Junos Traffic Vision

Höhere Transparenz des Netzwerkverkehrs

Die Software „Junos Traffic Vision“ sorgt für eine höhere Transparenz des Netzwerkverkehrs und ermöglicht so Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Netzwerkbetrieb und Planung.

    Junos Traffic Vision

    Überblick

    Junos Traffic Vision ist ein Datenverkehrs-Sampling-System für 3D Universal Edge-Router der MX-Serie, das Pakete nachverfolgt, die vom Router über eine Schnittstelle verarbeitet werden. Details des Datenflusses (auch als Datenflussaufzeichnung bezeichnet), wie die Quelladresse, Zieladresse, Pakete und Byteanzahl, werden mithilfe der Datenflussaufzeichnung in einem Bericht aufgelistet.

    Die Zusammenfassungsfunktion von Junos Traffic Vision kann von Service Providern für Traffic-Engineering, Angriffs- und Intrusion-Erkennung, SLA-Überwachung, nutzungsbasierte Abrechnung sowie die Erstellung von Datenverkehrsprofilen genutzt werden. Die Funktion erfasst und sortiert Daten zu Paketflüssen und exportiert sie auf andere Geräte. Das Datenformat basiert auf Branchenstandards und eignet sich für den Export in zahlreiche Offline-Anwendungen von Drittanbietern.

    Mithilfe spezieller Service-Karten, wie MS-MPC und MS-MIC, wird die Analysekapazität für die Bandbreite und das nutzbare Datenflussvolumen erhöht. Die Datenflussanalyse in aktiven und passiven Konfigurationen kann parallel zur gesetzmäßigen Schnittpunktfilterung und der Portspiegelung ausgeführt werden, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

    Funktionen

    • Mehrere Bereitstellungsmodelle vereinfachen die Installation ohne Änderungen an Endstationen, Leistung oder Netzwerkstruktur.
    • Eine transparente Überwachung des Datenflusses schafft flexible Lizenzierungsoptionen.
    • Die flexible Implementierung sammelt Daten auf Ebene der individuellen Schnittstelle, Sub-Schnittstelle oder des virtuellen Routers.

    Resourcen für Junos Traffic Vision