Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

no-cspf

Syntax

Hierarchieebene

Beschreibung

Deaktivieren Sie die LSP-Berechnung mit eingeschränkten Pfaden.

Ein Explicit-Path-LSP wird vollständig durch Betreiberaktionen konfiguriert. Nach der Konfiguration wird es nur über den explizit angegebenen Pfad initiiert.

Ein LSP mit eingeschränktem Pfad basiert auf einem Eingangsrouter, um den gesamten Pfad zu berechnen. Der Eingangsrouter berücksichtigt die folgenden Informationen während der Berechnung:

  • Topologiedatenbank für Interior Gateway Protocol (IGP)

  • Verbindungsnutzungsinformationen von Erweiterungen in der IGP-Linkstatusdatenbank

  • Administrative Gruppeninformationen aus Erweiterungen in der IGP-Linkstatusdatenbank

  • LSP-Anforderungen, einschließlich Bandbreite, Hop-Anzahl und administrative Gruppe

LSPs mit eingeschränkten Pfaden können Im Allgemeinen Verbindungsausfälle und überlastete Verbindungen vermeiden. Sie erlauben auch eine erneute Komputierung (also einen neuen Pfad) bei Topologieänderungen oder bei erfolgloser Einrichtung.

Standard

LSP-Berechnung mit eingeschränktem Pfad aktiviert.

HINWEIS:

Auf PTX- und MX-Routern ist die no-local-reversion Option standardmäßig aktiviert, beginnend mit Junos OS Version 16.1. Wenn Sie die no-cspf Option auf diesen Plattformen mit aktivierter Link- oder Node-Link-Schutz verwenden, müssen Sie auch die Option konfigurieren, um das local-reversion korrekte Verhalten zu versichern,

Erforderliche Berechtigungsstufe

Routing: Diese Anweisung wird in der Konfiguration angezeigt.

routing-control: So fügen Sie diese Anweisung zur Konfiguration hinzu.

Versionsinformationen

Erklärung vor Junos OS Version 7.4 eingeführt.