OCX1100

Cloud-optimierter offener Netzwerk-Switch

Der offene Netzwerk-Switch OCX1100 vereint Cloud-optimiertes OCP-Hardware-Design mit der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eines bewährten Junos-Betriebssystems der Carrier-Klasse und bietet somit eine kostengünstige Switching-Lösung für Kunden, die eine maximal skalierbare Cloud-Bereitstellung benötigen.

Produkt-Medien-Viewer
OCX1100

Überblick

Der offene Netzwerk-Switch OCX1100 ist ausgelegt für große Cloud-Hersteller, die ständig auf der Suche sind nach neuen Einnahmequellen aus Kundenumgebungen mit physischen Rechenzentren mit hoher Skalierbarkeit, die von der Fundament des Open Compute Project (OCP), der in der Branche am meisten vertraut wird, unterstützt werden.

Der OCX1100 vereint die Leistungsfähigkeit der gehärteten Software der Carrier-Klasse für das Junos Betriebssystem mit der für die Cloud optimierten Open Source Switching-Hardware, die auf Komponenten aus kommerziellen Quellen aufbaut. Mit einem OCP unterliegenden Design stellt der OCX1100 sicher, dass Kunden eine konsistente und offene Hardwareplattform führen.

Durch die Single-Source-Lösung des OCX1100 erhalten Kunden die Wirtschaftlichkeit eines offenen Hardware-Designs und gleichzeitig einen Grad an Unterstützung und Zuverlässigkeit, die bei anderen Whitebox-Lösungen üblicherweise nicht verfügbar ist.

Der OCX1100 bietet 48 Small Form-Factor Pluggable und Small Form-Factor Pluggable Transceiver-Ports (SFP/SFP+) und sechs Quad SFP+ (QSFP+) Anschlüsse in einer kompakten U-Plattform und wurde für Cloud-Builder entwickelt, die eine Open Source Hardwareplattform möchten, ohne bei Leistung, Zuverlässigkeit und Unterstützung Kompromisse eingehen zu müssen. Mit einem Gesamtdurchsatz von 1,44 Tbit/s oder 1,08 Bpps pro Switch ist der OCX1100 die perfekte Top-of-Rack-Lösung für sehr große Layer 3 Clos Implementierungen mit hoher Dichte.

Mehr anzeigen

Funktionen

  • Die Cloud-optimierte Lösung bietet eine kosteneffektive, Open Source-Switching-Lösung für Cloud-Bereitstellungen in großem Umfang, in denen die Kosten eine wichtigere Rolle spielen als erweiterte Funktionen.
  • Die offene, auf Open Computing Platform (OCP)-Designspezifikationen basierende Architektur ermöglicht Kunden die Nutzung der Community für Open Source-Hardwaredesign.
  • Die Kombination eines Junos-Betriebssystems der Carrier-Klasse mit einer Open Source-Hardwarearchitektur ist eine kosteneffektive Switching-Lösung, die höchste Zuverlässigkeit bietet.
  • Durch die Single-Source-Lösung des OCX1100 ist nahezu keine Integration erforderlich und es besteht kein Support-Risiko für Kunden.
  • Die einheitliche Junos-Betriebsumgebung auf dem Cloud-optimierten OCX1100-Switch minimiert den Schulungsaufwand für Kunden, die bereits Switches, Router oder Sicherheits-Appliances von Juniper in anderen Teilen ihres Netzwerks nutzen.

Spezifikationen

Abmessungen (B × H × T)44,0 × 4,4 × 48,7 cm; 1 HE
Stromversorgungsoptionen100 bis 240 V Wechselspannung (Einzelphase) bei 50/60 Hz oder -40,5 bis -60 V Gleichspannung
KühlungVier im laufenden Betrieb austauschbare Lüftermodule mit reversierbarer Luftströmung
Betriebstemperatur0 °C bis 40 °C
Durchsatz1,44 Tbit/s
FormfaktorPlattform mit fester Konfiguration
Datenrate (Switching-Kapazität)1,08 Bpps
Alle Spezifikationen anzeigen

Technische Produktdaten

OCX1100
Abmessungen (B × H × T)44,0 × 4,4 × 48,7 cm; 1 HE
Stromversorgungsoptionen100 bis 240 V Wechselspannung (Einzelphase) bei 50/60 Hz oder -40,5 bis -60 V Gleichspannung
KühlungVier im laufenden Betrieb austauschbare Lüftermodule mit reversierbarer Luftströmung
Betriebstemperatur0 °C bis 40 °C
Durchsatz1,44 Tbit/s
FormfaktorPlattform mit fester Konfiguration
Datenrate (Switching-Kapazität)1,08 Bpps
Portdichte48 1GbE/10GbE SFP/SSFP+-Ports; 6 40GbE QFP+-Ports
Maximal 10GbE Dichte72 Ports (48 10-GbE SFP/SFP+-Ports mit QSFP+ bis SFP+ Direct Attach Copper- (DAC) oder QSFP+ bis SFP+ Fiber-Splitter-Kabeln und Optikmodul)
Maximal 40GbE Dichte6 Ports
AusfallsicherheitZweifach redundante, während des Betriebs austauschbare Gleichstrom- oder Wechselstromnetzteile für 1+1-Redundanz (eines enthalten)
Vier im laufenden Betrieb austauschbare redundante Lüftermodul-Ports
Leistungsaufnahme185 W
BetriebssystemJunos
Puffergröße12 MB freigegeben
MAC-Adressen288,000
Jumbo Frames9.216 Byte
IPv4 Hosts112,000
IPv4-Unicast-Routen112,000
IPv4-Multicast-Routen104,000
IPv6 Hosts56,000
IPv6-Unicast-Routen56,000
IPv6-Multicast-Routen52,000
GarantieEinjährige Juniper-Standardgarantie