Pressemitteilungen

Pressezentrum

2009

Navigation
Juniper Networks übernimmt Altor Networks Übernahme erweitert Junipers führende Position im Bereich Sicherheit auf virtualisierte Rechenzentren

München, 7. Dezember 2010 – Juniper Networks (NYSE: JNPR) gibt heute die Übernahme von Altor Networks bekannt, einem führenden Anbieter von Sicherheitstechnologie zur Virtualisierung. Die Akquirierung ermöglicht Juniper, seine marktführende Position mit einer integrierten, hochskalierbaren Architektur auszubauen, die physische und virtuelle Systeme schützt. Juniper übernimmt Altor für rund 95 Millionen US-Dollar.

Die Akquirierung baut auf der bereits bestehenden Technologie-Partnerschaft mit Altor auf. Sie erweitert Junipers Führungsrolle auf dem Gebiet der Sicherheit sowohl für Unternehmens- als auch für Service Provider-Virtualisierung. Da Organisationen und Unternehmen sich bei entscheidenden Applikationen immer stärker auf virtualisierte Server verlassen, sind die Bedenken über die Server-Sicherheit in der Cloud gestiegen. Altor hat einige der industrieweit fortschrittlichsten Methoden entwickelt, diese Herausforderung zu bewältigen. Dazu gehören eine hochperformante hypervisor-basierende Firewall, On-Board Intrusion Detection, vollständige Netzwerk-Sichtbarkeit und Monitoring sowie eine umfassende Reporting für Compliance-Zwecke. Altors Lösung bietet eine virtualisierte Sicherheit, Compliance und Kontrolle über die gesamte Infrastruktur der virtuellen Maschine. So haben IT-Verantwortliche einen Überblick, um Applikationen, Services und den zwischen virtuellen Maschinen übermittelten Verkehr zu verstehen

Die Technologie zur Virtualisierung ermöglicht den Betrieb von mehreren virtuellen Maschinen auf einem einzigen physischen Host, wobei jede virtuelle Maschine die Ressourcen der Hardware über mehrere Umgebungen verteilen kann. Eine steigende Anzahl an Unternehmen setzt die Virtualisierungs-Technologie in ihren Rechenzentren ein. Laut einer aktuellen Studie der Enterprise Strategy Group (ESG) wird erwartet, dass diese Zahl weiter steigt.1

"Juniper freut sich darüber, einen der industrieweit führenden Anbieter von Virtualisierungs-Sicherheit zu akquirieren, mitsamt dem Team, das ihn dazu gemacht hat", sagt Mark Bauhaus, Executive Vice President und General Manager, Service Layer Technologies bei Juniper Networks. "Diese Aqkuirierung wird unsere Führungsposition auf dem Gebiet der Rechenzentrums- und Cloud-Security erweitern und unseren Kunden die Möglichkeit geben, ein einheitliches Sicherheitssystem über ihre physische und virtuelle Infrastruktur hinweg einzusetzen. Dabei bietet sie geringe Gesamtbetriebskosten."

"Altor hat den Virtualisierungs-Sicherheits-Markt in Bezug auf Innovation, hohen Sicherheitsstandards und der Leistungsfähigkeit angeführt", sagt Amir Ben-Efraim, CEO und Mitgründer von Altor Networks. "Heute vereinen wir unsere Kräfte mit Juniper, die mit uns die Vision zur Sicherung von Rechenzentren und der Cloud teilen. Zusammen freuen wir uns darauf, unsere Führung im VM-Sicherheits-Markt zu erweitern. Wir sind gespannt auf die Möglichkeit, von Juniper als Unternehmen und seinen marktführenden Produkten zu profitieren und unseren Kunden optimal integrierte, funktionsreiche Sicherheitslösungen anzubieten."

Altor Networks wurde 2007 von Sicherheits- und Netzwerks-Experten einiger der führenden Anbieter in der Industrie gegründet. Zu Beginn des Jahres tätigte Juniper Networks eine Venture-Beteiligung an dem Unternehmen.

Die Transaktion wurde am 6. Dezember 2010 geschlossen.

Wenden Sie sich für weitere Informationen über die heutige Ankündigung an folgende Stellen:

1) Enterprise Strategy Group, "The Evolution of Server Virtualization", November 2010.

Über Altor Networks

Altor Networks ist der führende Pionier und Anbieter von Sicherheitslösungen in virtuellen Rechenzentren und der Cloud. Das Unternehmen hat die weltweit erste spezialgefertigte Firewall für virtuelle Netzwerke entwickelt und die Einbindung von mehreren Schutzschichten einschließlich On-Board Intrusion Detection (IDS) vorangetrieben. Altors Virtualisierungs-Sicherheits-Lösungen schützen derzeit einige der weltweit anspruchsvollsten virtuellen Umgebungen, einschließlich Bundes-, Länder- und lokaler Regierungen, sehr bekannter Service Provider, Universitäten und Einzelhändlern. 2007 wurde Altor Networks von Sicherheits- und Netzwerk-Spezialisten einiger der führenden Anbieter gegründet. Die Firmenzentrale liegt in Redwood Shores, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie unter www.altornetworks.com.

Juniper Networks, Inc. ist das führende Unternehmen auf dem Gebiet der Hochleistungs-Netzwerke. Von Einzelgeräten bis hin zu Rechenzentren, vom Endverbraucher bis hin zur Cloud – Juniper Networks steht für innovative Software, Hardware und Systeme, die den Benutzerkomfort und die Wirtschaftlichkeit von Netzwerken grundlegend verändert. Das Unternehmen hat Kunden und Partner weltweit und erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von mehr als drei Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.juniper.net/de/de/.

Juniper Networks und Junos sind registrierte Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Logos von Juniper Networks und Junos sind Markenzeichen von Juniper Networks, Inc. Alle anderen Markenzeichen, Service-Marken, registrierte Markenzeichen und registrierte Service-Marken sind im Besitz ihrer jeweiligen Inhaber.