Help us improve your experience.

Let us know what you think.

Do you have time for a two-minute survey?

 
 

EX3400 Managementkabel – Spezifikationen und Pinouts

Managementkabel – Spezifikationen

In Tabelle 1 sind die Spezifikationen für die Kabel, die die Konsole verbinden, und die Management-Ports mit Verwaltungsgeräten aufgeführt.

Tabelle 1: Spezifikationen der Kabel, die mit Verwaltungsgeräten verbunden werden sollen

Ports

Kabelspezifikationen

Behälter

Zusätzliche Informationen

RJ-45-Konsolen-Port

CAT5e UTP-Kabel (unshielded Twisted Pair)

RJ-45

Verbinden eines Geräts mit einer Verwaltungskonsole über einen RJ-45-Stecker

Management-Ethernet-Port

Ethernet-Kabel mit RJ-45-Stecker

RJ-45

Verbinden eines Geräts mit einem Netzwerk für Out-of-Band-Management

Mini-USB Typ-B Konsolenanschluss

Mini-USB-Kabel mit Standard-A- und Mini-USB Typ-B (5-poligen) Stecker

Mini-USB

 

Pinout-Informationen zum Konsolenport-Stecker

Der Konsolen-Port eines Geräts von Juniper Networks ist eine serielle RS-232-Schnittstelle, die über einen RJ-45-Stecker eine Verbindung zu einem Konsolenverwaltungsgerät verbindet. Die Standard-Baudrate für den Konsolenport ist 9600 baud.

Tabelle 2 enthält die Pinout-Informationen für den RJ-45-Konsolenstecker.

Hinweis:

Wenn Ihr Laptop oder Desktop-PC keinen DB-9-Steckerstift hat und Sie Ihren Laptop oder Desktop-PC direkt mit einem Gerät verbinden möchten, verwenden Sie eine Kombination aus RJ-45-to-DB-9-Steckadapter und einem USB-to-DB-9-Steckadapter. Sie müssen den USB-zu-DB-9-Steckeradapter angeben.

Hinweis:

Wir nehmen kein DB-9-auf-RJ-45-Kabel oder einen DB-9-auf-RJ-45-Adapter mit einem CAT5E-Kupferkabel mehr als Teil des Gerätepakets bei. Wenn Sie ein Konsolenkabel benötigen, können Sie es separat mit der Teilenummer JNP-CBL-RJ45-DB9 (DB-9 auf RJ-45-Adapter mit einem CAT5E-Kupferkabel) bestellen.

Tabelle 2: Pinout-Informationen zum Konsolenanschluss

Pin

Signal

Beschreibung

1

RTS-Ausgabe

Anfrage zum Senden

2

DTR-Ausgang

Datenterminal bereit

3

TxD-Ausgang

Daten übertragen

4

Signal-Masse

Signalerdung

5

Signal-Masse

Signalerdung

6

RxD-Eingang

Daten erhalten

7

CD-Eingang

Erkennung von Datennetzbetreibern

8

NC

CTS-Eingang

Pinout-Informationen zum RJ-45-Management-Port

Tabelle 3 enthält die Pinout-Informationen für den RJ-45-Stecker für den Management-Port auf Geräten von Juniper Networks.

Tabelle 3: Pinout-Informationen zum RJ-45-Management-Port

Pin

Signal

Beschreibung

1

TRP1+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 1

2

TRP1-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 1

3

TRP2+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 2

4

TRP3+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 3

5

TRP3-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 3

6

TRP2-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 2

7

TRP4+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 4

8

TRP4-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 4

USB-Port - Spezifikationen für einen Switch der EX-Serie

Juniper Networks hat die folgenden USB-Flash-Festplatten für den USB-Port aller Switches der EX-Serie getestet und unterstützt sie offiziell:

  • RE-USB-1G-S

  • RE-USB-2G-S

  • RE-USB-4G-S

VORSICHT:

Alle USB-Speicher-Produkte, die für Switches der EX-Serie nicht als unterstützt aufgeführt sind, wurden nicht von Juniper Networks getestet. Die Verwendung eines nicht unterstützten USB-Speicherprodukts könnte Ihren Switch der EX-Serie einem unvorhersehbaren Verhalten aussetzen. Das Juniper Networks Technical Assistance Center (JTAC) kann nur begrenzten Support für Probleme im Zusammenhang mit nicht unterstützter Hardware bereitstellen. Wir empfehlen dringend, dass Sie nur unterstützte USB-Flash-Festplatten verwenden.

Alle USB-Flash-Festplatten, die auf Switches der EX-Serie verwendet werden, müssen die folgenden Funktionen aufweisen:

  • USB 2.0 oder höher.

  • Formatiert mit einem FAT- oder MS-DOS-Dateisystem.

  • Wenn auf dem Switch Junos OS Version 9.5 oder früher ausgeführt wird, muss bei der Formatierungsmethode ein primärer Boot-Datensatz verwendet werden. Microsoft Windows-Formatierung verwendet standardmäßig keinen primären Startdatensatz. In der Dokumentation des USB-Flash-Laufwerks erfahren Sie, wie Ihr USB-Flash-Laufwerk formatiert ist.

RJ-45-Port, SFP-Port, SFP+-Port, QSFP+-Port und QSFP28-Port-Pinout-Informationen

Die Tabellen in diesem Thema beschreiben die Pinout-Informationen des Steckers für die RJ-45-, QSFP+-, QSFP28-, SFP+ und SFP+-Ports.

