Pressemitteilungen

Pressezentrum

2018

Navigation
Juniper Networks liefert eine EVPN-VXLAN Fabric für Unternehmens-Rechenzentren und Campus-Netzwerke

Juniper Campus- und SD-WAN-Erweiterungen von Juniper erleichtern Unternehmen den Weg in eine sichere und automatisierte Multi-Cloud

München, 28. Juni 2018 – Juniper Networks erweitert sein Campus-Portfolio um die EVPN-VXLAN-Fabric. Damit ermöglicht das Unternehmen eine gemeinsame Architektur für Campus- und Rechenzentrum-Fabrics und vereinheitlicht heterogene Infrastrukturen. Juniper Networks bietet dadurch die Bausteine für eine unternehmensweites Fabric, eine wichtige Komponente für die Entwicklung einer einfachen, sicheren und automatisierten Multicloud. Juniper erweitert außerdem sein Portfolio für Niederlassungen mit neuen Funktionen seiner Contrail SD-WANv-Lösung, die NFX Series, SRX Seriesv und vSXR Series WAN-Edge-Geräte in Kombination mit Contrail Service Orchestration nutzt.

Die meisten Unternehmen verfügen über separate Campus- und Rechenzentrumsnetzwerke, die komplett unterschiedliche Architekturen nutzen, um die Konnektivität in den beiden Domänen zu gewährleisten. Dies führt zu abweichenden Abläufen, was die Bemühungen von Organisationen behindert, ihre Infrastrukturen unter einem gemeinsamen operativen Dach zu vereinen. Mit der neuen Juniper EVPN-VXLAN Campus-Architektur können Unternehmen Campus-Netzwerke aufbauen, die die gleichen Protokolle nutzen, die in den stabilsten und effizientesten Rechenzentren von heute bevorzugt eingesetzt sind.

Um den Kunden die Bereitstellung gesamtheitlicher Campus-Lösungen zu erleichtern, hat Juniper eine Reseller-Vereinbarung mit dem führenden Wireless-Unternehmen Aerohive unterzeichnet und erweitert seine strategische Partnerschaft und bietet damit eine einzige Lösung für Cloud-managed, Wired, WLAN und WAN anbieten. Juniper Sky Enterprise integriert sich mit den Aerohive Cloud Services APIs und dem Aerohive HiveManager Netzwerk.-Management-System und biete so eine einzige Konsole, um das gesamte wired und wireless Campus-Netzwerk zu kontrollieren. Kunden können so zwischen unterschiedlichen Implementierungsmodellen wählen, darunter Public und Private Cloud sowie On-Premise.

Da die Zweigniederlassung (Branch) auch ein integraler Bestandteil der Reise des Kunden in die Multicloud ist, erweitert Juniper seine Contrail SD-WAN-Funktionen. So unterstützt die Lösung jetzt fein abgestufte Application Quality of Experience (AppQoE) und das branchenweit erste Active-Active-Clustering für die Juniper NFX- und SRX-Geräte speziell für Zweigniederlassungen. Juniper erweitert außerdem sein fünfstufiges Multicloud-Migrations-Framework um Evolutionspfade für Campus- und Filialnetzwerke. Die fünfstufige Multicloud-Migration bietet Unternehmen eine Reihe von Best Practices und empfohlenen Produkten und Services, um den Weg zu einer sicheren und automatisierten Multicloud zu beschreiten.

Die Highlights in Kürze:

  • Die Switches der Juniper EX Serie werden mit der branchenweit ersten EVPN-VXLAN-Campus-Architektur erweitert: Mit der Erweiterung des EVPN-VXLAN über das Rechenzentrum hinaus bietet Juniper Unternehmen die Bausteine für eine unternehmensweite Fabric. Das EVPN-VXLAN-Protokoll ist ideal für Campus-Architekturen, da es einen Layer-3-Transport mit Layer-2-Funktionen bietet. Dies ermöglicht es Organisationen, sich weiterzuentwickeln. Gleichzeitig berücksichtigt es aber bestehende Legacy-Anwendungen. Ein neuer EX4650 Switch mit führender 25G/100G-Dichte ergänzt die bereits verfügbaren und EVPN-VXLAN-fähigen Switche der EX9000 Serie.

