Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

So lokalisieren Sie ein Gerät oder einen Port mit dem Chassis Beacon

Wenn ein Netzwerkport und der zugehörige Link aktiv sind, blinkt die Status-LED für diesen Port standardmäßig mit einer Geschwindigkeit von 8 Blinks pro Sekunde grün. Mit der Chassis-Beacon-Funktion können Sie mit dem Befehl die request chassis beacon Aktuelle Rate, bei der die Status-LED grün blinkt, auf 2 Blinzeln pro Sekunde verlangsamen. Das langsamere und stabilere grüne Licht fungiert als Beacon, das Sie als Netzwerkadministrator in einem Remote-Büro aktivieren können, um einen Netzwerkinstallateur in einem belebten Datencenter oder Labor zu einem Gerät oder Port von Juniper Networks auf dem Gerät zu leiten.

Sie können die folgenden Optionen mit der Chassis-Beacon-Funktion verwenden:

  • Schalten Sie den Beacon ein für:

    • 5 Minuten (Standard)

    • Eine festgelegte Anzahl von Minuten (1 bis 120)

  • Schalten Sie den Beacon aus:

    • Sofort

    • Nach ablaufen einer angegebenen Anzahl von Minuten (1 bis 120)

Sie können diese Optionen auf allen Netzwerkports an einer FPC oder nur einem Netzwerkport auf einer FPC verwenden.

Um den Beacon in einem Virtual Chassis ein- oder auszuschalten, müssen Sie:

  • Erteilen Sie den request chassis beacon Befehl auf dem primären Switch in Virtual Chassis.

  • Wenn Sie die FPC-Steckplatznummer angeben, verwenden Sie die Virtual Chassis-Zielmitgliedsnummer.

ZUSAMMENFASSUNG Sie können die Geschwindigkeit, mit der die Status-LED grün blinkt, auf 2 Blinken pro Sekunde verlangsamen. Das langsamere und stabilere grüne Licht fungiert als Beacon, der einen Netzwerkinstallateur in einem geschäftigen Datencenter oder Labor zu einem Gerät oder Port von Juniper Networks auf dem Gerät leitet.

In diesem Thema werden die verfügbaren Optionen in den folgenden Anwendungsfällen behandelt:

Aktivieren des Chassis-Beacons für das Standardintervall

Sie können den Chassis-Beacon für das Standardintervall von 5 Minuten aktivieren.

  1. Schalten Sie den Chassis-Beacon mit einem der folgenden Befehle ein:
    1. Für alle Netzwerk-Ports auf einer angegebenen FPC:
    2. Für einen angegebenen Netzwerkport auf einer FPC:

    Nach dem Einschalten des Gehäuse-Beacons können Sie folgendes Verhalten erwarten:

    • Der Chassis-Beacon überschreibt den aktuellen Status der Status-LED für den gesamten oder den angegebenen Netzwerkport auf der FPC.

    • Wenn Sie den Beacon nur für einen Netzwerkport aktivieren, werden die Status-LEDs für die verbleibenden Netzwerkports auf der FPC deaktiviert.

    • Es sei denn, Sie geben einen Befehl aus, um den Chassis-Beacon explizit zu deaktivieren, bevor das Standardintervall beendet ist, wird er nach 5 Minuten deaktiviert. Der Status der Status-LED für alle Ports oder der angegebene Port kehrt in den Zustand zurück, in dem er vor dem Einschalten des Chassis-Beacons war.

  2. Wenn Sie das Chassis-Beacon vor Ablauf des 5-Minuten-Intervalls deaktivieren möchten, verwenden Sie einen der folgenden Befehle:
    1. Für alle Netzwerk-Ports auf einer angegebenen FPC:
    2. Für einen angegebenen Netzwerkport auf einer FPC:

Aktivieren des Chassis-Beacons für ein angegebenes Intervall

Sie können den Chassis-Beacon für 1 bis 120 Minuten einschalten.

  1. Schalten Sie den Chassis-Beacon mit einem der folgenden Befehle ein:
    1. Für alle Netzwerk-Ports auf einer angegebenen FPC:
    2. Für einen angegebenen Netzwerkport auf einer FPC:

    Nach dem Einschalten des Gehäuse-Beacons können Sie folgendes Verhalten erwarten:

    • Das Chassis-Beacon überschreibt den aktuellen Status der Status-LEDs für alle oder einen Netzwerkport auf der FPC.

    • Wenn Sie den Chassis-Beacon für nur einen Netzwerkport aktivieren, werden die Status-LEDs für die verbleibenden Netzwerk-Ports auf der FPC deaktiviert.

    • Der Chassis-Beacon bleibt eingeschaltet, bis Sie explizit einen Befehl zum Deaktivieren geben.

  2. Sie können den Chassis-Beacon sofort oder nach Ablauf eines angegebenen Zeitintervalls (1 bis 120 Minuten) deaktivieren.
    1. Verwenden Sie einen der folgenden Befehle, um das Gehäuse-Beacon sofort auszuschalten:

      Für alle Netzwerk-Ports auf einer angegebenen FPC:

      ODER

      Für einen angegebenen Netzwerkport auf einer FPC:

    2. Verwenden Sie einen der folgenden Befehle, um das Gehäuse-Beacon nach Ablauf eines angegebenen Zeitintervalls von 1 bis 120 Minuten auszuschalten:

      Für alle Netzwerk-Ports auf einer angegebenen FPC:

      ODER

      Für einen angegebenen Netzwerkport auf einer FPC:

      Nachdem Sie den Chassis-Beacon deaktiviert haben, wird der Status der Status-LED für den gesamten oder einen Port an der FPC wieder in den Zustand zurückkehren, in dem er vor dem Einschalten des Chassis-Beacons war.