Pressemitteilungen

Pressezentrum

2017

Navigation
Juniper Networks unterstützt mit Contrail Security Unternehmen dabei, ihre Anwendungen in jeder Cloud zu sichern

München, 29. August 2017 Juniper Networks (NYSE: JNPR) bringt mit Juniper Contrail Security eine neue Security- und Mikro-Segmentierungs-Lösung auf den Markt. Diese wurde speziell entwickelt, damit Unternehmen und Software-as-a-Service (SaaS) Cloud-Provider Applikationen schützen können, die in unterschiedlichen Cloud-Umgebungen laufen.

Unternehmen entwickeln und implementieren Cloud-native Applikationen über public und private Cloud hinweg, um so deren Vorteile im Hinblick auf Skalierbarkeit, Flexibilität und Agilität bestmöglich zu nutzen. Zur Skalierung dieser Anwendungen, werden ihre Komponenten über verschiedene heterogene Clouds hinweg verteilt. Ungewollt kann das dazu führen, dass auch Schwachstellen ausgedehnt werden und sich das Risiko einer Sicherheitslücke erhöht, die das Unternehmen insgesamt schädigen kann. Eine weitere Komplikation: Die Grenzen von Cloud-Umgebungen sind nicht klar definiert – Perimeter-basierte Richtlinien schützen nicht davor, dass sich die Bedrohungen lateral ausweiten. Daher sind Enforcement-Punkte notwendig, an denen die Richtlinien hochflexibel durchgesetzt werden können und die immer auf dem aktuellen Stand sind. Security-Administratoren müssen somit, über unterschiedliche Umgebungen hinweg, eine Vielzahl von Sicherheitsrichtlinien manuell entwickeln und verwalten. Gleichzeitig wissen sie nicht im Detail, wie die Anwendungen miteinander interagieren. Dies kann dazu führen, dass die Applikationen in intransparenten Umgebungen mit einer ineffektiven Security und begrenzter Skalierbarkeit laufen.

Contrail Security ist eine innovative Antwort auf die wachsenden Risiken, die durch die heutigen Cloud-Workloads und -Anwendungen entstehen. IT-Teams erhalten damit die notwendige Visibilität und Kontrolle und einen vereinfachten Betrieb aufgrund durchgängiger, zielbasierter Sicherheitsrichtlinien. Diese arbeiten nahtlos mit bestehenden Security-Kontrollinstanzen und virtuellen Umgebungen zusammen. Contrail Security von Juniper Networks verändert die Art und Weise, wie Unternehmen und SaaS Cloud-Anbieter ihre Cloud-native Anwendungen in heterogenen Umgebungen schützen, verwalten und kontrollieren. Kombiniert mit der automatisierten Threat Protection und dem Durchsetzen von Richtlinien der Juniper Software-Defined Secure Networks Lösung ist Contrail Security ein Kernelement für eine einheitliche Cybersecurity-Plattform. Diese ist dann in der Lage, auf jede Bedrohung angepasst zu reagieren.

Die Highlights in Kürze:

Mit Juniper Contrail Security können Unternehmen Risiken für Applikationen die in der Cloud-Umgebung laufen reduzieren, indem Applikation durch automatische Verkehrsanalyse erkannt werden und die Verbreitung von Bedrohungen durch dynamische Policies an der Ausbreitung gehindert werden – und zwar durch:

  • Durchgängige, Intent-Driven Policies: Gestaltet die Entwicklung von Richtlinien schlanker. Administratoren beschreiben Absichten, die mit einfachen, übergeordneten Regeln eine intelligente Micro-Segmentierung, über eine Reihe verschiedener Cloud-Umgebungen hinweg, erlauben. OpenStack, Kubernetes, Bare Metal-Server, Public Clouds und viele mehr, können in die Policy Definition eingeschlossen werden.

  • Eine Vielzahl von Enforcement-Punkten: Nutzt die verteilten Security und Netzwerk-Richtlinien, um eine Verteidigung zu orchestrieren und Applikationen vor Bedrohungen zu schützen. Für umfassendere Security lässt sich Contrail Security auch mit virtuellen Firewalls der nächsten Generation integrieren. Damit sind fortschrittliche Security-Services möglich, die Unternehmen sicher schützen.

  • Application Traffic Visibility und moderne Analytik: Liefert Virtualisierung, Analytik und Orchestrierung über hybride Cloud-Umgebungen hinweg, während das Risiko von unautorisiertem Traffic mit Applikation-zu-Applikation-Flow-Discovery reduziert wird. Contrail Security bietet außerdem präzise Einblicke in die Interaktionen zwischen Anwendungen und nutzt Machine Learning, um Anomalien zu entdecken sowie korrektive Aktionen durchzuführen.

Weitere Zitate:

„Contrail Security ist ein entscheidender Schritt hin zu unserem Ziel, die Art und Weise zu verändern, wie Unternehmen und SaaS Cloud Provider ihre Cloud-native Anwendungen, die in allen Cloud-Umgebungen laufen, absichern. Wir bieten verbesserte Threat Prevention, Policy-Management, Visibilität und Kontrolle und nutzen unsere ausgereiften Contrail Networking Produktkomponenten. Unsere Kunden können sich damit besser gegen Bedrohungen schützen, ohne Skalierbarkeit, Leistung und Interoperabilität zu gefährden.“
--Pratik Roychowdhury, Senior Director of Product Management, Contrail, Juniper Networks

„Juniper hat eine langjährige Historie sowohl bei der Netzwerk-Orchestrierung als auch im Bereich Security. In den nächsten fünf kritischen Jahren werden Organisationen ihre Netzwerk-Infrastruktur transformieren und Security-Einkäufer komplexe, SDN-basierte Netzwerke implementieren. Sie benötigen daher Anbieter, die über eine detaillierte Expertise in der Netzwerk-Orchestrierung verfügen.“
--Jeff Wilson, Research Director and Advisor, Cybersecurity Technology, IHS Markit

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks geht neue Wege mit Produkten, Lösungen und Services, die die Wirtschaftlichkeit von Netzwerken verändern. Das Juniper Team arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln, die automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke zur Verfügung stellen. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks (www.juniper.net) oder folgen Sie Juniper auf Twitter und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman.ergo GmbH
+49 89 41301 709
Juniper_Germany@edelman.com