Pressemitteilungen

Pressezentrum

2011

Navigation
Juniper Networks erweitert die Leistungsfähigkeit seiner Edge Router und schafft somit neue Möglichkeiten für Dienstleister und Unternehmen

Überlegene Leistungsfähigkeit und Effizienz von Edge Routern schafft neue Möglichkeiten für die Monetarisierung von Service Provider Unternehmen

Sunnyvale, Kalifornien, 12. September 2011 – Mobiles Internet, Cloud Computing und Netzwerkumgebungen in Unternehmen – die Anforderungen an Computernetze steigen ständig. Der Netzwerkausrüster Juniper Networks (NYSE: JNPR) reagiert auf die Nachfrage nach immer höheren Bandbreiten und baut die Leistungsfähigkeit seiner Edge Router deutlich aus.

Juniper Networks MX 3D Universal Edge Router erreichen jetzt eine Kapazität von 3,8 Terabits pro Sekunde und sind damit die schnellsten Edge Router im Markt. Juniper Kunden aus den Bereichen IT-Dienstleistungen, Medien und Unternehmen können damit ihre Netze heute schon auf zukünftige Anforderungen einrichten. Das Leistungsupgrade läuft auf allen Modellen der MX Serie, eingeschlossen Junipers MobileNext. Um in den Genuss der neuen Bandbreite zu kommen, ist ein in-service Switch-Fabric-Upgrade erforderlich.

Juniper Networks Universal Edge befriedigen die Nachfrage nach leistungsstarker und zugleich verlässlicher Konnektivität:

  • Als wesentlichen Bestandteil der Juniper Universal-Edge-Lösungen bietet die MX Serie eine einheitliche Plattform, optimiert für das Zusammenkommen von Business-, Heim- und mobilen Systemen mit einem einzigen, offen Betriebssystem, Junos.
  • Die neue Edge-Routing-Leistung der MX Serie schafft eine bisher unerreichte Netzwerkumgebung, indem die Gesamtzahl an erforderlichen Netzwerkgeräten reduziert wird und weniger als vier Watt Leistung pro Gigabit verbreiteter Daten benötigt werden.
  • Die MX Serie unterstützt bis zu drei Mal so viele Teilnehmer und stellt doppelt so viel Plattformkapazität zur Verfügung als vergleichbare Systeme – bei weniger als einem Drittel der Stromaufnahme.
  • Ein einzelner MX960 stellt ausreichend Bandbreite für acht Millionen Teilnehmer oder 10.000 VPN (Virtual Private Networks) zur Verfügung. Mit der neuen Leistungsfähigkeit eines MX960 ist es möglich, mehr als acht Milliarden YouTube-Videoaufrufe pro Tag zu verarbeiten, mehr als doppelt so viele, wie der tägliche Durchschnitt der Videoplattform weltweit.

Führende Dienstleister, Unternehmen sowie Forschungs- und Bildungsorganisationen setzen auf Junipers Universal Edge:

Verizon

„Als einer der weltweit führenden Kommunikationsanbieter muss Verizon eine robuste und zugleich flexible Infrastruktur aufbauen und betreiben, die ganz nach Kundenwunsch zuverlässig und kosteneffizient arbeitet“, sagt Ihab Tarazi, Vice President of Global Network Planning bei Verizon. „Junipers MX Serie liefert uns die Innovation und Leistungsfähigkeit, die wir für unsere Endkunden- und Unternehmensanwendungen der nächsten Generation brauchen. Die Serie bietet den Management-Komfort und die Flexibilität, die für den wachsenden Traffic und die steigende Nachfrage nach Anwendungen notwendig ist.“

SINET4

„High-Speed Networking ist für wissenschaftliche Forschungen besonders wichtig, da es hier keine Grenzen an Leistung oder Bandbreite gibt“, sagt Shigeo Urushidani, Professor des National Institute of Informatics (NII) in Japan, welches das japanische Forschungsnetz SINET betreut. „Um die gesetzten Ziele für SINET4 zu erreichen, brauchten wir eine Routing-Infrastruktur, die skalierbar und dynamisch ist, wenn es um Serviceleistung geht. Die Juniper Networks MX Serie bietet uns eine multidimensionale Skalierbarkeit, um der wachsenden Bandbreite, den immer höheren Serviceanforderungen und den steigenden Nutzerzahlen gerecht zu werden.“

ACG Research

„Netzwerke werden in so gut wie jedem Lebensbereich immer wichtiger. Daher ist es essentiell, in Unternehmens- sowie Service-Provider-Infrastruktur zu investieren, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden. Die Skalierbarkeit sollte gleichzeitig verbessert werden, um den zukünftigen Bedarf an Bandbreite zu decken”, sagt Ray Mota, Managing Partner bei ACG Research. „Die neue Leistungsfähigkeit von Junipers MX Serie setzt direkt bei der steigenden Nachfrage nach skalierbaren Edge-Plattformen an und bieten den vollkommenen Investitionsschutz, für den Juniper bereits lange bekannt ist.“

Juniper Networks

„Die Nachfrage nach Cloud und Mobile Computing steigt immer weiter. Die MX Serie ist derzeit die einzige Edge-Routing-Plattform auf dem Markt, die den neuen Anforderungen gerecht wird und gleichzeitig Betriebskosten spart“, sagt Stefan Dyckerhoff, Executive Vice President und General Manager für die Plattform Systems Abteilung bei Juniper Networks. „Junipers Edge-Routing-Lösungen sind die branchen-effizientesten Plattformen in diversen Bereichen, darunter Leistung, Kühlung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit. Die neue MX Serien-Kapazität baut diese Erfolgsbilanz weiter aus.“

Weitere Quellen

Das neue Switch Modell für die MX Serie ist bereits verfügbar. Für weitere Informationen über Junipers Universal-Edge-Lösung nutzen Sie bitte folgende Quellen:

Über Juniper Network

Juniper Networks bietet Innovationen für Netzwerke. Von einzelnen Geräten bis hin zu Rechenzentren, von Endverbrauchern bis hin zu Cloud-Anbietern – Juniper Networks liefert Software, Chips und Systeme, die die Qualität und die Wirtschaftlichkeit des Netzwerks verändern. Weitere Informationen finden Sie bei Juniper Networks (http://www.juniper.net/de).

Juniper Networks und Junos sind registrierte Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Logos von Juniper Networks und Junos sind Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. Alle anderen Markenzeichen, Service-Marken, registrierte Markenzeichen und registrierte Service-Marken sind im Besitz ihrer jeweiligen Inhaber.