Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

bypass (Signaled LSP)

Syntax

Hierarchy Level

Description

Ermöglicht die Konfiguration spezifischer Bandbreiten- und Pfadbeschränkungen für einen Bypass-LSP. Es ist möglich, mehrere Bypass-LSPs individuell zu konfigurieren. Wenn Sie die Bypass-LSPs nicht einzeln konfigurieren, haben alle den gleichen Pfad und dieselben Bandbreitenbeschränkungen.

Wenn Sie die bandwidth, hop-limitund path Anweisungen für den Bypass-LSP angeben, haben diese Werte Vorrang vor den auf der [edit protocols rsvp interface interface-name link-protection] Hierarchieebene konfigurierten Werten. Die anderen Attribute (subscriptionund no-node-protectionoptimize-timer) werden von den allgemeinen Einschränkungen geerbt.

Options

Bypass-Name

(Erforderlich) Geben Sie einen Namen für den Bypass-LSP an. Der Name kann bis zu 64 Zeichen betragen.

Beschreibung

Enthält eine textuelle Beschreibung des Bypass-LSP. Fügen Sie alle beschreibenden Texte an, die Leerzeichen in Anführungszeichen ("") enthalten. Jeder von Ihnen enthaltene deskriptive Text wird in der Ausgabe des show mpls lsp bypass detail Befehls angezeigt und hat keine Auswirkungen auf den Betrieb des Bypass-LSP. Der Beschreibungstext darf maximal 80 Zeichen lang sein.

Abonnement-Prozentsatz

(Optional) Geben Sie den Abonnementprozentsatz pro manuellem Bypass-LSP an. Der Abonnementprozentsatz, der unter einem bestimmten manuellen Bypass-LSP konfiguriert ist, überschreibt den Abonnementprozentsatz, der üblicherweise für alle manuellen Bypass-LSPs unter einer Schnittstelle konfiguriert ist.

  • Bereich: 0 bis 65000

zu adressen

(Erforderlich) Geben Sie die Adresse für die Schnittstelle des unmittelbaren Next-Hop-Knotens (zum Linkschutz) oder des Next-Next-Hop-Knotens (für den Node-Link-Schutz) an. Die angegebene Adresse bestimmt, ob es sich um einen Bypass des Verbindungsschutzes oder um einen Bypass des Node-Link-Schutzes handelt. In Multiaccess-Netzwerken (z. B. einem LAN) wird diese Adresse auch verwendet, um anzugeben, welcher Next-Hop-Knoten geschützt ist.

Die übrigen Aussagen werden gesondert erklärt. Siehe CLI-Explorer.

Required Privilege Level

Routing: Um diese Anweisung in der Konfiguration anzuzeigen.

Routing-Control: Um diese Anweisung der Konfiguration hinzuzufügen.

Release Information

Erklärung, die vor Junos OS Version 7.4 eingeführt wurde.

description -Option wurde in Junos OS Version 10.4 hinzugefügt.

subscription subscription-percentage in Junos OS Version 19.2R1 auf allen Plattformen eingeführt.