ESDS bereitet sein Cloud-Netzwerk auf 1 Milliarde Nutzer vor

Täglich nutzen mehr als 500 Millionen Menschen in Indien die digitalen Services, die auf der ESDS-Cloud ausgeführt werden. Der Anbieter möchte sein Netzwerk in den nächsten Jahren auf 1 Milliarde Endbenutzer ausweiten. Da Tausende von Banken, Herstellern, Regierungsbehörden und anderen Unternehmen sich auf die Cloud-Services von ESDS verlassen, benötigt der Anbieter ein leistungsstarkes, flexibles und sicheres Cloud-Netzwerk.

Überblick


Unternehmen ESDS
Branche Cloud-Anbieter
Verwendete Produkte MX104QFX5100
Region APAC
Bild: ESDS
„Dank unserer Engineering-Kenntnisse und mit der Unterstützung von Juniper können wir Kunden Cloud-Services bieten, während sie skalieren und erweitern.“
Piyush Somani Managing Director und CEO, ESDS

Die geschäftliche Herausforderung

Um mit dem starken Wachstum seiner Kunden mithalten und die strengen Vorgaben von Unternehmen und Regierungsbehörden erfüllen zu können, musste ESDS Cloud-Services entwickeln, die in Echtzeit erheblich skaliert werden können. Der Anbieter wollte zudem die betriebliche Komplexität mittels Automatisierung verringern.

Bereit für weitere Milliarden

ESDS hat eine vollständig softwaredefinierte Cloud mit der universellen Routing-Plattform MX104 als Core aufgebaut. In den Datencentern werden der Switch QFX5100 und der Ethernet-Switch EX4550 jeweils als Spine und Leaf eingesetzt. Cloud-Services werden automatisch und transparent für die Anwendungen skaliert und sind bei Bedarf stets verfügbar.

Geschäftsergebnisse

Die Investition des Unternehmens in seine hochmodernen Datencenter zahlt sich aus. Mit seinem neuen, extrem skalierbaren Netzwerk hat ESDS:

  • seinen Umsatz im Jahr 2017 um 40 Prozent gesteigert;
  • den Betrieb vereinfacht und die Gesamtbetriebskosten des Netzwerks um 20 Prozent gesenkt;
  • die automatische Skalierbarkeit sowie verbrauchsbasierte Preise mittels SDN ermöglicht.