Pressemitteilungen

Pressezentrum

2018

Navigation
Juniper Networks ist neuer globaler Sponsor der World Robot Olympiad

Ein weltweiter Wettbewerb, der Zehntausenden jungen Menschen die Entwicklung von Automatisierungs- und Programmierkenntnissen ermöglicht, umfasst jetzt den Engineering Simplicity Award

München, 18. Juni 2018 – Juniper Networks (NYSE: JNPR) ist neuer globaler Technologie-Partner der World Robot Olympiad™ Association (WRO®). Die WRO ist eine Non-Profit-Organisation, die sich auf die Hands-on-Entwicklung von Robotics als Teil der MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)-Ausbildung auf weltweiter Ebene spezialisiert. Juniper wird als Teil der mehrjährigen Vereinbarung eng mit der WRO zusammenarbeiten, um den globalen Wettbewerb zu fördern, zu realisieren und weiterzuentwickeln, der Zehntausende junge Menschen anspricht.

Als Teil des Wettbewerbs sponsert Juniper einen neuen Preis zum diesjährigen Finale der WROD 2018, den Juniper Networks’ Engineering Simplicity Honors Award. Juniper wird die Teams in der Regular-Kategorie des Finales über alle Altersgruppen hinweg beurteilen. Kriterien sind die Kreativität, Einfachheit und Vision ihrer Roboter-gesteuerten Lösungen. Der WRO-Wettbewerb ermutigt die teilnehmenden Teams, Herausforderungen und komplexe Probleme zu lösen, indem sie Mathematik, Programmierungs- und Coding-Fertigkeiten nutzen und gleichzeitig die Grundsätze der Automatisierung erforschen. Dies fördert auch andere wichtige Alltagskompetenzen wie Teamwork, Durchhaltevermögen, kreatives Denken sowie aus den eigenen Fehlern zu lernen.

Juniper sponsert momentan einen kurzen Film, der die Geschichten hinter einigen der Teams und ihrem Weg zur WRO 2018 dokumentiert. Das Unternehmen arbeitet mit dem bekannten Filmemacher und Regisseur James Redford zusammen. Er ist bekannt für seine Dokumentarfilme, die sich auf persönliche, lösungsbasierte Stories fokussieren, die soziale und umweltpolitische Herausforderungen darstellen.

Die Highlights in Kürze:

  • Jedes Jahr nehmen mindestens 23.000 Teams aus mehr als 70 Ländern am WRO Wettbewerb teil. Dies sind circa 100.000 junge Leute im Alter von sechs bis 25 Jahren.

  • Es gibt über die Altersgruppen hinweg verschiedene Kategorien. Dazu gehören Regular (eine themenbasierte Kategorie), Open (um Innovation und Kreativität zu fördern), ein Roboter-Fußball-Turnier, eine Advanced Robotics Challenge für Studenten im Alter von 19 bis 25 Jahren sowie WeDo, eine Anfängerkategorie für Kinder von sechs bis zehn Jahren.

  • Länder-Wettbewerbe sind die Vorauswahl für das nationale Finale. Die Gewinner werden dann zum weltweiten Finale eingeladen.

  • Der Wettbewerb steht unter einem Leitmotiv, das für ein weltweit aktuelles Thema relevant ist. Das diesjährige Motto ist „Food Matters“. Die Aufgaben sind speziell darauf zugeschnitten, alle Teilnehmer sind aufgerufen, ambitionierte, aber einfache, automatisierte Lösungen zu entwickeln.

  • Das Finale der 2004 gegründeten WRO findet jedes Jahr in einem anderen Land statt. 2018 werden sie vom 16.-18. November in Chiang Mai, Thailand stattfinden, 2019 in Ungarn.

Weitere Zitate:

„In der WRO ist Robotics eine wunderbare Plattform, um jungen Menschen überall auf der Welt die Möglichkeit zu geben, praktische MINT-Erfahrungen zu sammeln. Wir sehen Teams, die neue Technologien integrieren, wenn sie komplett autonome Roboter entwickeln. Sie nutzen Prozesstechniken beim Design ihrer Prototypen, bevor sie ihre Aufgaben abschließen. Sie sind schnell darin vertieft, originelle Lösungen für komplexe Probleme zu entwickeln.“

„Juniper Networks ist als globaler Premium-Partner mit an Bord und ermöglicht uns, auf die Historie und Erfahrung als Pionier in der Automatisierung und den Ingenieurswissenschaften zurückzugreifen. Juniper bietet praktische Unterstützung und Inspiration für junge Menschen zu einem Zeitpunkt, an dem sie ihre MINT-Karrieren starten.“
– Claus Ditlev Christensen, Generalsekretär der World Robot Olympiad Association Ltd.

„Meine Arbeit dreht sich darum, Geschichten zu finden und zu erzählen, die das Beste der Menschen zeigen. Als ich von Juniper vom WRO Wettbewerb hörte, hat mich das Talent, die Leidenschaft und das Engagement so vieler junger Menschen inspiriert. Viele Teams haben einen herausfordernden Hintergrund mit wenigen Bildungsmöglichkeiten. Das macht ihre Erfolge umso beeindruckender. Es ist ebenfalls beeindruckend mit einem innovativen Technologie-Unternehmen wie Juniper zusammenzuarbeiten, das die nächste Generation dabei unterstützt, über ihre MINT-Ausbildung in einer solchen kreativen Art und Weise nachzudenken.“
– James Redford, Film- und Dokumentarfilm-Regisseur

„Im digitalen Zeitalter sind Netzwerke das Lebensblut jeder Gemeinschaft, jeder Regierung und jeder Wirtschaft. Automatisierung ermöglicht solche Technologien. Sie arbeitet gemeinsam mit den Menschen, um Netzwerke zu entwickeln und zu betreiben, die skalierbar und flexibel sind und Security integrieren. Darüber hinaus passen sie sich dynamisch an, um innovative Dienste anzubieten. Ironischerweise wird der Mangel an hochqualifizierten Fachleuten weiter zunehmen – und riskiert damit das Potenzial intelligenter Netzwerke.“

„Es ist enorm wichtig, dass die nächsten Generationen verstehen, wie wichtig Automatisierung ist – künstliche Intelligenz, Machine Learning, Virtualisierung – damit Technologien weiterhin die Zukunft mitgestalten. Juniper Networks ist stolz darauf, der globale Technologie-Partner des WRO Finales 2018 und darüber hinaus zu sein. Dies ist das perfekte fördernde Umgebung, für die Automatisierungspioniere von morgen.“
– Mike Marcellin, Chief Marketing Officer, Juniper Networks

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks geht neue Wege mit Produkten, Lösungen und Services, die die Wirtschaftlichkeit von Netzwerken verändern. Das Juniper Team arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln, die automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke zur Verfügung stellen. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks (www.juniper.net.de) oder folgen Sie Juniper auf Twitter und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman.ergo GmbH
+49 89 41301 709
Juniper_Germany@edelman.com