Weil nichts mehr nach „Game over“ schreit als Latenz.

Innova hatte ausführlich nach einer Netzwerkstruktur gesucht, die einen konstanten und unterbrechungsfreien Service für seine weltweiten Benutzer ermöglicht. Innova ist einer der Pioniere in der russischen Unterhaltungsbranche. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Angebot an Spieleveröffentlichungsdiensten und Spielen aus dem Bereich MMO und MMOG.

Überblick


Unternehmen Innova
Branche Service Provider
Verwendete Produkte MX480SRX5600Junos OS
Region EMEA
Innova-Bild
„Unserer Ansicht nach muss die Infrastruktur alle Erwartungen an eine moderne Netzwerkarchitektur sowie an Sicherheit erfüllen. Sie muss absolut verlässlich und extrem skalierbar sein, alle benötigten Dienste sicher bereitstellen und sich einfach verwalten und bedienen lassen.“
Roman Elokhin Head of Network Administration, Innova

Die geschäftliche Herausforderung

Die Grundlage für Innovas Geschäftserfolg ist die Netzwerkinfrastruktur, und aus diesem Grund ist das Unternehmen in hohem Maße von ihr abhängig. Die wichtigste Aufgabe des Innova-Netzwerks besteht darin, Millionen von Spielern in Russland und auf der ganzen Welt einen unterbrechungsfreien Zugriff zu gewährleisten. Zudem muss es skalierbar sein und mit dem Wachstum des Unternehmens mithalten können.

Geschäftslösung

Da es vor allem auf Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort ankam, war Innova besonders von der einzigartigen Virtual Chassis-Technologie von Juniper angetan. Zudem stellte das Unternehmen fest, dass die Möglichkeiten zur Cluster-Konsolidierung der Services Gateways der SRX-Serie die Sicherheitslösung von Juniper Networks von allen anderen Anbietern unterschied.

Geschäftsergebnisse

Juniper hat Innova bei der Entwicklung eines Netzwerks geholfen, das zuverlässig, sicher und leicht zu verwalten ist und beliebig skaliert werden kann.

„Die Technologien von Juniper Networks werden unseren Anforderungen an das ideale Netzwerk durchaus gerecht. Zudem stellten sie in der Branche die weitaus günstigste Lösung dar. Wir sind mit unserer Entscheidung extrem zufrieden und freuen uns darauf, unser Unternehmen mit Juniper Networks im Core künftig weiterzuentwickeln.“
Roman Elokhin Head of Network Administration, Innova