vMX

Revolutionäres virtuelles Routing der Carrier-Klasse für Unternehmens- und Service Provider-Netzwerke

vMX ist ein Universal Edge Router der MX 3D-Serie, der für die Ausführung als Software für x86-Server optimiert wurde. Er unterstützt Service Provider und Unternehmen bei der schnellen und günstigen Reaktion auf Anforderungen des Routings der Carrier-Klasse und bei der Konzentration auf DevOps-ähnliche Dienste im Netzwerk.

    Produkt-Medien-Viewer
    vMX

    Überblick

    Der vMX ist ein virtueller Universal Edge Router der MX 3D-Serie, in dem mehr als 15 Jahre Erfahrung von Juniper Networks auf dem Gebiet des Edge-Routing stecken. Der vMX ist ein Router der Carrier-Klasse mit vollem Funktionsumfang sowie vollständigen Steuerungs-, Weiterleitungs- und Verwaltungsebenen. Er kann auf dem Betriebssystem Junos ausgeführt werden und unterstützt die Paketverarbeitung von vTrio sowie die Weiterleitung durch Zusammenstellung programmierbarer Junos Trio-Chipsatz-Mikrocodes für x86-Chipsätze.

    Der vMX unterstützt komplexe Routing-Services einschließlich vPE und vCPE und eignet sich hervorragend für eine schnelle Serviceskalierung sowie eine agile Serviceeinführung und -modifizierung für Service Provider- und Unternehmensanwendungen. Dank seines granularen, bedarfsgerechten Lizenzmodells senkt vMX das Risiko, das mit einem neuen Markteintritt und Dienstinnovationen verbunden ist und ermöglicht klein zu starten, schnell zu wachsen und profitabel zu bleiben. Es ist nicht nur die ideale Plattform für Märkte und Anwendungen, die mit herkömmlichen Hardware-Routern nur schwer zu bedienen sind Darüber hinaus ist es auch eine erstklassige Lösung für die Proof-of-Concept-Validierung, Tests in Labors und für die Feature- und Versionszertifizierung.

    Funktionen

    • Routing-Implementierung der Carrier-Klasse, optimiert für die x86-Umgebung.
    • Schnelle Bereitstellung von Diensten durch Nutzung von Virtualisierungstechnologien.
    • Nutzung aktueller und zukünftiger Forschungs- und Entwicklungsbemühungen für Junos OS und Junos Trio.
    • Bedarfsgerechtes Lizenzmodell für eine granulare Netzwerkskalierung.
    • Einfacher Betrieb dank Kompatibilität mit dem physischen Portfolio der MX-Serie.
    • Ermöglicht die Einführung neuer Dienste ohne die Neukonfigurierung der aktuellen Routing-Infrastruktur.