Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

telnet

Syntax

Syntax (Switches der EX-Serie)

Syntax (Junos OS weiterentwickelt)

Beschreibung

Öffnen Sie eine Telnet-Sitzung auf einem Remote-System. Geben Sie Strg+] ein, um aus der Telnet-Sitzung zur Telnet-Befehlsebene zu gelangen, und geben Sie dann ein quit , um Telnet zu beenden.

Hinweis:

Verwenden Sie für Junos OS Evolved die Option, über die routing-instance mgmt_junos Verwaltungsschnittstelle auf ein Remote-System zuzugreifen.

Optionen

host

Name oder Adresse des Remote-Systems.

8bit

(Optional) Verwenden Sie einen 8-Bit-Datenpfad.

bypass-routing

(Optional) Umgehen Sie die normalen Routing-Tabellen und senden Sie Ping-Anfragen direkt an ein System in einem angeschlossenen Netzwerk. Wenn sich das System nicht in einem direkt angeschlossenen Netzwerk befindet, wird ein Fehler zurückgegeben. Verwenden Sie diese Option, um ein lokales System über eine Schnittstelle anzupingen, über die es keine Route gibt.

inet | inet6

(Optional) Öffnen Sie eine IPv4- bzw. IPv6-Sitzung.

interface interface-name

(Optional) Schnittstellenname für die Telnet-Sitzung. (Diese Option funktioniert nicht, wenn default-address-selection sie auf Hierarchieebene [edit system] konfiguriert ist, da bei dieser Konfiguration die Loopback-Schnittstelle als Quelladresse für alle lokal generierten IP-Pakete verwendet wird.)

logical-system logical-system-name

(Optional) Name eines bestimmten logischen Systems für den Telnet-Versuch.

tenant tenant-name

(Optional) Name eines bestimmten Mandantensystems für den Telnet-Versuch.

no-resolve

(Optional) Diese Option wird für Junos OS Evolved Version 18.3R1 nicht unterstützt. Versuchen Sie nicht, den Hostnamen zu ermitteln, der der IP-Adresse entspricht.

port port-number

(Optional) Portnummer oder Dienstname auf dem Remote-System.

routing-instance routing-instance-name

(Optional) Name der Routinginstanz für den Telnet-Versuch.

source source-address

(Optional) Diese Option wird für Junos OS Evolved Version 18.3R1 nicht unterstützt. Quelladresse der Telnet-Verbindung.

Zusätzliche Informationen

Sie können begrenzen, wie oft ein Benutzer versuchen kann, ein Kennwort einzugeben, während er sich über Telnet anmeldet. Um anzugeben, wie oft ein Benutzer versuchen kann, ein Kennwort für die Anmeldung über Telnet einzugeben, fügen Sie die retry-options-Anweisung auf der Hierarchieebene [edit system login] ein.

Erforderliche Berechtigungsstufe

Netzwerk

Ausgabefelder

Wenn Sie diesen Befehl eingeben, erhalten Sie eine Rückmeldung über den Status Ihrer Anforderung.

Beispielausgabe

Telnet

Informationen zur Veröffentlichung

Befehl, der vor Junos OS Version 7.4 eingeführt wurde.

Die folgenden Optionen sind in Junos OS Evolved Version 18.3R1 veraltet: bypass-routing, , interfaceno-resolveund source.

Die Befehlsoption tenant wird in Junos OS Version 19.2R1 für die SRX-Serie eingeführt.