EX-Serie – Optionen

Optionen für RE und für die redundante Stromversorgung

Die Optionen der EX-Serie umfassen unter anderem das redundante Netzteil für die Ethernet-Switches EX2200 und EX3300 und die externe Routing-Engine XRE200 zur Verwaltung von EX8200-Switches in einer Virtual Chassis-Konfiguration.

  • Redundantes Netzteil der EX-Serie

    Das redundante Netzteil (RPS) der EX-Serie dient als Notfallstromversorgung für bis zu sechs EX2200- und EX3300-Switches und kann bis zu drei Switches gleichzeitig mit Strom versorgen.

  • Externe Routing-Engine XRE200

    Die externe Routing-Engine XRE200 steigert die Leistung von EX8200-Ethernet-Switches in Virtual Chassis-Konfigurationen.

Skalierbarkeit der Steuerungsebene und zusätzliche Verarbeitungsleistung

Die XRE200 besteht aus redundanten 160-GB-Festplatten, redundanten, im laufenden Betrieb austauschbaren Netzteilen und im laufenden Betrieb austauschbaren Lüftern.

Vollständige Trennung der Steuerungs- und Datenebenen in der Konfiguration einer EX8200-Virtual Chassis

Die XRE200 ermöglicht ein höchst zuverlässiges, skalierbares Netzwerk, das mehr als 3.000 GbE- oder 640 10-GbE-Verbindungen unterstützen kann.

Notfallstromversorgung mit Schutz vor Überspannung und Kurzschlüssen

Die redundante Stromversorgung (RPS) nutzt bis zu drei im laufenden Betrieb austauschbare Netzteile, kann mit bis zu sechs Switches verbunden werden und versorgt bis zu drei Switches gleichzeitig mit Strom.

Unterbrechungsfreier Betrieb

Die redundante Stromversorgung (RPS) stellt einen unterbrechungsfreien Betrieb bei Stromausfällen sicher.


    Ressourcen für die Optionen der EX-Serie