Pressemitteilungen

Pressezentrum

2020

Navigation
GARR entscheidet sich für automatisierten und integrierten DDoS-Netzwerkschutz von Juniper Networks und Corero Network Security

Gemeinsame Lösung ermöglicht signifikante Zeiteinsparungen und verbesserte Benutzererfahrungen

München, 20. Oktober 2020Juniper Networks (NYSE: JNPR), einer der führenden Anbieter von sicheren, KI-gesteuerten Netzwerken implementiert seine DDoS-Protection Solution SmartWall® Threat Defense Director (TDD) von Juniper und Corero bei GARR, dem Ultrabreitbandnetzwerk der italienischen Forschungs- und Bildungsgemeinschaft.

Das italienische Glasfaser-Netzwerk von GARR umfasst rund 15.000 Kilometer mit circa vier Millionen Nutzern in 500 Organisationen und verbindet mehr als 1.000 Standorte. Dazu gehören öffentliche Einrichtungen wie Forschungsinstitute, Universitäten, Forschungskrankenhäuser, Kulturinstitute, Bibliotheken, Museen und Schulen. Aufgrund seiner Verbindung mit internationalen Forschungseinrichtungen über das Internet hinweg, ist das GARR-Netzwerk für viele bahnbrechende wissenschaftliche, medizinische, wirtschaftliche und kunstbasierte Forschungsprojekte von globaler Bedeutung.

Das GARR-Governance-Modell bezieht die Nutzer in die Entscheidungsfindung über die Netzwerkentwicklung und der digitalen Infrastrukturen mit ein. Anders als bei kommerziellen Anbietern, sind die Nutzer des GARR-Netzwerks so nicht nur Konsumenten von Daten, Inhalten und Diensten, sondern beteiligen sich auch an deren Entwicklung. Darüber hinaus stellen sie der wissenschaftlichen Gemeinschaft eigene Ressourcen zur Verfügung und gestalten diese so aktiv mit.

Das Unternehmen war erst vor Kurzem das Ziel komplexer DDoS-Angriffe geworden. Die Attacken – häufig mehrere pro Tag – liefen über kürzere Zeiträume, verbreiteten sich jedoch gleichzeitig immer weiter im Netzwerk. Die meisten Angriffe waren schwerwiegend genug, um die Benutzererfahrung zu beeinträchtigen, einige wenige führten zur Überlastung und dem vollständigen Ausfall des Netzwerks. Aus diesem Grund suchte GARR eine Lösung, um künftige Angriffe schneller zu bekämpfen. Die SmartWall-TDD-Lösung setzt dort an und nutzt die bestehenden Prozesse und die Organisationsstruktur von GARR, wobei sie synergetisch mit der bestehenden Juniper-Infrastruktur von GARR arbeitet, basierend auf der universellen Routing-Plattform der MX-Serie.

News Highlights:

Die gemeinsame Lösungstechnologie bietet folgende operative Vorteile:

  • Die automatisierte Effizienz der gemeinsamen Corero-Juniper-Lösung ermöglicht GARR die Freistellung qualifizierter Sicherheitsmitarbeiter für andere Aufgaben und spart so etwa 20 Prozent der Zeit ein, die die Mitarbeiter sonst für die Instandhaltung der Netzwerksicherheit aufwenden müssten.
  • Die Juniper-Corero-Lösung bietet einen umfassenden Einblick in Angriffe mit Big Data-Analyse- und Visualisierungsfunktionen, die Sicherheitsdaten in komplexe und benutzerdefinierte Dashboards umwandeln. Dies ermöglicht GARR die Integration von Statistik- und Reportsystemen und liefert so wertvolle Erkenntnisse für das Unternehmen.
  • Die Lösung verbessert die Nutzer-Erfahrung der Organisation erheblich. GARR-Nutzer sind ein aktiver Teil des Forschungsnetzwerks, in der Vergangenheit blieben sie aber häufig im Unklaren über DDoS-Angriffe, so dass sie jede Ausfallzeit und jeden Servicemangel als ein Netzwerkproblem betrachteten, ohne die zugrunde liegenden Herausforderungen zu verstehen.
  • Die Lösung ist hocheffektiv, automatisiert und bietet eine Multi-Terabit-Kapazität zu geringeren Kosten als alle anderen verfügbaren DDoS-Lösungen.

Folgende Lösung von Juniper und Corero hat GARR implementiert:

  • Die SmartWall TDD-Software von Corero ermöglicht die DDoS-Schadensbegrenzung im Terabit-Maßstab durch die intelligente Nutzung der Siliziumfilterleistung der Router der MX-Serie von Juniper Networks.
  • Diese netzwerkbasierte DDoS-Verteidigungslösung von Juniper-Corero eignet sich besonders gut zur Eindämmung von Angriffen in großen Netzwerken mit einer Vielzahl von Hochgeschwindigkeitsverbindungen und Edge-Routern.

Zitate:

„Dank der gemeinsamen Lösung von Juniper und Corero ist ein effizienterer Netzwerkbetrieb möglich und wir sparen rund 20 Prozent der Zeit ein, die unsere Mitarbeiter sonst für die Netzwerksicherheit aufwenden müssten. Nicht einmal einem Team von zehn Sicherheitsanalysten ist es möglich, die komplexen DDoS-Angriffe zu bewältigen. Die neue Lösung dagegen ist zum Teil so schnell, dass wir erst unseren Security Incident Workflow überprüfen müssten, um zu sehen, was passiert ist, denn bei den meisten Angriffen ist gar kein menschliches Eingreifen mehr erforderlich, um das Problem zu bewältigen.“
– Massimo Carboni, Chief Technology Officer and Head of Infrastructure Department, GARR

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Juniper Networks eine DDoS-Lösungsarchitektur bereitzustellen, die es GARR ermöglicht, seinen Schutz bei zukünftigen Netzwerkerweiterungen einfach zu erhöhen. Das SmartWall TDD verbindet unseren präzisen, automatischen Echtzeit-DDoS-Schutz mit der leistungsstarken Packet-Filtering-Technologie der Juniper-Router der MX-Serie. Dies und die umfassende Transparenz von Angriffen ermöglichten es GARR, eigene Kunden-Dashboards zu erstellen, die das Endbenutzererlebnis deutlich verbessern.“
– Lionel Chmilewsky, Chief Executive Officer, Corero Network Security

„In der modernen Welt von heute stellen Ausfallzeiten ein großes Problem für Unternehmen dar. Service Provider und Unternehmen müssen daher ihre bestehende DDoS-Schutzstrategie überdenken und neue Technologien in Betracht ziehen, um einen schnelleren und effektiveren Schutz zu weitaus geringeren Kosten zu bieten. Vor diesem Hintergrund entschied sich GARR für die hochautomatisierte DDoS-Protection Solution von Juniper und Corero. Diese ermöglicht ein Self-Healing des Netzwerks, indem sie effizient, schnell und kostengünstig agiert.“
– Mario Manfredoni, Director, Italy Sales, EMEA, Juniper Networks

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks hinterfragt die inhärente Komplexität im Multicloud-Zeitalter von Netzwerken mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die die Art und Weise verändern, wie Menschen miteinander kommunizieren, arbeiten und leben. Juniper vereinfacht den Prozess hin zu einer sicheren und automatisierten Multicloud-Umgebung, um geschützte und KI-gesteuerte Netzwerke zu ermöglichen, die die Welt verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks oder folgen Sie Juniper auf Twitter, LinkedIn und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman GmbH
+49 151 1726 7083
Juniper_Germany@edelman.com