Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

destination-port

Syntax

Junos OS-Hierarchieebenen

Junos OS Evolved – Hierarchieebene

Beschreibung

Geben Sie den UDP- (User Datagram Protocol) oder TCP-Port (Transmission Control Protocol) an, an den eine Sondierung gesendet wird. Diese Anweisung wird nur für TCP- oder UDP-Testtypen verwendet.

Der Wert für die destination-port kann nur 7 sein, wenn Sie den Zielport zusammen mit dem Hardware-Zeitstempel konfigurieren. Eine Constraint-Prüfung verhindert, dass Sie in diesem Fall einen anderen Wert für den Zielport konfigurieren können.

Diese Einschränkung gilt nicht, wenn Sie den unidirektionalen Hardware-Zeitstempel zusammen mit destination-port und entweder probe-type udp-ping oder probe-type udp-ping-timestampverwenden.

Für eine verwaltete TWAMP-Steuerungsverbindung (standardmäßig oder mit der Anweisung konfiguriert) ist die destination-port Anweisung auf Hierarchieebene (Junos OS) oder Hierarchieebene [edit services rpm twamp control-connection control-connection-name] [edit services monitoring twamp control-connection control-connection-name] (Junos OS Evolved) erforderlich und auf der Ebene der control-type managed einzelnen Testsitzungen (Junos OS) oder [edit services monitoring twamp control-connection control-connection-name test-session test-session-name] ([edit services rpm twamp control-connection control-connection-name test-session test-session-name]Junos OS Evolved) nicht zulässig.

Bei einer TWAMP-Steuerungsverbindungskonfiguration, die die Anweisung enthält, ist die control-type light destination-port Anweisung auf Hierarchieebene (Junos OS) oder Hierarchieebene [edit services monitoring twamp control-connection control-connection-name] [edit services rpm twamp control-connection control-connection-name] (Junos OS Evolved) nicht zulässig, sondern für jede Testsitzung bei [edit services rpm twamp control-connection control-connection-name test-session test-session-name] (Junos OS) oder [edit services monitoring twamp control-connection control-connection-name test-session test-session-name] (Junos OS Evolved) erforderlich.

Optionen

port—Portnummer 7 oder von 862 durch 65,535.

  • Standard: Der Standardwert für den Port ist 862, zu dem der TWAMP-Client die Steuerverbindung aufbaut.

Hinweis:

Die angegebenen Portnummern werden nur für RPM empfohlen.

Erforderliche Berechtigungsstufe

system: Zum Anzeigen dieser Anweisung in der Konfiguration.

system-control: Zum Hinzufügen dieser Anweisung zur Konfiguration.

Informationen zur Veröffentlichung

Aussage, die vor Junos OS Version 7.4 eingeführt wurde.

Diese Erklärung wurde in Junos OS Version 9.3 für Switches der EX-Serie eingeführt.

Erklärung eingeführt in Junos OS Version 13.2 für Paketübertragungsrouter der PTX-Serie.

Unterstützung auf der Hierarchieebene [edit services rpm twamp client control-connection control-client-name], die in Junos OS Version 15.1 für Router der MX-Serie eingeführt wurde.

Erklärung eingefügt in Junos OS Evolved Version 20.1R1.

Unterstützung auf Hierarchieebene [edit services rpm twamp client control-connection control-client-name test-session test-session-name] für Junos OS Version 21.1R1.