Junos OS

Netzwerkbetriebssystem für erweiterte Routing-, Switching- und Sicherheitslösungen

Junos OS zeichnet sich durch Einfachheit und Innovation aus und ist das gebräuchlichste Betriebssystem, das auf allen Routing-, Switching- und Sicherheitsgeräten von Juniper ausgeführt wird.

    Produkt-Medien-Viewer
    Junos OS

    Überblick

    Junos® OS ist ein zuverlässiges, hochleistungsfähiges Netzwerkbetriebssystem für Routing, Switching und Sicherheit. Es verringert die Zeit für die Bereitstellung neuer Dienste und senkt die Netzwerkbetriebskosten. Junos OS bietet sichere Programmierschnittstellen und das Juniper Extension Toolkit zur Entwicklung von Anwendungen, die mehr Wert aus dem Netzwerk schöpfen können.

    Die Ausführung von Junos OS in Ihrem Netzwerk verbessert die Zuverlässigkeit, Leistung und Sicherheit bestehender Anwendungen. Sie automatisiert Netzwerkvorgänge in einem optimierten System, sodass mehr Zeit für die Bereitstellung neuer Anwendungen und Funktionen bleibt. Mit Junos OS können Sie ohne Komplexität vertikal und horizontal skalieren. Dadurch entsteht ein konsistentes, zuverlässiges und stabiles System für Entwickler und Operatoren – und eine insgesamt kostengünstigere Lösung für Ihr Unternehmen.

    Junos OS im Rechenzentrum

    Auf Rechenzentrumsplattformen ist Junos OS disaggregiert und läuft in einer virtualisierten Linux-Umgebung, in der Container-Anwendungen und andere virtualisierte Gast-Betriebssysteme im gleichen CPU-Komplex koexistieren können. Neben der inhärenten Vorteilen einer virtualisierten Umgebung stellen diese Systeme eine geschützte Linux-Umgebung für die Systeminteraktion und eine offene Plattform für die Integration von Drittanbieter-Anwendungen bereit. Niedrigstufige APIs verbessern Programmierbarkeits- und Telemetriefunktionen und stehen für Anwendungsentwicklung und -automatisierung zur Verfügung, was Ihren Zugriff auf die Steuer- und Datenebenen enorm verbessert.

    Junos OS für DevOps

    Junos OS ist mit Blick auf DevOps entwickelt und lässt sich problemlos in Ihre Anwendungsentwicklungsumgebungen integrieren. Es bietet vielseitige Programmierfunktionen und Skript-Unterstützung, offene APIs, Integration in gängige Orchestrierungs-Frameworks sowie flexible Optionen für eine ununterbrochene Bereitstellung und Verwaltung ähnlich wie DevOp. Junos OS unterstützt außerdem Funktionen wie Junos Continuity, das bei der Bereitstellung neuer Hardware für eine kontinuierliche Bereitstellung und Ausfallsicherheit sowie deutlich schnellere erneute Qualifizierungen sorgt.

    Der Juniper Extension Toolkit (JET) ist eine Standard-Komponente von Junos OS, die auf allen Switches, Routern und Sicherheitsgeräten von Juniper läuft. JET vereinfacht die Automatisierung der Betriebs- und Konfigurationsaufgaben und stellt eine Vielzahl an offenen und anpassbaren APIs zur Verfügung. Es unterstützt standardisierte Programmiersprachen für die Anwendungsentwicklung und Kommunikation mit der schnellen programmierbaren Datenbank von Junos OS über standardisierte und offene Datenaustauschformate.

    Softwaredefinierte Netzwerke

    Junos OS ermöglicht über eine Vielzahl an Protokollen und Programmierschnittstellen (APIs) die Programmierung Ihres Netzwerks und enthält Steuerelemente für SDN. SDN-Lösungen dienen der Automatisierung und Orchestrierung von hochskalierbaren alternativen Dienstbereitstellungen, mit denen Service Provider agiler handeln und neue Angebote erstellen können.

    Junos Fusion

    Mit Junos Fusion können Service Provider komplexe Netzwerke einfacher gestalten und Betriebskosten senken. Dies geschieht über Junos OS-Routing-Plattformen durch Zusammenführung der zugrundeliegenden Netzwerkelemente an einem einzigen, logischen Kontrollpunkt. Junos Fusion ist vollständig kompatibel mit Drittanbieterlösungen und ist auf SDN-Steuerung erweiterbar.

    Mehr anzeigen

    Funktionen

    • Durch die netzwerkweite Verwendung eines einzigen Betriebssystems können Planung, Bereitstellung und Betrieb der Netzwerkinfrastruktur beschleunigt und vereinfacht werden.
    • Ein Versionspfad bietet eine robuste Bereitstellung von neuen Funktionen in regelmäßigen, getesteten Intervallen.
    • Eine modulare Softwarearchitektur bietet eine hochverfügbare und skalierbare Software, die mit sich ändernden Anforderungen Schritt hält.
    • Relevante Konfigurationshierarchien zeichnen sich zusammen mit Beschriftungen, Commit-Prüfungen, Commit- und Rollback-Funktionen durch Benutzerfreundlichkeit und betriebliche Flexibilität aus.
    • Das einfache Routing-Richtlinienmanagement unterstützt die detaillierte Steuerung des Netzwerkdatenverkehrs. Separate Kontroll- und Weiterleitungsebenen sorgen für eine erhöhte Zuverlässigkeit und Sicherheit.
    • Junos Continuity wurde für DevOps entwickelt und sorgt bei der Installation neuer Linekarten bzw. bei Chassis-Aktualisierungen für einen kontinuierlichen Betrieb ohne Unterbrechungen sowie für deutlich schnellere Neuqualifizierungen.
    • Disaggregiertes Betriebssystem mit hardwarenahem Zugriff auf programmierbare Schnittstellen und Bereitstellungsumgebung für Anwendungen auf DC-Plattformen.
    • Automatisierungsinfrastruktur, die flexible Entwicklungsumgebungen für Anwendungen sowie mehrere Programmiersprachen und APIs unterstützt.

    Wir reduzieren die Ausfallzeiten im Rechenzentrum um 33 %. Sind Sie bereit?

    Die PEER 1 Fallstudie

    PEER 1 Hosting betreibt eines der effizientesten Rechenzentren im Vereinigten Königreich

    PEER 1 Hosting entschloss sich, durch die Migration von einer Shared- zu einer Dedicated-Infrastruktur die Effizienz von Energieverbrauch, Betrieb und Verwaltung zu verbessern. Das Unternehmen baute sein eigenes modernes Rechenzentrum auf, um dieses Ziel zu verwirklichen. Dank der Leistung und Einfachheit des Junos-Betriebssystems konnte die Netzwerk- und Sicherheitsinfrastruktur schneller geplant, bereitgestellt und betrieben werden.

    Fallstudie lesen