  • Tabelle 4– Pinout-Informationen zu 10/100/1000BASE-T Ethernet-Port

  • Tabelle 5– Pinout-Informationen zum SFP-Netzwerk-Port

  • Tabelle 6: Pinout-Informationen zum SFP+-Netzwerkport

  • Tabelle 7: Pinout-Informationen zu QSFP+ und QSFP28-Netzwerkmodul-Ports

Tabelle 4: 10/100/1000BASE-T Ethernet-Port-Pinout-Informationen

Pin

Signal

Beschreibung

1

TRP1+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 1

Negativer Vport (in PoE-Modellen)

2

TRP1-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 1

Negativer Vport (in PoE-Modellen)

3

TRP2+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 2

Positiver Vport (in PoE-Modellen)

4

TRP3+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 3

5

TRP3-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 3

6

TRP2-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 2

Positiver Vport (in PoE-Modellen)

7

TRP4+

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 4

8

TRP4-

Übertragungs-/Empfangsdatenpaar 4

Tabelle 5: Pinout-Informationen zum SFP-Netzwerkport

Pin

Signal

Beschreibung

1

VeeT

Modul Sendererdung

2

TX_Fault

Modul-Senderfehler

3

TX_Disable

Sender deaktiviert

4

SDA

2-Draht-Datenleitung für serielle Schnittstellen

5

SCL-

Serielle Schnittstellenuhr mit 2 Leitungen

6

MOD_ABS

Modul fehlt

7

Rs.

Rate auswählen

8

RX_LOS

Verlust der Signalanzeige des Empfängers

9

Veer

Modul Empfängererdung

10

Veer

Modul Empfängererdung

11

Veer

Modul Empfängererdung

12

RD-

Invertierte Datenausgabe des Empfängers

13

RD+

Nicht invertierte Datenausgabe des Empfängers

14

Veer

Modul Empfängererdung

15

VccR

Modul Empfänger 3,3 V Versorgung

16

VccT

Modul-Sender 3,3 V Versorgung

17

VeeT

Modul Sendererdung

18

TD+

Nichtinvertierter Dateneingang des Senders

19

TD-

Invertierter Dateneingang des Senders

20

VeeT

Modul Sendererdung

Tabelle 6: Pinout-Informationen zum SFP+-Netzwerkport

Pin

Signal

Beschreibung

1

VeeT

Modul Sendererdung

2

TX_Fault

Modul-Senderfehler

3

TX_Disable

Sender deaktiviert

4

SDA

2-Draht-Datenleitung für serielle Schnittstellen

5

SCL-

Serielle Schnittstellenuhr mit 2 Leitungen

6

MOD_ABS

Modul fehlt

7

RS0

Rate Select 0, optional steuert der Empfänger des SFP+-Moduls

8

RX_LOS

Verlust der Signalanzeige des Empfängers

9

RS1

Rate Select 1, optional steuert den SFP+-Sender

10

Veer

Modul Empfängererdung

11

Veer

Modul Empfängererdung

12

RD-

Invertierte Datenausgabe des Empfängers

13

RD+

Nicht invertierte Datenausgabe des Empfängers

14

Veer

Modul Empfängererdung

15

VccR

Modul Empfänger 3,3-V Versorgung

16

VccT

Modul-Sender 3,3-V-Versorgung

17

VeeT

Modul Sendererdung

18

TD+

Nichtinvertierter Dateneingang des Senders

19

TD-

Invertierter Dateneingang des Senders

20

VeeT

Modul Sendererdung

Tabelle 7: Pinout-Informationen zu QSFP+ und QSFP28-Netzwerkports

Pin

Signal

1

GND

2

TX2n

3

TX2p

4

GND

5

TX4n

6

TX4p

7

GND

8

ModSelL

9

LPMode_Reset

10

VccRx

11

SCL

12

SDA

13

GND

14

RX3p

15

RX3n

16

GND

17

RX1p

18

RX1n

19

GND

20

GND

21

RX2n

22

RX2p

23

GND

24

RX4n

25

RX4p

26

GND

27

ModPrsL

28

Intl

29

VccTx

30

Vcc1

31

Reserviert

32

GND

33

TX3p

34

TX3n

35

GND

36

TX1p

37

TX1n

38

GND

Rj-45- auf DB-9 Pinout-Informationen für serielle Ports

Der Konsolenport eines Geräts von Juniper Networks ist eine serielle RS-232-Schnittstelle, die einen RJ-45-Stecker verwendet, um eine Verbindung zu einem Verwaltungsgerät wie einem Laptop oder einem Desktop-PC herzustellen. Wenn Ihr Laptop oder Desktop-PC keinen DB-9-Steckerstift hat und Sie Ihren Laptop oder Desktop-PC mit dem Gerät verbinden möchten, verwenden Sie eine Kombination aus dem RJ-45-auf-DB-9-Steckdosenadapter und einem USB-auf-DB-9-Steckadapter.

Tabelle 10 enthält die Pinout-Informationen für den RJ-45-auf-DB-9-Adapter für seriellen Port.

Tabelle 10: Pinout-Informationen für rj-45-auf-DB-9-Serielle Ports

RJ-45-Pin

Signal

DB-9-Pin

Signal

1

RTS

8

CTS

2

DTR

6

DSR

3

Txd

2

Rxd

4

GND

5

GND

6

Rxd

3

Txd

7

DSR

4

DTR

8

CTS

7

RTS