Pressemitteilungen

Pressezentrum

2017

Navigation
Juniper Networks geht strategische 
Partnerschaften mit Technologie-Anbietern ein, um 
Software-Defined Secure Networks voranzutreiben

Führende Security Partner Carbon Black, Netskope, CipherCloud, ForeScout und Aruba bieten einheitliche End-to-End Security-Lösungen an

München, 14. Februar 2017 – Juniper Networks (NYSE: JNPR) geht strategische Partnerschaften mit einigen der führenden Security-Anbietern in verschiedenen unternehmenskritischen Bereichen ein. Dazu gehören Endpoint Security, Cloud Access Security und Netzwerkzugriffskontrolle. Carbon Black, Netskope, CipherCloud, ForeScout und Aruba, ein Hewlett Packard Enterprise Unternehmen, gesellen sich zu den bereits bestehenden Juniper Partnern. Die fünf Anbieter integrieren ihre Technologien mit der Juniper Software-Defined Secure Networks (SDSN) Plattform und erlauben Kunden damit, umfassende Security-Infrastrukturen zu aufzubauen, die sich außerdem einfach verwalten lassen. Gleichzeitig basieren die Architekturen auf führenden Produkten, mit denen sich Informationen über Bedrohungen teilen und Cyber-Angriffe verhindern lassen.

Organisationen kämpfen mit einem immer komplexeren Flickenteppich an Lösungen, die die bereits stark belasteten Security-Teams kaum noch managen und betreiben können. Viele vertrauen auf traditionelle Sicherheitsmodelle: Sie fokussieren sich darauf, die Netzwerkumgebung abzusichern und Security-Technologien auf weiteren Ebenen zu implementieren. Das Ergebnis ist eine Vielzahl unterschiedlicher Sicherheitsprodukte, die in Silos operieren und die Komplexität der Architektur deutlich erhöhen – und den Ruf nach einfacheren und effizienter Security-Infrastruktur laut werden lassen. Diese bietet eine koordinierte Übersicht und Kontrolle, um Bedrohungen an der Quelle zu stoppen.

Dank dieser neuen Partner bietet die Juniper SDSN Plattform einen noch besseren Schutz gegen Cyber-Angriffe – sowohl on-premise als auch off-premise. Dazu gehört die Abwehr von Attacken auf die Netzwerk-Ebene, am Endpoint sowie in der der Cloud. Die Juniper Technology Alliance Partnerschaften unterstützen nicht nur dabei, die SDSN Vision zu realisieren, sondern auch, eine der größten Herausforderungen von Unternehmen zu lösen: eine umfassende Security-Infrastruktur aufzubauen, die Bedrohungen stoppt, wenn sie auftreten. Indem das Netzwerk das Zentrum der modernen Security-Infrastruktur wird, vereinfacht Juniper das bislang komplexe Netz unterschiedlicher Sicherheitsprodukte. Gleichzeitig erhalten Kunden die Flexibilität, Best-of-Breed-Lösungen einzusetzen, um ihre unternehmenskritische IT und ihre Geschäftsaktiva zu schützen.

Weitere Ressourcen:

Über Juniper Networks

Juniper Networks optimiert mit seinen Produkten, Lösungen und Services die Wirtschaftlichkeit und Sicherheit von Netzwerken – und macht so Schluss mit althergebrachten Vorgehensweisen. Das Juniper-Team arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam mit ihnen innovative Lösungen zu entwickeln, die automatisierte, skalierbare und sichere Netzwerke zur Verfügung stellen. Diese sind darüber hinaus agil, leistungsfähig und von entsprechender Wertschöpfung. Weitere Informationen finden Sie unter: Juniper Networks (www.juniper.net/de) oder folgen Sie Juniper auf Twitter und Facebook.

Media Relations:

Tanja Schürmann
Edelman.ergo GmbH
+49 89 41301 709
Juniper_Germany@edelman.com