  • Resell-Vereinbarungen mit führenden Wireless-Unternehmen Aerohive: Dank der Reseller-Vereinbarung mit Aerohive kann Juniper die gesamte Palette an Campus- und Niederlassungs-Netzwerklösungen von Ethernet-Switches bis hin zu Wireless-Access-Points anbieten. Wenn Kunden in die Multicloud migrieren, bietet die einheitliche Wireless-Lösung von Juniper und Aerohive flexible Cloud-Management- oder On-Premise-basierte Optionen. Diese lassen sich dank des Cloud-basierten Juniper Sky Enterprise und Aerohive HiveManager einfach implementieren. Zum Portfolio an Access Points von Aerohive gehört auch die gerade angekündigte Familie von 802.11ax Access Points und eine breite Palette an Formfaktoren, darunter Outdoor, Indoor, Industrial, an der Wand montierbar und zum Einstecken.

  • Erweiterung des Juniper Portfolios für Niederlassungen: Juniper Contrail SD-WAN unterstützt jetzt die fein abgestufte Application Quality of Experience (AppQoE) und bietet Transparenz und dynamisches Management der individuellen granularen Leistung jeder Anwendungssitzung für mehr als 3.700 einzelne Applikationen. Dazu gehören Microsoft Outlook, Sharepoint und Skype for Business. Basierend auf der Echtzeitanalyse des Anwendungsverkehrs in den Juniper NFX-, SRX- und vSRX Series WAN-Edge-Endpoints können Kunden die Leistung ihrer Applikationen zur und von der Niederlassung abstimmen –mithilfe der von Contrail Service Orchestration verwalteten Richtlinien. Damit sind IT-Manager in der Lage, unternehmenskritische Anwendungen dynamisch zu priorisieren, basierend auf den Unternehmenszielen. Juniper hat darüber hinaus die Zuverlässigkeit und Flexibilität der Architektur in der Niederlassung und im WAN verbessert. Die NFX- und SRX Series Niederlassungsgeräte sind die ersten in der SD-WAN Kategorie, die Active-Active-Clustering unterstützen. Damit liefern sie die doppelte Konnektivität und Zuverlässigkeit zu wichtigen Standorten über jede Art von WAN-Vernetzung wie LTE, Breitband-Internet oder traditionelles MPLS.

  • Fünfstufiges Multicloud-Migrations-Framework für Campus- und Niederlassungs-Netzwerke: Juniper führt ein fünfstufiges Multicloud-Migrations-Framework für Campus- und Niederlassungs-Netzwerke ein und bietet Kunden damit einen methodenorientierten Ansatz, um einen maßgeschneiderten Weg in die Multicloud zu bieten. Das Framework berücksichtigt Aspekte der Architektur, Produkte, Tools, Prozesse und Mitarbeiter. Es integriert die Multicloud-ready Lösungen von Juniper ebenso wie die professionellen Services in jeder Phase dieses Weges.

Juniper Networks reduziert die Komplexität, Produkte, Lösungen und Services im Cloud-Zeitalter zu vernetzen – und verändert damit die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren, arbeiten und leben. Das Unternehmen beseitigt die traditionellen Zwänge des Networking, damit Kunden und Partner automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke erhalten, die die Welt vernetzen. Weitere Informationen auf Juniper Networks (www.juniper.net) oder vernetzen Sie sich mit Juniper auf Twitter oder Facebook.

Zitat

„Die heute angekündigten Campus- und SD-WAN-Verbesserungen erlauben Unternehmen, Best Practices vom Rechenzentrum auf den Campus zu übertragen. Damit sind sie in der Lage, sichere und automatisierte Multicloud-Umgebungen zu realisieren. Die Migration in die Multicloud muss kein langwieriger und komplexer Prozess sein. Durch unser fünfstufiges Multicloud-Migrations-Framework bietet Juniper Networks bietet Juniper Networks Unternehmen die benötigten Bausteine, die diesen Wandel unterstützen und die Best Practices über alle Stufen hinweg integrieren.“
— Michael Bushong, Vice President of Cloud and Enterprise Marketing at Juniper Networks

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks geht neue Wege mit Produkten, Lösungen und Services, die die Wirtschaftlichkeit von Netzwerken verändern. Das Juniper Team arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln, die automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke zur Verfügung stellen. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks (www.juniper.net.de) oder folgen Sie Juniper auf Twitter und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman.ergo GmbH
+49 89 41301 709
Juniper_Germany@edelman.com