Pressemitteilungen

Pressezentrum

2020

Navigation
Telefónica Spanien entscheidet sich für Juniper Networks, um 5G Netzwerk zu schützen

Juniper Security Gateway liefert zukunftsfähige, Carrier-grade Sicherheit für das mobile Backhaul-Netzwerk des Anbieters

München, 14. Oktober 2020Juniper Networks (NYSE: JNPR), einer der führenden Anbieter von sicheren, KI-gesteuerten Netzwerken, schützt das wachsende 5G Backhaul-Netzwerk von Telefónica Spanien.

Telefónica baut sein 5G-Netzwerk in Spanien weiter aus. Der Anbieter muss daher dafür sorgen, dass der gesamte Datenverkehr sicher und gleichzeitig auch die Infrastruktur geschützt ist. Dazu wählte das Unternehmen das Security Gateway (SecGW) von Juniper aus. Die Lösung kombiniert eine exzellente Leistung mit entsprechender Skalierbarkeit und der Integration von Services. Darüber hinaus entschied sich Telefónica mit der SRX-Serie von Juniper für eine Plattform, die auch künftige Services integrieren kann. Dazu gehören beispielsweise Carrier-Grade Network Address Translation (CGNAT), Stateful Firewall, Intrusion Prevention System (IPS), Denial of Service (DoS), Application Security, VPN (IPsec), Unified Threat Management (UTM), Quality of Service (QoS) – und in Zukunft auch Mandantenfähigkeit in großem Umfang.

Telefónica erhält durch diese Implementierung eine Reihe von Vorteilen, darunter:

  • Eine bereits umfangreich eingesetzte, zukunftssichere Carrier-Class-Plattform, für den Schutz desmobilen Backhaul-Netzes
  • Reduzierte CAPEX- und OPEX-Investitionen, da das Betriebssystem Junos bereits in den vorhandenen Juniper Systemen integriert ist und in den MX- und SRX-Einheiten gemeinsame Servicekarten verwendet werden. Die verfügbare Wachstumskapazität lässt sich daher direkt von der ersten Bereitstellung an nutzen
  • Vereinfachte Bedienung mit der AutoVPN-Funktion von Juniper. Es ist nur eine einmalige SecGW-Konfiguration für alle gNodeB-Knoten notwendig – dies betrifft auch neu hinzugefügte Knoten
  • Flexible und hochverfügbare Architekturen über aktiv/aktiv und aktiv/passiv Verbindungen
  • Ein reibungsloser Roll-Out dank der erfahrenen Professional Services-Teams von Juniper

Telefónica implementiert die folgenden Juniper Lösungen, um dies zu erreichen:

  • Das Service-Gateway SRX5800, eine Sicherheitsplattform der nächsten Generation, die auf einer innovativen Architektur basiert. Sie bietet exzellente Leistung, Skalierbarkeit und Service-Integration. Als Teil der SRX-Familie, zu der auch vSRX und cSRX gehören, lässt sich die Lösung nahtlos in die Telco-Cloud-Infrastruktur integrieren
  • Die Services Processing Card (SPC3) der dritten Generation mit fortschrittlicher Security-Beschleunigung für IPsec erweitert die SRX5800, SRX5600 und SRX5400. Damit werden die hohen Bandbreitenanforderungen von gNodeB an die Sicherheit des mobilen Backhaul für groß angelegte 5G-Implementierungen erfüllt
  • Die vierte Generation von Input-Output-Karten (IOC4) stellt den höchsten Durchsatz aller Line-Karten der SRX5000-Serie zur Verfügung. Sie unterstützt bis zu 480 Gbit/s und bietet eine Reihe von Konnektivitätsoptionen, die von 10 GbE bis 100 GbE reichen.

Zitate:

„Der Ausbau unseres 5G-Netzes bietet unseren Kunden ein besseres Mobilfunkerlebnis sowie neue Anwenderszenarien, was die Konnektivität angeht. Dazu gehören IoT, Augmented Reality und eine Reihe anderer Anwendungen. Wir müssen gewährleisten, dass der Traffic aller vernetzter Geräte unser Netzwerk sicher durchlaufen kann – und zwar ohne die Netzwerk-Leistung zu beeinträchtigen. Die Security-Plattform von Juniper mit ihrer niedrigen Latenz gewährleistet, dass unser 5G-Netzwerk jetzt und auch künftig sicher ist.“
- Joaquin Mata, Chief Technology Officer, Telefónica Spanien

„Um Sicherheitsbedrohungen in einem modernen Mobilfunknetz besser bekämpfen und eindämmen zu können, arbeiten Diensteanbieter wie Telefónica daran, die Sicherheit im gesamten Netz zu gewährleisten. Das Juniper Security Gateway gibt Unternehmen die Sicherheit, dass die Compliance gewährleistet und gleichzeitig die Netzwerk-Leistung aufrechterhalten wird.“
- Raj Yavatkar, Chief Technology Officer, Juniper Networks

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks hinterfragt die inhärente Komplexität im Multicloud-Zeitalter von Netzwerken mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die die Art und Weise verändern, wie Menschen miteinander kommunizieren, arbeiten und leben. Juniper vereinfacht den Prozess hin zu einer sicheren und automatisierten Multicloud-Umgebung, um geschützte und KI-gesteuerte Netzwerke zu ermöglichen, die die Welt verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks oder folgen Sie Juniper auf Twitter, LinkedIn und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman GmbH
+49 151 1726 7083
Juniper_Germany@edelman.com