Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

maximum-ecmp

Syntax

Hierarchy Level

Description

(M10i-Router mit Enhanced CFEB und M320, M120, MX-Serie und Routern T-Serie Routern) Konfigurieren Sie 16, 32 oder 64 ECMP-Next Hops für RSVP oder LDP-LSPs oder MPLS statische LSPs, die mithilfe von set protocols mpls static-label-switched-path konfiguriert werden.

Mit diesem Befehl wird die maximale Anzahl der ECMP-Leister im NH kontrolliert. Dieser Befehl gilt für alle Protokolle, und die maximal konfigurierbaren ECMP-nächsten Hops sind gehäuseabhängig.

Anmerkung:

Router der MX-Serie mit einer oder mehreren MPC-Karten (Modular Port Concentrator) sowie nach der Installation von Junos OS 11.4 oder vorher unterstützen sie die Konfiguration der Anweisung mit nur maximum-ecmp 16 nächsten Hops. Sie sollten die Anweisung nicht maximum-ecmp mit 32 oder 64 nächsten Hops konfigurieren. Wenn Sie die Konfiguration mit 32 oder 64 nächsten Hops festlegen, wird die folgende Warnung angezeigt:

Error: Number of members in Unilist NH exceeds the maximum supported 16 on Trio.

Default

16

Options

next-hops— Geben Sie die Anzahl der nächsten Hops (16, 32 oder 64) für RSVP oder LDP-LSPs oder statische MPLS LSPs an.

Die folgenden Routentypen unterstützen den nächsten Hop mit bis zu 64 ECMP-Gateways:

  • RSVP-Routen in Inet-Tabellen, in denen mehrere RSVP-LSPs zum selben Ziel erstellt werden. Wenn der LSP-Pfadschutz oder FRR konfiguriert ist, beträgt die Kombination aus aktivem, Backup und FRR-Next-Hops maximal 64.

  • LDP-Routen inet.3 und mpls.0, wo die zugehörige IGP-Route 64 Next-Hop-Gateways enthält.

  • ISIS, OSPF, iBGP, eBGP und statische Routen inet- und inet6-Tabellen.

Anmerkung:

Diese Routen umfassen auch Routen in Routing-Instanzen (foo.inet.0).

Required Privilege Level

Schnittstelle: Um diese Anweisung in der Konfiguration anzeigen zu können.

Interface Control: Um diese Anweisung zur Konfiguration hinzuzufügen.

Release Information

Erklärung eingeführt in Junos OS Version 10.1.