Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

monitor label-switched-path

Syntax

Description

Zeigen Sie den Echtzeitstatus des angegebenen RSVP Label Switched Path (LSP) an. Mit diesem Befehl können Sie auch LSPs überwachen, die in logischen Systemen konfiguriert sind.

Options

logisches System ( Name des logischen Systems)

(Optional) Führen Sie diesen Vorgang auf allen logischen Systemen oder in einem bestimmten logischen System aus.

LSP-Name

Name des LSP.

Additional Information

Sie können die Menge des Datenverkehrs verfolgen, der einen RSVP-LSP durchläuft, und die wesentlichen Parameter wie Betriebszeit, Eingangs- und Ausgangsadressen, Labels, Routen und Ports beobachten. Die Werte werden in der Regel jede Sekunde stichprobeniert. Mit der Anzeige können Sie auch zu anderen derzeit ausgeführten LSPs scrollen. Sie können diesen Befehl nicht verwenden, um Informationen zu statischen LSPs oder LDP-signalisierten LSPs anzuzeigen.

Die Ausgabe dieses Befehls zeigt an, wie stark sich jedes Feld geändert hat, seit Sie den Befehl gestartet haben oder seit Sie die Zähler mit der C-Taste gelöscht haben. Verwenden Sie die in Tabelle 1aufgeführten Schlüssel, um die Ausgabe des monitor label-switched-path Befehls zu steuern, während er ausgeführt wird. Bei den Schlüsseln wird keine Groß-/Kleinschreibung berücksichtigt.

Tabelle 1: Output Control Keys for the monitor label-switched-path Command

Schlüssel

Aktion

C

Löscht den Bildschirm und aktualisiert die Anzeige für diesen LSP.

F

Friert die Anzeige ein und verhindert, dass neue Informationen angezeigt werden.

L

Überwacht einen anderen LSP. Nachdem Sie l eingegeben haben, können Sie den neuen LSP-Namen eingeben.

N

Zeigt Informationen zum nächsten auf dem Router konfigurierten LSP (dessen Name alphabetisch höher als der aktuelle LSP-Name ist) an.

P

Geht zu dem vorherigen LSP (dessen Name alphabetisch niedriger als der aktuelle LSP-Name ist), der auf dem Router konfiguriert wurde.

q oder Esc

Beendet den Befehl und kehrt zur Eingabeaufforderung zurück.

t

Thaws oder Neustarts, die Datenanzeige für diesen LSP.

Required Privilege Level

Spur

Output Fields

Tabelle 2 beschreibt die Ausgabefelder für den monitor label-switched-path Befehl. Ausgabefelder werden in der ungefähren Reihenfolge aufgeführt, in der sie angezeigt werden.

Tabelle 2: monitor label-switched-path Output Fields

Feldname

Feldbeschreibung

(1)

Zeigt die folgenden Informationen an:

  • hostname-Name des Routers.

  • Seconds— Die Zeit ist verstrichen, seit diese Anzeige gestartet wurde.

  • Time— Aktuelle Ortszeit.

(2)

Delay— Dauer der Zeitverzögerung in Millisekunden, die zum Abrufen der Informationen in der Monitoranzeige erforderlich ist. Die erste Zahl zeigt die aktuelle Sampling-Verzögerung. Die zweite Nummer zeigt die bis dato kürzeste Verzögerung. Die dritte Zahl zeigt die bisher schlechteste Verzögerung. Diese Verzögerung kann je nach Systemlast stark variieren.

(3)

Zeigt Folgendes an:

  • To— Zieladresse des LSP.

  • From— Ursprungsadresse des LSP.

  • State— Aktueller Status des LSP: Up oder Down.

(4)

Zeigt Folgendes an:

  • LSPName—Name des LSP.

  • Type— LSP-Typ: Ingress, Egressoder Transit.

(5)

Zeigt Folgendes an:

  • Label in— Eingehendes Label des LSP.

  • Label out— Ausgehendes Label des LSP.

(6)

Port number– Portnummer für den sendenden Router, Portnummer für den empfangenden Router und Protokoll-ID. Für MPLS Traffic Engineering-Anwendungen ist die Protokoll-ID immer 0.

(7/8)

Record route— Alle Intermediate- und Egress-Router-Adressen für diesen LSP.

(9/10/11)

Zeigt Datenverkehrsstatistiken an:

  • Output packets— Anzahl der Pakete, die diesen LSP durchlaufen haben, und die Änderung (Delta) in der Anzahl seit dem letzten Beispiel, normalerweise vor 1 Sekunde.

  • Output bytes— Anzahl der Bytes, die diesen LSP durchlaufen haben, und die Änderung (Delta) in der Anzahl seit dem letzten Beispiel, normalerweise vor 1 Sekunde.

(12)

Zeigt alle Fehler an, die dem Router beim Abrufen von Informationen auf dem LSP aufgetreten sind.

(13)

Listet die Tastaturbefehle auf, mit derenHilfe Sie zu anderen LSPs navigieren können. Eine Beschreibung der Tastaturbefehle finden Sie unter Tabelle 1.

Sample Output

monitor label-switched-path

Release Information

Befehl eingeführt vor Junos OS Version 7.4.

Unterstützung logischer Systeme in Junos OS Version 9.4.