das 5. [M]ore options Menü zu aktivieren:
  12. Drücken Sie die , oder 2 drücken Sie die C Taste, um auf die 2. Recovery mode - [C]LI Option zuzugreifen. Der Router startet in den CLI-Wiederherstellungsmodus neu.
  13. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie die Enter Taste, um den Router sofort zu starten, oder drücken Sie eine andere Taste, um die Eingabeaufforderung zu starten.
  14. Geben Sie den Konfigurationsmodus in der CLI ein.
  15. Legen Sie das Stammkennwort fest.

    Wenn Sie ein Klartextkennwort konfigurieren, verschlüsselt Junos OS das kennwort für Sie.

    ACHTUNG:

    Verwenden Sie die encrypted-password Option nur, wenn das Kennwort bereits verschlüsselt ist und Sie die verschlüsselte Version des Kennworts eingeben. Wenn Sie die encrypted-password Option mit einem Klartextkennwort oder mit leeren Anführungszeichen ("") bestätigen, können Sie sich nicht als Root beim Router anmelden, und Sie müssen diesen Vorgang zur Wiederherstellung des Kennworts wiederholen.

  16. Geben Sie an der folgenden Eingabeaufforderung das neue Root-Kennwort ein. Zum Beispiel:
  17. In der zweiten Eingabeaufforderung geben Sie das neue Stammkennwort erneut ein.
  18. Nachdem Sie die Konfiguration des Kennworts abgeschlossen haben, bestätigen Sie die Konfiguration.

Wie Sie das Stammkennwort auf Switches wiederherstellen

Problem

Beschreibung

Wenn Sie das Stammkennwort für einen Switch vergessen haben, verwenden Sie das Verfahren zur Wiederherstellung des Kennworts, um das Stammkennwort zurückzusetzen.

Bevor Sie beginnen, beachten Sie Folgendes:

  • Sie benötigen physischen Zugriff auf den Switch, um das Stammkennwort wiederherzustellen.

Tipp:

Ein Video zur Wiederherstellung des Stammkennworts für Router finden Sie unter Wiederherstellen des Stammkennworts auf Routern. Die Vorgehensweise bei Switches ist ähnlich.

Lösung

So wiederherstellen Sie das Stammkennwort:

  1. Schalten Sie Ihren Switch aus, indem Sie das Netzkabel abziehen oder die Stromversorgung am Wandschalter ausschalten.

  2. Legen Sie ein Ende des Ethernet-Kabels in den seriellen Port des Verwaltungsgeräts ein, und verbinden Sie das andere Ende mit dem Konsolenport auf der Rückseite des Switch. Siehe Abbildung 1.

    Abbildung 1: Verbindung zum Konsolenport auf dem Switch der EX-Serie Verbindung zum Konsolenport auf dem Switch der EX-Serie
  3. Starten Sie auf dem Verwaltungsgerät Ihre asynchrone Terminal-Emulationsanwendung (z. B. Microsoft Windows Hyperterminal). Wählen Sie dann den zu verwendenen COM-Port aus (z. B. COM1).

  4. Konfigurieren Sie die Porteinstellungen wie folgt:

    • Bits pro Sekunde: 9600

    • Datenbits: 8

    • Parität: Keine

    • Stoppbits: 1

    • Datenstromkontrolle: Keine

  5. Schalten Sie Ihren Switch ein, indem Sie das Netzkabel anschließen oder die Stromversorgung am Wandschalter einschalten.

  6. Wenn die folgende Eingabeaufforderung angezeigt wird, drücken Sie die Leertaste, um auf die Bootstrap Loader-Eingabeaufforderung des Switch zuzugreifen.

    Anmerkung:

    Wenn sich der Switch im unbeaufsichtigten Modus für U-Boot befindet, wird der Zugriff auf die Bootstrap-Loader-Eingabeaufforderung blockiert. Wenn das Stammkennwort verloren geht, müssen Sie den Switch über das LCD-Bedienfeld auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

  7. Geben Sie an der folgenden Eingabeaufforderung ein boot -s , um das System im Einzelbenutzermodus zu starten:

  8. Geben Sie recovery an der folgenden Eingabeaufforderung ein, um die Wiederherstellungsprozedur für das Root-Kennwort zu starten:

    Eine Reihe von Nachrichten beschreibt Konsistenzprüfungen, die Montage von Dateisystemen sowie die Initialisierung und das Auschecken von Verwaltungsdiensten. Dann wird die CLI-Eingabeaufforderung angezeigt.

  9. Geben Sie den Konfigurationsmodus in der CLI ein:

  10. Legen Sie das Stammkennwort fest.

  11. Geben Sie an der folgenden Eingabeaufforderung das neue Root-Kennwort ein:

  12. In der zweiten Eingabeaufforderung geben Sie das neue Stammkennwort erneut ein.

  13. Nachdem Sie die Konfiguration des Geräts abgeschlossen haben, bestätigen Sie die Konfiguration.

  14. Beenden Sie den Konfigurationsmodus in der CLI.

  15. Beenden Sie den Betriebsmodus in der CLI.

  16. Geben Sie an der Eingabeaufforderung ein y , um den Switch neu zu starten.